+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 21

Thema: Anlaufscheibe M54


  1. #1
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard Anlaufscheibe M54

    Hallo,

    ich bin gerade beim Zusammenbau meines M54.

    Dabei ist mir folgendens aufgefallen:

    dscf2269.jpg

    Auf dem Bild (ausgeliehen von Möffis Blog) sieht man auf der Abtriebswelle unter der ovalen Hülse eine (ausgleichs/Anlaufscheibe).

    Diese fehlt bei mir leider.

    Laut Ersatzteilkatalog finde ich da auch keine:

    14.jpg


    Ist da nun eine vom Werk verbaut? Wenn ja, kann mir einer die Maße dazu nennen?

    Analog zur kleinen Ausgleichscheibe unter dem kleinen Kugellager auf der Kupplungswelle. Dafür benötige ich auch die Durchmesser. Dicke ist klar, die muss ich ja selber bestimmen.

    Leider habe ich keine Quelle für die Teile gefunden, ist beim M54 eh etwas schwierig und wenn relativ teuer.

    Im Industriebedarf gibt es sowas, aber leider nur in Grosspackungen, ich brauche keine 500 Scheiben in einer Grösse.

    MfG

    Tobias

  2. #2
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Das Lager 6000 hat außen 26 mm, und Scheibensalat in Kleinstmengen gibt's hier:

    Auswahl Normteile - T-Ingenieurkontor GbR

  3. #3
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Zitat Zitat von Schwarzer_Peter Beitrag anzeigen
    Das Lager 6000 hat außen 26 mm, und Scheibensalat in Kleinstmengen gibt's hier:

    Auswahl Normteile - T-Ingenieurkontor GbR
    Das ist schon mal gut... Mein Industriebedarf vor Ort muss das bestellen, und wenn nur ganze Verpackungseinheiten.

    MfG

    Tobias

  4. #4
    Zahnradstoßer Avatar von tacharo
    Registriert seit
    25.05.2006
    Ort
    29320 Hermannsburg
    Beiträge
    766

    Standard

    Die Anlaufscheibe unter der Hülse scheint mir ein Relikt aus alten zeiten zu sein.
    Ich hatte die auch mal in einem M54 und dachte mir,die wäre da von irgendwem eingebaut worden.
    Als ich später nochmal einen Motor mit der Scheibe hatte,hab ich auch vergeblich im Teilekatalog gesucht.
    Bei allen anderen M54 waren die Scheiben nicht
    Hinterhofbastler :-D

  5. #5
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Hi,

    ich denke auch, das man die weglassen kann bzw. nicht mehr montiert ist, zur not wird die Ausgleichscheibe zwischen dem Lager und der Dichkappe halt dicker.

    MfG

    Tobias

  6. #6
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Schatzi schmeiß den Glump mal zusammen wie auf dem Bild oben.
    Distanziere das Zahnrad auf das andere ein , mit div. Fühlerlehre.
    Ich denke du wirst auf ein Maß von 1mm kommen.
    Ich habe da einen Kontackt im Harz, ein Mädel , heißt Sara (vielleicht ist die auch was für dich) . Die kann
    bei sich sicherlich Eine Scheibe mal ebend schnell herstellen lassen. Wenn du willst verkuppelt ich euch da mal.
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  7. #7
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Hi,

    nein Sara arbeitet da nicht mehr. Die Programmiert jetzt nur noch.

    MfG

    Tobias

  8. #8
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Na irgendeinen Rundmacher wirst du ja noch an der Hand haben.
    Dann nimmste
    Abtriebswelle / Getrieb 24mm x 35mm M501
    1mm
    1,2mm
    1,4mm
    1,6mm

    Und passt sie entsprechend auf die Welle an.
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  9. #9
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Sowas habe ich ja da, kistenweise. Aber da war nix passendes bei, meist war der Innnendurchmesser zu gross.

    MfG

    Tobias

  10. #10
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Na was denn nu? 26mm Innen hat der maximal Pigmentierte gesacht. Was hast du jetzt für einen
    Durchmesser? Ich könnt auch bei den zerlegen MZ Motoren in der Werkstatt na was passendem suchen.
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  11. #11
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Hi,

    ich glaube wir reden aneinander vorbei, vielleicht ist das in meiner Frage nicht ganz klar rübergekommen.

    Ich brauche im grunde ZWEI Scheiben.

    1.) Scheibe unter dem ovalen Klemmring auf der Abtriebswelle. Laut Reperaturkatalog kommt da keine hin, aber auf den meisten Bildern ist eine drauf. Muss da eine hin oder nicht? Wenn ja, welche Stärke.

    Laut Tacharo nein, genauso wie es der Ersatzteilkatalog sagt.

    Aber macht das Sinn, weil sich dann ja das Lager um die Dicke weiter nach innen wandert? Wenn die Scheibe fehlt muss ja die Dicke durch eine längere Hülse ausgeglichen werden?


    2.) Ausgleichsscheibe unter der Kupplungswelle, zwischen dem 4-Gang-Zahnrad und dem kleinen 6000er Lager. Die Dicke ist klar, es muss 0,2mm Spiel zur Mittdeldichtung sein. Da suche ich eine Quelle wo man nicht 500 Stück kaufen muss, da hat SP schon mir was gepostet, also im Grunde beantwortet.

    Ich mache zur Sicherheit nochmal ein Foto von meinem Motor, vielleicht versteht man dann eher wie ich das meine.

    MfG

    Tobias

  12. #12
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Ich würde die Anlaufscheibe auf der Abtriebswelle verbauen.
    Man sieht ja oben auf dem Foto das dort eine Bewegung stattfindet (anhand des Rostes) .
    Weiterführend würde sich es an der Buchse nochmehr arbeiten ohne Scheibe aufgrund der
    kleinen Anlagefläche.

    Wo is DUMMY wenn man ihn mal braucht?! Versorg uns mal mit einer anständigen Explosivzeichnung
    und wenn du sie selber malst.

    Sone Scheibe liegt bestimmt irgendwo in Randhamburg ungenutzt rum.

    Zum 2ten...... k.a. . M501 Scheibe zu groß? zu klein?
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  13. #13
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Hi,

    aus deinen Grünen tendiere ich auch zur Scheibe. Ich hab mir heute Mittag überlegt wie Dick die Scheibe sein muss.

    Also Gehäuse mit Dichtung zusammenschrauben, Abstand Zahnrad Dichtfläche Dichtkappe messen.

    Von dem Wert die Dicke des Lagers und der Hülse abziehen und ~0,5mm Spiel. Das sollte die Dicke der Scheibe ungefähr ergeben. Den Rest macht dann die Ausgleichsscheibe unter der Dichtkappe, nach der Lagermontage.

    MfG

    Tobias

    P.S. Auf Dummi habe ich ja auch gehofft.....

  14. #14
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Ich guck heute Abend nach'm Fußball mal.
    Raus aus der EU ! - Her mit der D-Mark ! - Sofort !

  15. #15
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    So, ich habe gestern Abend diese Scheibe mal nachgemessen.
    Das Teil hat einen Außendurchmesser von 28 mm, das Loch innen hat Ø 15 mm und die Stärke der Scheibe beträgt 1,2 mm.
    Raus aus der EU ! - Her mit der D-Mark ! - Sofort !

  16. #16
    Zahnradstoßer Avatar von tacharo
    Registriert seit
    25.05.2006
    Ort
    29320 Hermannsburg
    Beiträge
    766

    Standard

    Wenn ich das jetzt richtig in Erinnerung habe,gibt es doch 2 verschiedene Ritzel dort. Einmal die Flache und einmal die mit einem kleinen Innenring (also eine Verstärkung an der Stelle.
    Dann würde das mit der Scheibe auch Sinn machen
    Geändert von tacharo (18.11.2010 um 18:56 Uhr)
    Hinterhofbastler :-D

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Welche Anlaufscheibe?
    Von BerlinerRoller im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.06.2008, 12:39
  2. ANLAUFSCHEIBE !?
    Von Schwalbe-S im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.04.2006, 17:44
  3. Zerfressene Anlaufscheibe!?
    Von alexander_924 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.07.2005, 18:55

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.