+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 17

Thema: Anhänger mkh m? Kein Typenschild


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    11.09.2017
    Ort
    Hamburg/Großraum
    Beiträge
    24

    Standard Anhänger mkh m? Kein Typenschild

    Hallo Ihr lieben,

    Ich will mir schon seit längerem einen Anhänger anschaffen. Nun hab ich ein paar Fragen... Da ich damit leider schon mal auf die Nase gefallen bin, habe mir wohl einen Eigenbau angeschafft. Zu der Zeit hatte ich mich noch nicht wirklich damit auseinander gesetzt...

    Nach sehr langer suche Habe ich jetzt einen gefunden den ich mir evtl anschaffen möchte. Die Substanz soll wohl sehr gut sein, hab den bisher nur auf Bildern gesehen und da sieht er gut aus.

    Problem ist, es ist nur der Anhänger ohne anbauteile, es fehlen auch der Aufkleber bzw ist nicht mehr erkänntlich was das für einer ist und auch das Typenschild mit Modell und SN. Die Nummer ist aber ja auch zusätzlich eingestanzt und die beginnt mit einem "M" für Moped .(F wäre ja Fahrrad)

    Darf man ein Typenschild reproduzieren lassen?

    Langt die Fahrgestellnummer?

    Kann ich nur mit der Fahrgestellnummer ohne den genauenTypen zu kennen KBA Papiere anfordern?

    Was meint Ihr soll ich machen?

    Danke und
    Lieben Gruß
    Per

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.209

    Standard

    Hallo Per,

    hast Du schon mal das Wiki und die Suche genutzt?

    - Anh
    - DDR Mopedanhänger ... WELCHER Hersteller und TYP???

    Peter

  3. #3
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.965

    Standard

    Hi,

    da greift § 59 STVZO:

    https://www.gesetze-im-internet.de/stvzo_2012/__59.html

    MfG

    Tobias

  4. #4
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    11.09.2017
    Ort
    Hamburg/Großraum
    Beiträge
    24

    Standard

    Moin,

    Danke für die schnelle Antwort!!!
    Es handelt sich um den mkh m1 oder m2...
    :)

  5. #5
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    11.09.2017
    Ort
    Hamburg/Großraum
    Beiträge
    24

    Standard

    Hallo Tobias,

    Das muss ich mir wohl mal durchlesen!

    Danke

  6. #6
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    30.07.2011
    Ort
    Gera
    Beiträge
    991

    Standard

    Das Baujahr ist auch mit eingestanzt. Die letzten 2 Ziffern ohne die 19.

  7. #7
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.965

    Standard

    Zitat Zitat von Bigfish Beitrag anzeigen
    Moin,

    Danke für die schnelle Antwort!!!
    Es handelt sich um den mkh m1 oder m2...
    :)
    Der M1 und M2 unterscheiden sich grob im Rücklicht. Wenn das 1er Schwalbe Rücklicht dran passt, dann M1, wenn das S50 Rücklicht dranpasst, dann M2.

    MfG

    Tobias

  8. #8
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    30.07.2011
    Ort
    Gera
    Beiträge
    991

    Standard

    Du mußt auf alle fälle die Heckbeleuchtung anbauen, was sich am ende des vorgesehenen Zugfahrzeug befindet. Eine Abschrift der BA der KTA gibt es bei der KBA. Die mußt du mitführen, obwohl kaum kontrolliert. Eher Alkohol und Versicherung und Licht wird kontrolliert. Zumintest in Gera.

  9. #9
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    11.09.2017
    Ort
    Hamburg/Großraum
    Beiträge
    24

    Standard

    Moin,

    Hab den Anhänger gekauft, für 45,-€ war wahrscheinlich zu teuer, ist halt alles abmontiert. Die Eingestanzte Fahrgestellnummer beginnt mit M. Somit für Moped. Hab jetzt KBA Papiere bestellt und lasse ein neues Typenschild anfertigen.
    Alle anderen Teile muss ich dann wohl noch besorgen :/
    Da es Baujahr 1976 ist müsste das ja noch ein M1 sein... einen anderen hab ich hier in HH leider nicht gefunden.

    Also wieder ein neues Projekt.

    Danke für Eure Hilfe.

    Gruß
    Per

  10. #10
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    18.05.2006
    Ort
    Leonberg
    Beiträge
    24

    Standard

    Falls es Dich beruhigt: 45,- sind aus meiner Sicht nicht zu teuer... Hier bei mir in der Nähe gehen die auch gern mal für 120-150 Euro weg.
    stay devoted...

  11. #11
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.573
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Hast du mal ein paar Bilder von dem Guten Stück? Ich hab über 100 bezahlt für meinen, war allerdings ein relativ seltener /M3 wo die Blinkerhalter noch dran waren.

    Ich hab mir bei der DEKRA ein neues Typschild machen lassen, das ist letztlich nur ein Aufkleber mit den entsprechenden Daten. Wenn du die Papiere da hast kannste das einfach dort machen lassen (bzw. bei dir eher beim Tüv)
    Geändert von Froschmaster (18.10.2017 um 21:25 Uhr)
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

  12. #12
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    06.11.2016
    Ort
    Neuss
    Beiträge
    12

    Standard

    Hatte das selbe Problem (kein Typenschild, Fahrgestellnummer kaum bis gar nicht erkennbar) und einfach Foto inkl. Hinweis auf die Rücklichtunterscheidung beigefügt gehabt und problemlos meine Papiere erhalten. Ausnahmsweise waren die sogar sehr freundlich und hilfsbereit und haben sich überhaupt nicht quer gestellt - großes Lob.

  13. #13
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    11.09.2017
    Ort
    Hamburg/Großraum
    Beiträge
    24

    Standard

    Hier das gewünschte Bild... zustand ist, na ja geht so...

    Zitat Zitat von Froschmaster Beitrag anzeigen
    Hast du mal ein paar Bilder von dem Guten Stück? Ich hab über 100 bezahlt für meinen, war allerdings ein relativ seltener /M3 wo die Blinkerhalter noch dran waren.

    Ich hab mir bei der DEKRA ein neues Typschild machen lassen, das ist letztlich nur ein Aufkleber mit den entsprechenden Daten. Wenn du die Papiere da hast kannste das einfach dort machen lassen (bzw. bei dir eher beim Tüv)
    Angehängte Grafiken

  14. #14
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.573
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Zustand ist tatsächlich nicht optimal und es fehlt halt alles Elektrik, Räder, Schutzbleche Anhängerkupplung. Trotzdem ist es für einen /M nicht zu viel. Interessant wäre ein Bild von der anderen Seite wo die Rücklichtaufnahme ist, dann könnte man den Typ bestimmen.
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

  15. #15
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    11.09.2017
    Ort
    Hamburg/Großraum
    Beiträge
    24

    Standard

    Die ist leider auch ab :( hab das jetzt mal als MKH M1 angemeldet, weniger als ein Nein kann ich ja nicht bekommen

    Hatte mal einen anderen Anhänger gekauft, ich dachte es wäre ein Eigenbau... jetzt habe ich noch mal regagiert. Ich vermute es könnte sich doch um einen RolkaIII handeln... ich lad nachher mal Bilder hoch.. bin mal auf die Meinung im Forum gespannt...

  16. #16
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    11.09.2017
    Ort
    Hamburg/Großraum
    Beiträge
    24

    Standard

    Heute hab ich mein Typenschild schon mal bekommen. Das habe ich versucht dem Originalen nach zu empfinden, denke sieht ganz OK aus :)


    620C1A81-8D59-4CDA-983F-615525876C15.jpg

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Simson Anhänger M1 ohne Typenschild
    Von crossiron im Forum Recht
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.10.2013, 20:20
  2. Typenschild Anhänger MWH/RB
    Von masabuana im Forum Recht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.08.2009, 19:25

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.