+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Atlantikblauer 69er


  1. #1
    Flugschüler Avatar von Rusty_im_tiefflug
    Registriert seit
    12.07.2010
    Ort
    leipzig
    Beiträge
    458

    Standard Atlantikblauer 69er

    Hallo Leute, hier stelle ich euch meinen Neuzugang vor, eine KR51/1F Bj.69 in atlantikblau. Ich will ausserdem über den Aufbau berichten.

    Es gibt einige Fehl- bzw. Falschteile und der Lack wurde an einigen Stellen mit falschem blau ausgebessert.

    Im Moment besorge ich Originalteile und denke über eine Patinarestauration nach. Ihren Probelauf hat sie nach Vergaserreinigung erfolgreich absolviert, der Motor läuft ganz ordentlich

    2012-07-31 16.30.56.jpg2012-07-31 16.36.14.jpg2012-07-31 16.36.31.jpg2012-07-31 16.33.05.jpg2012-07-31 16.33.19.jpg2012-07-31 16.31.jpg2012-07-31 16.32.12.jpg2012-07-31 16.34.15.jpg2012-07-31 16.33.45.jpg2012-07-31 16.32.33.jpg2012-07-31 16.31.13.jpg

    Den Tunnel würde ich übrigens gern tauschen gegen einen atlantikblauen, meiner hier ist leider olympiablau

    Ausserdem ist der Rahmen an der üblichen Stelle (Motorhalterung) deutlich gebrochen. Hatte das an meiner 69er "S" auch, kann das evtl ein produktionsjahrbedingter Fehler der Schweißnähte sein?

    Die Sitzbank ist abgeblich auf dem Modell so nicht original, gestern habe ich allerdings eine offenbar originale atlantikblaue 69er mit exakt der selben Sitzbankank im Netz gefunden.

    Das Rücklicht habe ich bereits in Tundragrau da. Die originalen Stoßdämpfer für hinten ebenfalls.

    Viele Grüße, Rusty
    http://www.hoodrider.de

  2. #2
    Flugschüler Avatar von Boxerpower
    Registriert seit
    14.09.2008
    Ort
    Wetzlar
    Beiträge
    474

    Standard

    Sieht doch ganz gut aus, was hast du bezahlt?

  3. #3
    Flugschüler Avatar von Rusty_im_tiefflug
    Registriert seit
    12.07.2010
    Ort
    leipzig
    Beiträge
    458

    Standard

    Hallo Boxerpower, die Schwalbe kam zusammen mit einer zweiten zu mir in die Garage geflattert. Jemand wollte eine fahrbare Schwalbe von mir fertig gemacht bekommen und die blaue wurde mir am Ende überlassen. Da war meine Freude groß :)
    Geändert von Rusty_im_tiefflug (01.08.2012 um 01:31 Uhr)
    http://www.hoodrider.de

  4. #4
    Tankentroster Avatar von DerBuick
    Registriert seit
    03.07.2011
    Ort
    Berlin, Prenzlauer Berg
    Beiträge
    157

    Standard

    Was du man immer alles auftreibst ;-) Da brauchst du ja bald noch 'ne weitere Garage
    Frau Schwalbe (1973, KR51/1 S) & Herr Star (1967, SR4-2)

  5. #5
    Flugschüler Avatar von too-onebee
    Registriert seit
    18.05.2012
    Ort
    Groß-Gerau
    Beiträge
    310

    Standard

    @Rusty

    Diese Sitzbank mit einem SIMSON-Blechschildchen ist auf meiner 69er auch original drauf.

    Meine Schwalbe besitzt die FIN 4030xx.

    Gruß
    too-onebee
    KR51/1, Bj. 1968, tundragrau und KR51/1, Bj. 1969, blau

  6. #6
    Flugschüler Avatar von Rusty_im_tiefflug
    Registriert seit
    12.07.2010
    Ort
    leipzig
    Beiträge
    458

    Standard

    dann ist deine bestimmt von anfang 69 und meine gegen ende, aber 22500 schwälbchen in einem jahr sind oordentlich viele... also hast du auf deine atlantikblauen auch eine schwarze sitzbank mit grauem keder und aluzierleiste? gut zu wissen.
    http://www.hoodrider.de

  7. #7
    Flugschüler Avatar von Boxerpower
    Registriert seit
    14.09.2008
    Ort
    Wetzlar
    Beiträge
    474

    Standard

    ich habe eine schwalbe, Baujahr 1968, EZ. Juni 1968, FIN: 358XXX die ham wirklich rangeklotzt zu der Zeit!;-)

  8. #8
    Simsonfreund Avatar von domdey
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    03099 Kolkwitz
    Beiträge
    1.795

    Standard

    Die antrazitfarbene Bank mit Leisten und Schild war eher an den tundragrauen Schwalben verbaut . Die blauen Standard-Schwalben hatten mehr eine graue . Der oben umlaufende Keder entfiel aber schon ab Oktober '68 . Die leisten aus Alu fielen etwa Mitte '69 weg; das Simson-Schildchen wurde noch an der schwarzen glatten Sitzbank bis etwa Ende '73 beibehalten . Tundragraues Rückleuchten-Gehäuse ist korrekt ! Der Blendrahmen am Scheinwerfer war 1969 cremefarben . Die Federbeine (reibungsgedämpft) hatten oben eine graue Plast-Hülse, unten ein schwarzes Tragrohr . Guck dir den Schwingenträger an, ob er durchgefault ist . Risse in der Motorhalterung traten weniger bei der alten Schwalbe, eher an der KR 51/2 auf . Das führte zu starkem Lenkerpendeln . Wie sieht der Tank innen aus ? Meist wird ein neuer fällig !

  9. #9
    Flugschüler Avatar von Rusty_im_tiefflug
    Registriert seit
    12.07.2010
    Ort
    leipzig
    Beiträge
    458

    Standard

    Also...

    Die Bank habe ich jetzt schon auf 3 weiteren Blauen 69ern gesehen, zb hier ---> http://files.homepagemodules.de/b178...u74_f5988c.jpg

    Lampenmaske habe ich in Elfenbein, Stoßdämpfer habe ich heute hinten zurückgerüstet auf grau/schwarze, staunte nicht schlecht was dort hinten montiert wurde...

    2012-08-01 15.57.40.jpg
    viel zu lange S50 Stoßdämpfer, auch noch im falschen Loch... Die Hülsen kommen beiseite für meine "S"

    Die Motorhalterung ist stark angerissen, so war es auch bei meiner 69er KR51/1S, die Probefahrt verlief gut, aber wie erwartet mit starkem Lenkerpendeln. Die schwalbe hängt jedoch echt gut am Gas.

    Tundragraue Rücklichtschale wurde heute montiert.

    2012-08-01 16.51.56.jpg

    Batterie eingesetzt und siehe da, zumindest die Blinker gehen auf anhieb.

    Der Tank wurde offenbar schon einmal gemacht, Schwingeträger macht einen soliden.

    Ist das mit dem Schwingeträger eine Krankheit der vor 70er?

    Grüße!
    http://www.hoodrider.de

  10. #10
    Chefkonstrukteur Avatar von Albi
    Registriert seit
    09.05.2010
    Ort
    Halle (Saale)
    Beiträge
    4.015

    Standard

    Mensch, die steht aber gut im Lack .

  11. #11
    Flugschüler Avatar von Rusty_im_tiefflug
    Registriert seit
    12.07.2010
    Ort
    leipzig
    Beiträge
    458

    Standard

    Nein vergiss es, im gegenteil... die stelle rund um das Rücklicht habe ich heute polliert, eigentlich ist nur der Panzer gut. Der Tunnel hat die falsche Farbe, das Knieblech ist ordentlich lediert und dunkelblau beilackiert, das Scheißklavier ist auch an der Spitze gut abgeschabt und beilackiert...

    Ah ja, das Lenkerblech, übrigens aus Alu, ist noch ganz ok.

    Ich Denke ich werde meinen Batteriefachdeckel zum Doc schicken und mir Farbe in Sprühdosen anmischen lassen, dann werde ich den Tunnel und die Schadstellen vernünftig beilackieren und auspollieren um möglichst viel Originallack erhalten zu können.

    Daswird wieder ein hübscher Vogel :)
    http://www.hoodrider.de

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Rahmenrestauration einer 69er Schwalbe ...
    Von blechroller im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.12.2011, 07:44
  2. 69er Schwalbe fürn hunni geschossen, fragen ohne ende
    Von mops im Forum Technik und Simson
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 06.05.2008, 22:58
  3. 69er Star
    Von daddi im Forum Smalltalk
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.05.2006, 22:13

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.