+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 21

Thema: wer angelt?


  1. #1
    Zündkerzenwechsler Avatar von Jonny
    Registriert seit
    09.04.2009
    Ort
    Bödlas1 95195Röslau
    Beiträge
    29

    Standard wer angelt?

    Tag leute
    um mal vom thema simson weg zu kommen , angelt jemand von
    euch? wenn ja kann mir jemand sagen ob man in der ostsee auch ohne angelschein angeln darf ???

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von Bär
    Registriert seit
    03.06.2009
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    2.682
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    hier ist ein Angler...
    Aber an deiner Stelle würde ich das nicht riskieren, kann SEHR teuer werden.
    Am besten du hast einen Freund da, der einen kleinen Zuchtteich hat, da kannst du angeln, illegal. (aber die Fischereibehörde macht sich da nicht die Mühe um jeden Karpfenteich zu überprüfen) So hab ich das gemacht, als ich den Schein noch nicht hatte.

    y5bc kann da sicher auch was dazu sagen, der angelt, meine ich..

    lg Bär

  3. #3
    Chefkonstrukteur Avatar von Harlekin
    Registriert seit
    01.01.2005
    Beiträge
    4.858

    Standard

    in dänemark ja
    Jetzt auch mit H Kennzeichen

  4. #4
    Tankentroster Avatar von votum
    Registriert seit
    19.05.2003
    Beiträge
    240

    Standard

    y5bc angelt aus Leidenschaft und räuchert sogar Forellen.

  5. #5
    Zündkerzenwechsler Avatar von Jonny
    Registriert seit
    09.04.2009
    Ort
    Bödlas1 95195Röslau
    Beiträge
    29

    Standard

    ich meine ob man da bei einen verein anfragen kann oder ob es da kinderkarten gibt ich bin nämlich erst 11

  6. #6
    Simsonschrauber Avatar von Martin541/1
    Registriert seit
    03.01.2008
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    1.471

    Standard

    In einer Vereinsjugend kannst du da sicherlich anfangen. Wenns da nen Verein gibt, der sowas anbietet. Google ist dein Freund ;-)

    Was mir grad nen Meter weit schleierhaft ist: Was machst du mit 11 in einem Simsonforum, wo du die Mopete frühestens in 5 Jahren bewegen darfst?

  7. #7
    Chefkonstrukteur Avatar von Bär
    Registriert seit
    03.06.2009
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    2.682
    Blog-Einträge
    12

    Standard

    aaah, alles klar.

    Am besten wär es, wenn du eine erwachsene Person hast, die den Staatlichen Fischereischein hat.
    Weil dann darfst du mit einem Jugendfischereischein angeln gehen.
    Den Schein kannst du einfach beim Ordnungsamt in der Jagt- und Fischereibehörde beantragen.

    Und sonst kannst du ja einfach beim Fischereiverein deines Vertrauens einfach nachfragen, kost ja nix

    lg Bär

    Edit: Google hat mir die Internetadresse deines örtlichen Fischereivereins gegeben :)

  8. #8
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    mit elf darfst du in deutschland nur im beisein eines erwachsenen angeln der im besitz eines fischereischeins ist. statthaft ist da nur eine rute für dich. mit 14 kannst du dann die prüfung selber machen und auch alleine angeln.

    dieser erwachsene muss dann bei dem örtlichen fischereiverein eine gastkarte kaufen. bei vielen vereinen geht das wenn man nur den fischereischein vorlegt. sehr viel vereine, speziell in meck-pomm, verlangen zusätzlich das man mitglied in einem angelverein ist,

    ansonsten
    petri heil

  9. #9
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.205

    Standard

    In Meck-Pomm kann man aber ziemlich formlos einen Touristen-Fischereischein erhalten, wenn man älter als 10 Jahre ist siehe hier: http://www.kreidefelsen.de/Sport-hob...ngelschein.htm
    Ansonsten ist das ganze Trara um den Angelschein wieder eine typisch deutsche Bürokratie und Regelungswut und Vereinsmeierei.
    Kein Wunder das alle Welt sich über die Deutschen lustig macht.

    mfg Gert

  10. #10
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Immer noch besser, als seine Kids in anderen Teilen der Welt mit Dynamit fischen zu lassen.

  11. #11
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    Zitat Zitat von experimentator
    In Meck-Pomm kann man aber ziemlich formlos einen Touristen-Fischereischein erhalten, wenn man älter als 10 Jahre ist siehe hier: http://www.kreidefelsen.de/Sport-hob...ngelschein.htm

    ist aber gegen das gesetz. ich kopiere mal den entsprechenden paragrafen aus dem deutschen fischereigesetz hier rein:

    § 29
    Jugendfischereischein, Sonderfischereischein
    (1) Personen, die das achte, aber noch nicht das 14. Lebensjahr vollendet haben, darf nur ein Jugendfischereischein erteilt werden. Dasselbe gilt für Personen, die das 14., aber noch nicht das 18. Lebensjahr vollendet haben, sofern sie nur die Jugendfischerprüfung bestanden haben.

    (1a) Personen, die aufgrund einer Behinderung nicht in der Lage sind, eine ihrem Alter entsprechende Fischerprüfung abzulegen, kann ein Sonderfischereischein erteilt werden.

    (2) Der Jugendfischereischein und der Sonderfischereischein berechtigen nur zum Friedfischfang, der Sonderfischereischein nur in Begleitung einer volljährigen Person, die einen Fischereischein im Sinne von § 28 besitzt.





    Zitat Zitat von experimentator
    Ansonsten ist das ganze Trara um den Angelschein wieder eine typisch ............. Vereinsmeierei.

    mfg Gert
    das hat aber mit vereinsmeierei nix zu tun. ich bin jugendwart bei uns im angelverein und würde gern auch mal nicht ganz so genau nach dem gesetz handeln.

  12. #12
    Simsonschrauber Avatar von Martin541/1
    Registriert seit
    03.01.2008
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    1.471

    Standard

    Zitat Zitat von y5bc

    das hat aber mit vereinsmeierei nix zu tun. ich bin jugendwart bei uns im angelverein und würde gern auch mal nicht ganz so genau nach dem gesetz handeln.
    Denn gerade in der Jugendarbeit im Verein stehst du ja eh immer schon fast mit nem halben Bein im Knast... schade, aber dann wirklich lieber den "offiziellen" Weg oder das Ganze über Privat abwickeln.

  13. #13
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Zitat Zitat von Harlekin
    in dänemark ja
    Wann warst du mal in Dänemark? Mit dem Finger auf der Landkarte? Kann nicht sein! Die haben doch an allen Grenzübergängen einen Fratzen-Magneten installiert....

  14. #14
    Glühbirnenwechsler Avatar von HorstMüller
    Registriert seit
    27.03.2008
    Ort
    Dessau
    Beiträge
    91

    Standard

    Da will auch mal. Schließlich habe ich im Urlaub auch geangelt und sogar was gefangen

    Also, als erstes muß man unterscheiden zwischen dem Fischereischein als grundsätzlicher Erlaubnis und der Erlaubnis des jeweiligen Inhabers des Rechtes an dem Gewässer. Das ist im Osten häufig, aber nicht immer, der DAV.

    Einen Angelschein für beides in einem Dokument gibt es meines Wissens nicht.

    Im Land Brandenburg (m.E. nach auch in Mecklenburg.-Vorpommern) braucht man für die Friedfischangelei keinen Fischereischein. Nur die Fischereiabgabe (12,00 €) muß man zahlen für ein ganzes Jahr. Dann geht man noch zum Fischer und zahlt da was dafür, daß man in den vom Fischer bewirtschafteten Gewässern angeln darf. War bei mir 10,00 € für die ganze Woche.

    Man darf dann angeln mit zwei Friedfischangeln von 1 Stunde vor Sonnenaufgang bis 1 Stunde nach Sonnenuntergang. Wenn ein Raubfisch beißt, darf man ihn mitnehmen.

    PS: für Brandenburg habe ich was gefunden

    http://www.reiseland-brandenburg.de/...er_angeln.html

    für Mecklenburg-Vorpommern gilt sowas ähnliches.

    http://www.angeln-in-mv.de/

  15. #15
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    Zitat Zitat von HorstMüller
    Also, als erstes muß man unterscheiden zwischen dem Fischereischein als grundsätzlicher Erlaubnis und der Erlaubnis des jeweiligen Inhabers des Rechtes an dem Gewässer.

    da liegst du falsch. in deutschland darfst du mit einer angel nicht mal die goldfische aus deinem gartenteich rausholen ohne fischereischein. blödsinn ist aber lt. gesetz so.
    es kann ja auch nicht jeder im eigenen wald jagen.

    das hat den grund, das du als ungeschulter, sprich ohne schein, das erlegte tier ( fisch oder reh) nicht waidgerecht töten kannst ( darfst, wie auch immer)

    wenn wir in den ferien für die jugend mal ein öffentliches angeln machen, haben wir immer das problem, das wir damit rechnen müssen ne anzeige zu bekommen wenn wir nichtmitglieder angeln lassen.

    auch hier der entsprechende gesetzestext aus dem fischereigesetz:

    § 3
    Fischereibefugnis
    Zur Ausübung der Fischerei ist nur befugt, wer

    1. als Fischereiausübungsberechtigter die volle oder als Inhaber einer Fischereierlaubnis eine beschränkte Befugnis besitzt, in einem Gewässer zu fischen und

    2. einen Fischereischein nach Maßgabe der §§ 28 und 29 besitzt.

  16. #16
    Glühbirnenwechsler Avatar von HorstMüller
    Registriert seit
    27.03.2008
    Ort
    Dessau
    Beiträge
    91

    Standard

    Zitat Zitat von y5bc
    da liegst du falsch.
    Nö. Nicht wirklich.

    Ich glaube aber, im Kern meinen wir beide das Gleiche.

    Vielleicht hilft der Link, um Klärung zu bringen.

    http://www.angelschein.net/

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.