+ Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 32 von 55

Thema: Anfängerfragen Schwalbe 51/1


  1. #17
    Gesperrt Simsonschrauber
    Registriert seit
    10.08.2011
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    103

    Standard

    Kauf dir aus der Drogerie Zitronensäure kostet 2,79 Euro,So jetzt zum Tank.2 Hände voll kleine Steine rein,und ordentlich Schütteln.Das machste bis der Arm schmerzt ,Tank auskippen.Steine wieder rein,das wiederholste bis er recht sauber aussieht .Nun kochst du Wasser auf und den Tank halb voll machen.Zitronensäure rein und schütteln damit die sich auflöst.Jetzt den rest des Tanks mit kochendem Wasser auffüllen, 12 Stunden stehen lassen .Auskippen die Brühe ,und so lange mit Wasser spühlen bis er sauber ist.Nun mit Spiritus ausschwenken ,Verdunsten lassen.Wen du jetzt immer Sprit im Tank hast rostet da nix mehr ,habe meinen vor 8 Monaten gemacht sieht top aus.Zum extra Filter geht bei der Schwalbe,garnicht da der Benzinfluss schon so sehr gering ist .

  2. #18
    Simsonfreund Avatar von Fabi_123
    Registriert seit
    11.01.2010
    Ort
    Bodensee/ Untersee
    Beiträge
    1.595

    Standard

    Zitat Zitat von frossi Beitrag anzeigen
    Ich dachte, das wäre ganz sinnvoll, damit eventuelle Rostreste nich im Vergaser landen. Meinst Du nicht?
    Ich zitiere mal den Peter:
    So ein zusätzlicher Filter wird ganz schnell auch mal zusetzlich.
    Sorg lieber dafür, dass der Tank rostfrei ist und dann ist gut
    simson-treffen-2012-in-baden-württemberg.de/

  3. #19
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    23.03.2012
    Beiträge
    27

    Standard

    Mist, ich habe jetzt zuerst das mit der Zitronensäure gemacht. Stand so irgendwo hier im Forum. Macht aber im Nachhinein echt Sinn, mit den Steinen anzufangen... Die Brühe steht da jetzt seit vorgestern, vorher hab ich ihn nur zigmal ausgespült, da kam auch schon ganzschön was raus. Die Schwalbe stand 10 Jahre in einer Scheune

    Aber sonst mache ich das einfach zweimal. Bis ich sie in Betrieb nehmen kann, dauerts sowieso noch, bis die bestellten Teile kommen...

  4. #20
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    23.03.2012
    Beiträge
    27

    Standard

    So, der Tank war jetzt vier Tage mindestens mit Säure gefüllt. Man is da ne Plörre rausgekommen Richtige Rost-Platten. Teilweise ist er jetzt blank, teilweise ist da aber noch ein feiner Rostüberzug. Ich mach morgen nochmal für ein oder zwei Tage Zitronensäure rein. Ohne Spezialzeug kann man den nicht irgendwie schützen oder versiegeln, richtig?

    Zwei Fragen habe ich noch:
    1. Vergaserreinigung: Mir hat man heute gesagt, ohne Kompressor könne ich das vergessen. Stimmt das?
    2. Getriebeölwechsel. Man soll das Getriebe ja vor dem Wechsel warm fahren. Nun is die Simse aber 10 Jahre gestanden und ich würde das Öl gerne wechseln, bevor ich sie das erste mal anwerfe. Was meint Ihr?

    Das Ende ist langsam absehbar :) Die Batterie ist da, Federchen, Dichtungen und Schläuche, ein bisschen was fehlt noch aber im Großen und Ganzen ist alles da...

  5. #21
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Erst 'mal: Tach auch,

    1.) Das geht zur Not auch ohne Druckluft. Waschbenzin und alte Zahnbürste
    2.) Öl ablassen; frisches Öl draufkippen ( wenn's ganz leergemacht wurde solltens 500ml sein. Da du aber nicht warmfahren kannst oder willst reichen sicher auch 450ml ( da läuft dann halt nicht alles raus ) ) ; warmfahren und wieder ablassen; jetzt 500ml neues Öl rein. Besorg Dir vorher das richtige Öl ( sonst rutscht nachher die Kupplung ) und neue Dichtungen für Ölablassschraube und den kleinen runden Deckel auf der Getriebeseite.

    Grüße
    Gerhard
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  6. #22
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    23.03.2012
    Beiträge
    27

    Standard

    Zitat Zitat von Wessischrauber Beitrag anzeigen
    Erst 'mal: Tach auch,

    1.) Das geht zur Not auch ohne Druckluft. Waschbenzin und alte Zahnbürste
    2.) Öl ablassen; frisches Öl draufkippen ( wenn's ganz leergemacht wurde solltens 500ml sein. Da du aber nicht warmfahren kannst oder willst reichen sicher auch 450ml ( da läuft dann halt nicht alles raus ) ) ; warmfahren und wieder ablassen; jetzt 500ml neues Öl rein. Besorg Dir vorher das richtige Öl ( sonst rutscht nachher die Kupplung ) und neue Dichtungen für Ölablassschraube und den kleinen runden Deckel auf der Getriebeseite.

    Grüße
    Gerhard
    Ich danke!
    Also gewissermaßen ein Spülgang? Weil das Buch sagt, spülen sei nicht nötig und ich habe jetzt nur einen halben Liter Öl gekauft...

  7. #23
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    30.03.2012
    Beiträge
    70

    Standard

    Schau mal da, da ist noch ein schöner Artikel den ich vorhin gefunden hab: Schwalbe Ölwechsel
    Wer 'ne Schwalbe im Raum Würzburg hat -> ich hab Interesse! :)

  8. #24
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    23.03.2012
    Beiträge
    27

    Standard

    Während ich auf Teile warte, hab ich mich mal der Elektrik zugewandt...Das ganze wird langsam zu nem richtigen Restaurationsprojekt. Natürlich ist alles korrodiert und so weiter. Ich bin gerade ein bisschen frustriert...

    Jetzt wollte ich noch die neue Feder am Kupplungshebel am Motor einsetzen. Egal was ich versuche, die scheiß Feder will da nicht rein! Bitte gebt mir nen Tipp ich bin am verzweifeln!

    Und vielen Dank für die Tipps zum Ölwechsel :) Ich hoffe das wird noch was nächste Woche, der Ölwechsel sollte der letzte Schritt werden. Aber es kommt ja immer mehr dazu... :(

    Frohe Ostern zusammen!

  9. #25
    Tankentroster Avatar von domintosh
    Registriert seit
    23.02.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    125

    Standard

    Alles was aus Gummi besteht kannst du auch mal auswechseln, da es über die Jahre porös geworden ist. Im Benzinhahn ist auch so ein 4-Loch-Gummi, das sollte gewechselt werden und dabei kannste den Benzinhahn gleich reinigen, dann siehste auch, dass da schon ein kleiner Filter verbaut ist unter der drehbaren Plastikkappe.
    Frohe Ostern.
    Dominik

  10. #26
    Chefkonstrukteur Avatar von southpole
    Registriert seit
    02.09.2006
    Ort
    BW (Bodensee)
    Beiträge
    2.865

    Standard

    Zitat Zitat von domintosh Beitrag anzeigen
    Alles was aus Gummi besteht kannst du auch mal auswechseln, da es über die Jahre porös geworden ist.
    aber bitte nur, wenn er wirklich porös ist. Der Nachbaugummi ist oftmals von so unbeschreibbar schlechter Qualität, der wird seeeeehr schnell rissig und porös. Gibt natürlich auch ausnahmen.

  11. #27
    Tankentroster Avatar von domintosh
    Registriert seit
    23.02.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    125

    Standard

    Der Nachbaugummi ist oftmals von so unbeschreibbar schlechter Qualität, der wird seeeeehr schnell rissig und porös.
    Wo kaufst du dir deine Gummis immer ein, dass du so schlechte Erfahrungen gemacht hast?

  12. #28
    Chefkonstrukteur Avatar von southpole
    Registriert seit
    02.09.2006
    Ort
    BW (Bodensee)
    Beiträge
    2.865

    Standard

    dumcke (der wirds auch nicht woanders herhaben). kettenschläuche, gummischnur um motortunnel rum wurden schnell rissig, die billigen Gasgriffgummis hielten nicht lange, Unterlegscheibengummi zur Tankbefestigung nicht der Hit...
    Was ich grad positiv in Erinnerung habe ist der Gummi für den Kickstarter und Schaltwippe wobei das fast schon plastik ist.

  13. #29
    Tankentroster Avatar von domintosh
    Registriert seit
    23.02.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    125

    Standard

    Bis auf das Gummi der Kickstarterwelle und der Kettenschläuche habe ich alles bei AKF bestellt. Dann bin ich mal gespannt wie sich das bei mir auswirkt, sobald die Teile da sind.

  14. #30
    Chefkonstrukteur Avatar von southpole
    Registriert seit
    02.09.2006
    Ort
    BW (Bodensee)
    Beiträge
    2.865

    Standard

    Ja sag mir dann mal wie sich die Gummischnur (die am knieblech und panzer) bei dir entwickelt.
    Die sah richtig gut aus, dick schön flexibel, aber nach n paar Monaten sieht man schon unmengen kleiner feiner Risse.

  15. #31
    Tankentroster Avatar von domintosh
    Registriert seit
    23.02.2012
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    125

    Standard

    Ach die hatte ich vergessen. Da bleibt noch die originale dran

  16. #32
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    23.03.2012
    Beiträge
    27

    Standard

    Ich hab (teilweise schon da, teilweise bestellt) folgende Sachen austauschen wollen: Dichtung Benzinhahn, Steigrohrsieb, Vergaserdichtung, Vergaserflansch, Ölablassschraube, Bezinschlauch (mit zusätzlichem Filter für den Anfang falls noch Rostreste im Tank sind. Den Filter im Hahn bekomme ich selbst mit Gewalt nicht raus, der sieht auch echt nicht besonders gut aus...). Würdet ihr sonst noch was empfehlen?

    Wichtig wäre mir eine Hilfe bei der Feder am Kupplungshebel (Getriebeseitig). Ich habe das Gefühl dass sie zu eng is, weil sie partout nicht über diesen schwarzen Ring unten passen will. Ich will sie auch nicht kaputt machen. Aufbiegen, drüber legen und Hebel drüber fummeln? Gibts da nen Trick?

    Vielen Dank :)

+ Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Simson Sr50 ein Paar Anfängerfragen
    Von Sr50-MUC im Forum Technik und Simson
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 10.08.2011, 16:18
  2. Anfängerfragen zur Schwalbe : Elektrik und Schaltung
    Von vomi1972 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.07.2006, 18:15

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.