+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 32 von 36

Thema: Mein Anhänger


  1. #17
    Simsonfreund Avatar von Fabi_123
    Registriert seit
    11.01.2010
    Ort
    Bodensee/ Untersee
    Beiträge
    1.595

    Standard



    Das ist eine Einachsige Arbeitsmaschine... da geht sicher irgendwie ein einspuriger Anhänger hinten dran

    EDIT:

    also praktisch so,nur halt einspurig^^
    wobei, ob das mit einem einspurigem hinhauen würde...
    simson-treffen-2012-in-baden-württemberg.de/

  2. #18
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Was ne einachsige AM ist weiß ich, aber die Dinger müssen doch entweder geschoben werden oder einen mehrspurigen Anhänger haben, oder?

    Sonst wäre das in sich nicht stabil!?
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

  3. #19
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Das sind einspurige Anhänger:

    iwl campi - Google-Suche
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  4. #20
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Zitat Zitat von Zschopower Beitrag anzeigen
    Hier habe ich gefunden, dass die "40" Schilder sogar original dran waren: Mopedanhnger
    Es gibt noch Anhänger, auf denen man noch den Rest vom 40er Aufkleber erkennen kann.

    2 dieser großen Dreiecke an einem derart kleinen Anhänger wirken ziemlich überdimensioniert. Im 5. Beitrag von oben kann man das gut sehen.
    40km/h Schild und Dreieck für heldungener Anhänger

  5. #21
    Kettenblattschleifer Avatar von rossinchen
    Registriert seit
    18.05.2008
    Beiträge
    675
    Blog-Einträge
    24

    Standard

    Auf meinen MWH/RB Anhänger war definitiv ein 40 Schild drauf. Das muss auch laut ABE(-Datenauszug) auf den Hänger geklebt werden. Da steht nämlich folgendes:
    Feld 22 Bemerkungen und Ausnahmen
    zu T.i.V. m §58 StVZO: mit ABE genehmigt 1 Geschw.-Schild "40" a. Fz.-Heck

  6. #22
    Chefkonstrukteur Avatar von Simsonmatze
    Registriert seit
    27.02.2010
    Beiträge
    2.984

    Standard

    Mal ein ganz anderer Anlauf:

    Wenn du nun das Kennzeichen nicht an der Anhängerrückwand anbringst, sondern selbiges "auslagerst".
    Zum Bleistift mittels Blechstreifen unters Rücklicht? Dann wäre Platz für das andere Zeug.

    MfG

    Matze
    Stets dienstbereit, zu Ihrem Wohl, ist immer der Minol-Pirol!

  7. #23
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Zitat Zitat von Simsonmatze Beitrag anzeigen
    Mal ein ganz anderer Anlauf:

    Wenn du nun das Kennzeichen nicht an der Anhängerrückwand anbringst, sondern selbiges "auslagerst".
    Zum Bleistift mittels Blechstreifen unters Rücklicht? Dann wäre Platz für das andere Zeug.

    MfG

    Matze
    Hm keine schlechte Idee muss ich sagen. Hatte auch schon überlegt die Dreiecke rechts und links überstehen zu lassen, dann wäre glaube genug Platz in der Mitte.
    Das Problem ist das die überstehenden Teile dann sehr leicht abbrechen können, wenn man beim rangieren irgendwo drankommt zB. Dann müsste man extra noch eine Art Schutzkäfig aus Metall bauen, was mir ein wenig aufwendig erscheint.
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

  8. #24
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Da brauchst du keinen Käftig, sondern einfach zwei halbwegs stabile Bleche, die unter die Dreiecke kommen. Dann bricht da auch nichts ab.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  9. #25
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Zitat Zitat von Prof Beitrag anzeigen
    Da brauchst du keinen Käftig, sondern einfach zwei halbwegs stabile Bleche, die unter die Dreiecke kommen. Dann bricht da auch nichts ab.
    LOL stimmt, da hab ich ja viel zu kompliziert gedacht!

    Na klar reichen da einfach 2 dreieckige, stabile Bleche.

    Ich hätte jetzt an ein umlaufendes Blech gedacht oder zumindest ne umlaufende Metallstange oder sowas...
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

  10. #26
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Gibt es zu diesen Anhängern auch eine Art Bestandsschutz oder müssen sie mit diesen großen, dreieckigen Reflektoren nachgerüstet werden, damit sie im Straßenverkehr dem Gesetz entsprechen?
    Geändert von Alfred (31.05.2011 um 01:46 Uhr) Grund: Grammatik

  11. #27
    Chefkonstrukteur Avatar von Simsonmatze
    Registriert seit
    27.02.2010
    Beiträge
    2.984

    Standard

    Ich hab den selben Gedanken gehabt, bin aber zu noch keinem Ergebnis gekommen. Direkt au Mopedanhänger wird im Einigungsvertrag nicht hingewiesen.
    Und zur Allgemeinen Frage "Ein,zwei oder kein Dreieck": In der STVZO § 61a Besondere Vorschriften für Anhänger hinter Fahrrädern mit Hilfsmotor findet sich der Hinweis, dass auf Anhänger hinter Fahrrädern mit Hilfsmotor, sofern diese nicht bis zum 1.4.1960 erstmals in Verkehr gekommen sind, die Vorschriften für Anhänger hinter Kleinkrafträdern anzuwenden sind.
    Problem dabei: die entsprechende Vorschrift ist im Netz nicht aufzufinden.

    MfG

    Matze
    Stets dienstbereit, zu Ihrem Wohl, ist immer der Minol-Pirol!

  12. #28
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    So da ich ja seit neuestem ADAC-Mitglied bin hab ich mir gedacht, ich frag da mal die juristische Abteilung wie das aus sieht mit den Dreiecken.

    Hier die Antwort:

    Sehr geehrter Herr XXX,
    Vielen Dank für Ihre Zuschrift.
    Es gibt zwar zu § 53 Abs. 6 StVZO keine Grundsatzrechtsprechung, jedoch vertreten auch wir die Meinung, dass er so ausgelegt werden muss, wie von Ihnen angesprochen.
    Absatz 6 Satz 3 der Vorschrift lässt eine Schlußleuchte und einen dreieckigen Rückstrahler genügen.

    Mit freundlichen Grüßen

    Stefan Steinle
    Juristische Zentrale
    ADAC-Zentrale München
    Also ich denke ich werde dann tatsächlich nur rechts ein Dreieck hin machen(links ist ja noch der Reflektor des Rücklichts) und daneben halt die 40 und das Kennzeichen.
    Geändert von Froschmaster (16.06.2011 um 00:05 Uhr)
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

  13. #29
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Da ich mir jetzt endlich einen MKH/M3 gekauft hab möchte ich das Thema nochmal hoch bringen.

    Bei meinem MKH/F hab ich keine endgültige Lösung hergestellt, weil mir der Aufwand zu groß war für einen Anhänger, der am Ende doch nicht zulässig hinterm Moped zu fahren ist. Jetzt hab ich den M3 und nun möchte ich die Sache nochmal neu angehen.

    Mein Problem ist jetzt noch die Befestigung der Teile. Gibt es eine brauchbare Alternative zum Nieten/Bohren um die Teile hinten am Anhänger zu befestigen? Ich habe einmal das 40km/h Schild aus Blech und zwei Dreiecke aus Plastik, die ich rechts und links mittels einer Blechverstärkung überstehen lassen will. Außerdem will ich 2 Klemmleisten anbringen, mit denen ich eine laminierte A5-Seite (Kennzeichenwiederholung) befestigen kann.

    Das wären also schon 5 mal 2 = 10 Löcher im Blech für die ganzen Sachen, wenn ich es nieten bzw. schrauben wöllte. Bei den Dreiecken hab ich es schonmal mit Montagekleber versucht, das hat aber nicht sehr lange gehalten, nach ein bis zwei Jahren war er ausgehärtet bzw. verwittert.

    Hat jemand Ideen womit ich das ganze Geraffel sinnvoll befestigen kann?
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

  14. #30
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    Hi,

    Ich hab so ein 40km/h Schild zum aufkleben. So war es ja auch original und fertig. Die Dreiecke waren vom Werk ja auch nicht dran und muss man was nachrüsten was so damals eine ABE bekommen hat? Ich lasse die stumpf weg, das ist imho nicht 100% klar.

    Wenn welche dran müssen, würde ich die wohl kleben:

    Trailerparts24 - Dreieckr

    Löcher würde ich vermeiden wollen.

    Wenn der werkseitige Kleber nicht hält, Sikaflex macht das schon, damit werden auf VW Busse ganze Hochdächer aufgeklebt bzw. die Herstellerlogos auf die Heckklappe.

    MfG

    Tobias

  15. #31
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Meinst du das Zeug hier? Fritz Berger: Ihr Spezialist f
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

  16. #32
    Flugschüler Avatar von Snap
    Registriert seit
    01.09.2012
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    309

    Standard

    Ich kann dir von Teroson, Terostat Kleber empfehlen. Damit werden an meinem OPC-Astra z.B. die Seitenschweller usw. angeklebt. TEROSON MS 9220 Karosserie Reparatur - Nahtabdichtung - Henkel

    Gruß Sebastian
    KR 51/1 S, Bj. 1977

+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Anhänger MWH/RB
    Von Shadowrun im Forum Technik und Simson
    Antworten: 238
    Letzter Beitrag: 29.05.2017, 19:15
  2. Anhänger
    Von Boris im Forum Recht
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 11.08.2010, 22:53
  3. Anhänger MKH/M1
    Von druidentor im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.11.2009, 12:53

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.