+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Antriebsverschleiß - Austauschintervalle


  1. #1
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard Antriebsverschleiß - Austauschintervalle

    Ich wollte mal fragen, nach wieviel km man standardmäßig den Primärantrieb wechseln soll, und ob schon mal jemand nur das erste Ritzel gewechselt hat, ohne das Kupplungszahnrad, bzw. ob das auch so vorgesehen ist/ gemacht werden kann.
    Zweitens betrifft die Frage die Kette - wann sollte die standardmäßig ausgetauscht werden? (Dass man eine Kette auch 40.000 km quälen kann, kenn ich von Vaters alter Schwalbe, aber die hing dann so durch, dass vermutlich die Kettenspanner auch nichts mehr genützt hätten - aber so ist das ja sicher nicht gedacht )

    Gruß, Matthias

  2. #2
    Simsonfreund
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.912

    Standard

    Im Simson-Ratgeber steht nur, dass der Primärtrieb sehr robust ausgelegt ist und kaum einer Wartung/einem Austausch bedarf.

    Vorgeschriebenes Wechselintervall 15'000km, Kettensatz (Ritzel + Mitnehmer) alle 2 Ketten, also 15'000km. Ich würde aber den kompletten Kettensatz alle 15'000km wechseln, bei den guten heutigen Ketten vielleicht auch nur alle 20'000km.
    Für die MZ soll es sogar vorgedehnte Ketten in Spezial-Qualität geben. Die sollen dann auch 40'000km überstehen.

    mfg

  3. #3
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    zahnradpaare laufen sich aufeinander ein. deswegen werden sie IMMER zusammen getauscht. wenn man sie auseinander nimmt, empfiehlt es sich auch, die einbaulage vorher zu markieren, damit man sie hinterher wieder in genau derselben stellung montieren kann. (wenn die zähnezahl des gegenrades ein vielfaches der zähnezahl des ritzels ist, laufen immer die selben zähne aufeinander. das wirkt sich auf das verschleißbild negativ aus. zahnräder, bei denen das nicht der fall ist, verschleißen gleichmäßiger).
    ob ein zahnradpaar verschlissen ist, erkennt man am laufbild der zähne. je nachdem, wie die zahnräder gefertigt worden sind, treten verschiedene schadensbilder auf, meist grübchenbildung oder zahnbruch.
    ..shift happens

  4. #4
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Na, ja, das mit den Antriebsritzeln hab´ ich mir so gedacht: Da das erste kleinere nur 20 Zähne hat (S51), das größere aber 65, ist ja das kleinere durch dreimal häufigeren Reibungskontakt sehr viel stärker verschleißbelastet als das Kupplungszahnrad - unabhängig davon, dass sich alle 4 oder 5 Umdrehungen die gleichen Zähne wieder treffen. Also könnte man ja zu einem passenden Zeitpunkt, bevor es noch nicht zu spät ist, nur das Primärritzel wechseln, um die Standzeit zu verlängern und so Kosten und Aufwand zu sparen. Na, mal schauen, wenn bpshop schreibt, dass da gar nicht mal ein Wartungsintervall vorgesehen ist, werd´ ich beim nächsten Ölwechsel mal schauen, wie gut das dort vorn noch aussieht :). Km-Stand ist knapp über 40.000. Ich glaube, bei 18.000 km ist die Kupplung schon mal komplett gewechselt worden.

    Kette nach 15.000 km - hm, da ist meine auch schon wieder reif - die rackert jetzt schon 22.000 km. Eine Verschleißlehre wie für´s Fahrrad gibt´s da aber nicht, oder?

    Ach ja, da fällt mir noch ein: Was ist mit mit dem Ölwechsel? Hab´ ich bis jetzt immer frei Schnauze nach Bauchgefühl gemacht .

    Gruß, Matthias

  5. #5
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    ich meine alle 2 jahre oder 10.000, je nachdem was zuerst eintritt. bin mir aber nicht sicher. such mal per google, es gibt die original betriebsanleitung online.

    mach dir wegen des primärtriebs erstmal keine sorgen. wenn du da beim nächsten ölwechsel aus lauter neugierde mal reinguckst, kannste ja bilder posten.
    ..shift happens

  6. #6
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Jo, danke, das war´s dann schon erst mal wieder. So oft hab´ ich ja nichts zu fragen .

    Gruß, Matthias

  7. #7
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Nach 20000 km fliegt bei mir jede Kette raus, egal wie die aussieht.
    Wegen gesparter 7,99 €uro breche ich mir jedenfalls nicht den Hals, das ist amtlich.
    Ritzel/Kettenrad tausche ich nur bei sichtbaren Verschleißspuren wie Haifisch-, abgebrochenen oder abgeschliffenen Zähnen. Bei normaler Fahrweise hält ein Ritzel tatsächlich zwei Ketten aus.

  8. #8
    Restaurateur Avatar von Macschwalbe
    Registriert seit
    01.03.2009
    Ort
    Neu-Ulm
    Beiträge
    2.070

    Standard

    Ölwechsel alle 10.000 km so stehts in der Betriebsanleitung Aber nach Gefühl ists sicher auch gut

+ Antworten

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.