+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 25 von 25

Thema: Aspen 2t Sonderkraftstoff


  1. #17
    Flugschüler Avatar von Nordseeschwalbe
    Registriert seit
    04.09.2006
    Ort
    Heide
    Beiträge
    303

    Standard

    Hallo,
    in der Beschreibung steht nichts von einer reinigenden Wirkung vorhandener Ablagerungen. Es steht nur, das es mögliche Ablagerungen verhindern kann :wink: Ich denke das bringt nix bei der Simme. Ein gutes voll-Synthetiköl erfüllt sicherlich den gleichen Zweck.

    Gruß
    Holger

  2. #18
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    9.614

    Standard

    Zitat Zitat von druidentor
    stimmt Rossi Markkauföl ist das gleiche wie Kaufland und kostet nur 3€ und qualmt wie Katalyt
    Ist das schlimm? WEnn man öfters mal länger am Stück fährt ist das alles kein Thema.

    Ich hab das noch für 2,29EUR gekauft. MEine Schwester hat das damals für den Trabant in 10er Packs gekauft und davon verbrauche ich jetzt die Reste.

    MfG

    Tobias

  3. #19
    mig
    mig ist offline
    Tankentroster
    Registriert seit
    07.05.2006
    Ort
    Zweibrücken
    Beiträge
    169

    Standard

    Ich glaube dieser Sprit hält länger als der normale Zweitaktsprit.Ist interessant wenn man die kettensäge nur alle paar Monate benutzt.Habe den kettensägenführerschein gemacht und da wurde erwähnt,dass sich dieser Sprit nicht so schnell entmischt.Ich selbst bin dieses jahr 2000km Zweitakter mit dem billigsten Mist an Öl gefahren und hatte keine Probleme.

  4. #20
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    19.10.2008
    Ort
    Raisdorf
    Beiträge
    21

    Standard

    bin über diesen beitrag auf die frage gestossen.

    Die erste Tankfüllung war normales Benzin. Nachdem der Tank leer war, wurde ich neugierig, und habe die Zündkerze rausgeschraubt, um nach dem Rechten zu sehen. Das Bild der Kerze war in Ordnung. Im Zylinder sah ich mit Hilfe einer Taschenlampe kleine Verkokungen am Kolben (Kolben war auf OT). Also alles im Grünen Bereich.
    Die zweite Tankfüllung war eben dieses Aspen Alkylatbenzin. Der Generator lief genauso gut, wie mit normalen Benzin, also keinerlei Grund, diesem teuren Sonderkraftstoff (3 EUR pro Liter) zu benutzen. Allerdings zeigte sich für mich was Erstaunliches: Die Verkokungen waren völlig verschwunden, der kolben sah silbern aus. Ferner stinkt der Generator nicht mehr nach Benzin, weil ja Alkylatbenzin ohne die klassichen Benzolaromate synthetisiert wird.
    Die dritte Tankfüllung war wieder Normalbenzin. Es waren auch wieder die Verkokungen auf dem Kolben zu sehen, und der Generator roch auch wieder klassisch nach Benzin. Die vierte Tankfüllung wieder Aspen, der Kolben war silbern und es roch nicht mehr. Ich werde bei Aspen bleiben.
    Es ist zwar doppelt so teuer, aber man gönnt sich ja sonst nichts.


    werde es wie schon gesagt bei zeiten einfach mal testen, falls es keine rückmeldung von mir gibt, ist mein motor verglüht (gesammtreinigung).

  5. #21
    pug
    pug ist offline
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    27.03.2008
    Ort
    Planet Erde
    Beiträge
    803

    Standard

    ...wenn man zu viel Geld hat

    Lass doch den Kolben etwas verkohlen. Ist doch egal.

    ich finde schon die 1,35/l schmerzhaft - 3€/l ist definitiv zu viel.
    Da würde ich ja mit meinem 1,6t Auto günstiger fahren....

  6. #22
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    19.10.2008
    Ort
    Raisdorf
    Beiträge
    21

    Standard

    tja zuviel hat wohl niemand.
    ich habe eine simson nur als freizeitfreude.
    es sind dei kleinen dinge die am ende wirklich zählen.

    da ich leider jedoch nie grosse strecken fahre, ist es für mich ein thema
    etwas gegen die verussung etc. zu tun.

    der spritpreis ist da wirklich das kleinste problem, lohnt nicht bei meinen km leistungen darüber zu diskutieren.

  7. #23
    pug
    pug ist offline
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    27.03.2008
    Ort
    Planet Erde
    Beiträge
    803

    Standard

    Gut - das relativiert das ganze
    Ich denke die meinsten hier machen einige km/jahr Da wäre es viel zu teuer....

    Für einmal/monat zum bäcker st das garkein thema

  8. #24
    mig
    mig ist offline
    Tankentroster
    Registriert seit
    07.05.2006
    Ort
    Zweibrücken
    Beiträge
    169

    Standard

    Hallo,finde es nur interessant wenn es auf den Winter zugeht und man nicht nicht weiss wann man wieder fährt.Wie lange hält denn eigendlich normaler Zweitaktsprit?Ich habe noch 13 Liter in meinem anderen Zweitakter drin und weiss nicht wann ich nochmal fahre.Habe ab nächstem Jahr einen Viertakter als Alltagsfahrzeug.Gruss,Mig

  9. #25
    Simsonfreund
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.912

    Standard

    1 Jahr kann man Sprit problemlos lagern.

    2 oder 3 Jahre geht sicher auch noch. Darüber hinaus würde ich auch Spezialsprit wegwerfen.

    mfg

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.