+ Antworten
Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3 4 5 6 LetzteLetzte
Ergebnis 65 bis 80 von 82

Thema: Anhänger


  1. #65
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    30.05.2009
    Beiträge
    24

    Standard

    Ich hätte mal ne Zwischenfrage: Ich hab ne MWH/RB in Top Zustand, nur leider ohne Plakette...weiss jemand zufällig wo ich solche Plaketten herbekommen könnte?

  2. #66
    Tankentroster Avatar von Wuisler
    Registriert seit
    28.05.2010
    Ort
    Landshut
    Beiträge
    144

    Standard

    Zitat Zitat von Reiseschwalbe Beitrag anzeigen
    Auch ich habe mich beim TÜV erkundigt, was an dem Anhänger alles in Ordnung sein muß, damit man das Gutachten bekommt! Es müssen beide Reifen und Felgen in Ordnung sein, sowie die Elektrik, die funktionieren muß!
    Der Endlos-Krimi geht weiter:
    Da mein SR 50 eh in die Werkstatt musste (mein toller Ebay-Simson-Verkäufer verkauft immer Geräte die angeblich "topp" in Ordnung sind zu teurem Geld - und dann haben Sie lauter Mängel ..."ach, bei mir lief sie aber noch??"), habe ich den Hänger gleich mitgenommen. Der Zweiradservice hat nämlich öfter den TÜV im Haus und wir dachten uns interessenshalber, da kann der Tüv-Ingenieur doch mal kurz drauf gucken - das Kurzergebnis (nicht belastbar, hat mir der Werkstattleiter gerade eben tel. zwischen Tür und Angel rübergerufen) - hier schon mal die größten Kröten vorab, ausführlicher Bericht folgt:

    - die Kugelkupplung 25mm wäre nicht zulässig - das wäre nur für Fahrräder und Mofas zulässig! Es bräuchte 'ne 35 oder 50 mm-Kupplung!
    - hinten bräuchte es 2 Dreiecks-Reflektoren (wo die aber bei der kleinen Fläche hinsollen? Der 40 km/h-Aufkleber nimmt ja schon soviel Platz weg ... - ein Dreieck ginge noch, aber 2 ??)
    - Obwohl nun also hinten sowieso kein Platz mehr ist, bräuchte es zudem noch ein 2. Nummertaferl!
    - das zulässige Gewicht müsste dann auch noch "eingetragen" werden (wo auch immer...)
    => Eintragung, Nummerntaferl-Wiederholung, ... -> ich frage mich, ob der gute Herr Ingenieur nicht das ganze mit einem zulassungspflichtigen Trailer für Motorräder etc. verwechselt???

    Und jetzt das erstaunlichste:
    - die Blinker bräuchte es gar nicht !!!!

    => das, was ich u.a. an diesem Hänger mit für das tollste und wichtigste und verkehrstechnisch Beste an dem Hänger halte, nämlich diese tolle Elektrik mit Blinklichter (wie bei einem großen Hänger) - die bräuchte es also gar nicht ?!?! Dafür dann aber Dreiecksreflektoren, etc. ...

    Vorläufige Quintessenz: und selbst wenn man den Hänger Tüv-konform hinbekommt: das größte Problem ist die Kupplung - die bekommt keine Zulassung, da zu schwach!!!

    DAS HÄLSTE JA LANGSAM IM KOPF NICHT MEHR AUS!!!

    An diesem Bürokratismus wird unsere Volkswirtschaft noch zu Schanden werden ...
    Alles ist hierzulande geregelt - alles! Sogar der Stuhlgang ...

    => bei unseren europ. Nachbarn frägt keine Sau, was du hinten am Möff dranhängen hast ... (!)
    http://www.mehner.info/html/mopedanhaenger.html

  3. #67
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Ich habe den Verdacht, dass der Mensch vom TÜV da die Regeln für nen Selbstbau-Anhänger anwendet und irgendwie aus dem Auge verloren hat, dass das ein bereits abgenommenes Fahrzeug ist, für das entsprechende Unterlagen bereits existieren.

    MfG
    Ralf
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  4. #68
    Tankentroster Avatar von Wuisler
    Registriert seit
    28.05.2010
    Ort
    Landshut
    Beiträge
    144

    Standard

    Ich glaube, der Werkstatt-Boss hat ihn auf die DDR-Genehmigung hingewiesen - aber ich bin ja hier im tiefsten Westen, da hat jedes homöopathisches Mittelchen mehr Wirkstoffe als die Heinis hier Ahnung haben - oder ist es manchmal sogar Ignoranz??

    => die Kopien von den DDR-Bauartgenehmigungen für Hänger, Kupplung und Zugvorrichtung habe ich mittlerweile - die werde ich dem TÜV-Inscheniör mal nächste Woche zeigen - was mich hier "leicht" beunruhigt ist, dass auf den Dingern ein fetter Stempel prangt:

    Ungültig Nr .... (...) Flensburg, den ...
    Heißt das, die DDR-Bauartgenehmigungen gelten nicht mehr für diese Sachen ??
    http://www.mehner.info/html/mopedanhaenger.html

  5. #69
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    Hi,

    der Herr Ingenieur soll mal die KTA-Gutachten lesen, sowohl die AHK als auch die Kupplung haben eine Zulassung.

    Dieses ungültig Stempel sagt nur, dass der Typschein ungültig geworden ist. Das ist aber normal sobald ein Fahrzeug nicht mehr hergestellt wird. Der Typschein fürn VW Käfer aus den 60ern ist auch ungültig.
    Besser kann dir das Hallo-Stege erklären.

    Das beste ist, du fährst mit dem Gespann zu einer Tüvstation direkt und nimmst alle Unterlagen mit. Persönliches Gespräch bringt meist mehr als über 5 Ecken mit dem Werkstattmensch.

    Das letzte mal als ich meine Freundin beim Tüv mit ihren Auto abgeholt hab meinter der TÜV-Mensch (übrings im Westen)..."ah eine Schwalbe.... die habe ich lange nicht mehr gesehen..."


    MfG

    Tobias

  6. #70
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von Rossi Beitrag anzeigen
    Das letzte mal als ich meine Freundin beim Tüv mit ihren Auto abgeholt hab meinter der TÜV-Mensch (übrings im Westen)..."ah eine Schwalbe.... die habe ich lange nicht mehr gesehen..."
    Ist ja auch nicht sein Zuständigkeitsbereich.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  7. #71
    Tankentroster Avatar von Wuisler
    Registriert seit
    28.05.2010
    Ort
    Landshut
    Beiträge
    144

    Standard

    Zitat Zitat von Rossi Beitrag anzeigen
    Das beste ist, du fährst mit dem Gespann zu einer Tüvstation
    => darf ich denn das ganz streng genommen, wenn das Ding ja offiziell noch keine Betrübserlaubnis hat??

    Zitat Zitat von Rossi Beitrag anzeigen
    meinter der TÜV-Mensch (übrings im Westen)..."ah eine Schwalbe.... die habe ich lange nicht mehr gesehen..."
    => ein Kenner!!!
    http://www.mehner.info/html/mopedanhaenger.html

  8. #72
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    Das wäre mir noch egal....Ich würde einfach hinfahren. Das Ding hat ja eine Betriebserlaubnis, die ist ja erteilt worden, nur der Wisch fehlt dir ja...:-)

    Alternativ fährst du mit dem SR50 und den unterlagen ohne Hänger da hin und fragst... nimmste noch ein Bild mit. Die werden die schon sagen, wie das ist. Wenn die genauso ein mist erzählen, sollen sie dir die Unterlagen erklären. Funktioniert das immer noch nicht.... Freundlich sagen.. "Danke" und zur Konkurrenz...GTÜ, Dekra, andere Tüvstation.. Wer dein Geld nicht will, bekommt es auch nicht.

    MfG

    Tobias

  9. #73
    Simsonschrauber Avatar von hallo-stege
    Registriert seit
    29.03.2005
    Ort
    Moped Museum Satrup
    Beiträge
    1.238

    Standard

    Hallo Zusammen,

    sowohl die Betriebserlaubnis für Zugfahrzeug (Simson) als auch für Anhänger (Heldrungen) als auch die KTA Bauartgenehmigung für Kupplungskugel und Zugöse sind natürlich weiterhin gültig. Anhängelast vom Zugfahrzeug und Gesamtgewicht vom Anhänger sind in den (KBA-) Papieren vermerkt. Die Kupplungskugel ist in der KTA Akte zur Betriebserlaubnis ebenfalls vermerkt, also zulässig ... Insofern ist das maximale, was Dein TÜV-Prüfer für Dich tun kann, eine Anbauabnahme nach § 19/3 StVZO für die Kupplungskugel, sofern sie nicht werksseitig montiert war (wobei das "ob" oder "ob nicht" heutzutage schwerlich noch nachvollziehbar ist und man die Kupplungskugel auch als Rüstzustand auffassen könnte).

    "Folgekennzeichen" ist richtig, das passt auch noch irgendwo hin.

    Ggf. darfst Du den Sachverständigen auch gerne zu mir zur Weiterbildung schicken

    Und - solange auf einer Betriebserlaubnisurkunde nur "ungültig" steht und nicht "widerrufen" besteht für den Fahrzeughalter kein Grund zur Sorge.

    Gruss von Frank

  10. #74
    Tankentroster Avatar von Wuisler
    Registriert seit
    28.05.2010
    Ort
    Landshut
    Beiträge
    144

    Standard

    Sehr beruhigend, Frank! Ich glaub', ich höre langsam schon die Flöhe husten vor lauter §§ ...
    => wovor ich halt Angst hab' ist, ich könnte mal nen Unfall bauen und hätte dann keinen Versicherungsschutz weil ein einziges Teil meiner Hängerkomponenten keine ABE hat - und dann kannste alles selber zahlen weil die Haftpflicht nicht zahlt und das bei evtl. Personenschäden und dann noch Strafe ... aber vielleicht steigere ich mich da auch zu sehr rein - bei diesem Thema gibt es halt nicht viel Know-how, weil das heute nicht mehr gängig ist das Thema Mopedanhänger ...
    => jedenfalls habt Ihr Ahnung, das ist gut

    Zitat Zitat von hallo-stege Beitrag anzeigen
    Insofern ist das maximale, was Dein TÜV-Prüfer für Dich tun kann, eine Anbauabnahme nach § 19/3 StVZO für die Kupplungskugel, sofern sie nicht werksseitig montiert war (wobei das "ob" oder "ob nicht" heutzutage schwerlich noch nachvollziehbar ist und man die Kupplungskugel auch als Rüstzustand auffassen könnte).
    => in der Betriebsanleitung von der AHZV steht ja, dass wenn die Kupplungskugel auf einen Durchmesser von 24,7 mm verschlissen ist, die AHZV ausgetauscht werden muss. Von daher ist das doch echt ein Verschleißteil, das auch mal ausgetauscht werden muss. Und was ist, wenn man den Roller nachträglich umrüstet auf Hänger?
    Die Kupplung ist ja ein in Serie gebautes Zubehörteil, und kein Sonder-/Tuning-Teil - in dem § steht ja auch:


    (3) Abweichend von Absatz 2 Satz 2 erlischt die Betriebserlaubnis des Fahrzeugs jedoch nicht, wenn bei Änderungen durch Ein- oder Anbau von Teilen
    1. für diese Teile
    a. eine Betriebserlaubnis nach § 22 oder eine Bauartgenehmigung nach § 22a erteilt worden ist oder
    b. der nachträgliche Ein- oder Anbau im Rahmen einer Betriebserlaubnis oder eines Nachtrags dazu für das Fahrzeug nach § 20 oder § 21 genehmigt worden ist.
    und die Wirksamkeit der Betriebserlaubnis, der Bauartgenehmigung oder der Genehmigung nicht von der Abnahme des Ein- oder Anbaus abhängig gemacht worden ist oder
    Jetzt ist halt die Frage, ob a. oder b. in Anwendung kommt? Wenn Du schreibst, dass die KTA-Bauartgenehmigung weiterhin gültig ist, dann müsste a. hier vorliegen ...


    Viele Grüße und herzlichen Dank für Eure Bemühungen!!

    Wuisler

    Zitat Zitat von hallo-stege Beitrag anzeigen
    sie nicht werksseitig montiert war (wobei das "ob" oder "ob nicht" heutzutage schwerlich noch nachvollziehbar ist und man die Kupplungskugel auch als Rüstzustand auffassen könnte).
    => ich glaube, werksseitig dürfte die kaum oder nur selten verbaut worden sein. Der normale Weg war wohl das Nachrüsten: beim Händler die AHZV kaufen und selber einbauen oder von der Werkstatt einbauen lassen.
    Ob es beim Händler auch komplette Gespanne gabe, das wäre interessant zu wissen - vielleicht wissen das manche noch?
    Geändert von Prof (15.07.2010 um 22:46 Uhr) Grund: Doppelpost zusammengeführt
    http://www.mehner.info/html/mopedanhaenger.html

  11. #75
    Tankentroster Avatar von Wuisler
    Registriert seit
    28.05.2010
    Ort
    Landshut
    Beiträge
    144

    Standard

    Das ist auch interessant:

    § 61a StVZO § 61a Besondere Vorschriften für Anhänger hinter Fahrrädern mit Hilfsmotor

    Anhänger hinter Fahrrädern mit Hilfsmotor werden bei Anwendung der Bau- und Betriebsvorschriften wie Anhänger hinter Fahrrädern behandelt, wenn
    1. die durch die Bauart bestimmte Höchstgeschwindigkeit des ziehenden Fahrzeugs 25 km/h nicht überschreitet oder
    2. die Anhänger vor dem 1. April 1961 erstmals in den Verkehr gekommen sind.
    Auf andere Anhänger hinter Fahrrädern mit Hilfsmotor sind die Vorschriften über Anhänger hinter Kleinkrafträdern anzuwenden.
    => schön soweit, nur, diese "Vorschriften über Anhänger hinter Kleinkrafträdern" sind nirgends zu finden ...


    Und hier noch ein Artikel von Wallstrett online, nicht sehr ergiebig, aber immerhin nehmen sie sich des Themas an! Ratgeber: Die Moped Anhänger zur Lastenbeförderung

    Klar, in Zeiten wo Autofahren immer teurer wird, werden Moped-Anhänger nachgefragt werden! Eine Renaissance - die Straßenverhältnisse (Schlaglochpisten) haben wir ja schon teils wie "damals drüben"
    http://www.mehner.info/html/mopedanhaenger.html

  12. #76
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    01.04.2009
    Ort
    Traunstein
    Beiträge
    31

    Standard

    ich schau mich gearde nach einem anhänger um.. aber bei dem was ich hier lesen muss, vergeht einem echt die lust... wallstreet-online (naja vom fach ja nicht gearde) sieht das alles wesentlich einfacher:
    Ratgeber: Die Moped Anhänger zur Lastenbeförderung | wallstreet-online.de

  13. #77
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Zitat Zitat von justWolf Beitrag anzeigen
    ich schau mich gearde nach einem anhänger um.. aber bei dem was ich hier lesen muss, vergeht einem echt die lust... wallstreet-online (naja vom fach ja nicht gearde) sieht das alles wesentlich einfacher:
    Ratgeber: Die Moped Anhänger zur Lastenbeförderung | wallstreet-online.de
    Naja, du hast laut Profil ne "Schwalbe K51", da ist der **/RB eh nicht für gedacht gewesen. Wallstreet-online bezieht sich sowieso eher auf aktuelle Anhänger/Mopeds.
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  14. #78
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    01.04.2009
    Ort
    Traunstein
    Beiträge
    31

    Standard

    jetzt hast du mir alles kaputt gemacht :(

    aber vielen dank, jetzt habe ich schon so viel über anhänger gelesen und nicht rausgefunden, das meine schwalbe das garnicht darf, da hätte ich ja noch ewig suchen könne.. oder vielleicht sogar schon einen anhänger gekauft :)

  15. #79
    Simsonschrauber Avatar von hallo-stege
    Registriert seit
    29.03.2005
    Ort
    Moped Museum Satrup
    Beiträge
    1.238

    Standard

    @justWolf, lass Dich nicht verrückt machen, auch heute noch ist der Betrieb von DDR Anhängern selbstverständlich möglich.

    Gib mir bitte noch etwas Zeit, ich werde - wenn ich mal einen Moment Ruhe habe - ein Merkblatt für den Betrieb von DDR Anhängern hinter Kleinkrafträdern verfassen und bereitstellen. (genau so, wie ich mich in einer ruhigen Minute an die Fahrrad Hilfsmotoren wagen werde )

    Die DDR Anhänger sind übrigens nicht unbedingt an bestimmte Fahrzeuge gebunden, auch wenn das bis ungefähr 1978 so gedacht war. Unter bestimmten Voraussetzungen (vor allem: Anbaulage der Kupplungskugel am Zugfahrzeug) ist der Betrieb auch an anderen Kleinkrafträdern möglich.

    Gruss von Frank

  16. #80
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Zitat Zitat von justWolf Beitrag anzeigen
    jetzt hast du mir alles kaputt gemacht :(

    aber vielen dank, jetzt habe ich schon so viel über anhänger gelesen und nicht rausgefunden, das meine schwalbe das garnicht darf, da hätte ich ja noch ewig suchen könne.. oder vielleicht sogar schon einen anhänger gekauft :)
    Das hast Du mich missverstanden. Ich wollte damit nicht sagen, dass Du keinen Anhänger an Deine Schwalbe hängen darfst. Meiner Meinung nach ist aber ein MWH/M* passender als ein MWH/RB.
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

+ Antworten
Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3 4 5 6 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Anhänger S51
    Von Tjark im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.06.2007, 18:09
  2. Anhänger
    Von rot-weiß im Forum Smalltalk
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.10.2006, 21:37
  3. anhänger
    Von Luc im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.09.2006, 18:24
  4. Anhänger
    Von topi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.07.2004, 16:13

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.