Umfrageergebnis anzeigen: Sollen die Atomkraftwerke abgeschaltet werden ?

Teilnehmer
233. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja abschalten

    122 52,36%
  • Nein laufen lassen

    111 47,64%
+ Antworten
Seite 2 von 39 ErsteErste 1 2 3 4 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 32 von 610

Thema: Atomkraft für den Umweltschutz


  1. #17
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Die Frage ist ja aber: Haben wir momentan eine Alternative???

  2. #18
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von Baumschubser
    Die Frage ist ja aber: Haben wir momentan eine Alternative???
    Den Preis zahlen, den regenerative Energien uns wert sein sollten? Wir können natütrlich auch weiterhin ohne Rücksicht auf Verluste die Karre an die Wand fahren.

    Und bevor Deutz jetzt wieder schreit: Nein, ich meine nicht, dass die aktuelle Entwicklung der Energiepreise angemessen ist und ich habe auch nicht den Eindruck, dass das mit der Etablierung erneuerbarer Energien zusammenhängt. Also diesen Zweig der Diskussion bitte gleich auslassen....

    MfG
    Ralf

  3. #19
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Wie lange würde es dauern bis wir genug Energie ohne Co²
    erzeugen können ?
    Das dauert ja bestimmt noch Jahrzente , bis dahin sollte man eventuell die
    Akws laufen lassen , da die Kohle-Gas-Ölkraftwerke ja gewaltig Co²
    prodozieren , sonnst brauchen wir bald keine erneuerbare Energie mehr
    da wir alle auf den Bergen wohnen , wenn man uns da überhaupt rauflässt ,
    und Die nicht wegen überüllung geshlossen sind . :wink:
    --------------------
    Ansonnsten könnten wir Schadows Fusionsreaktor nehmen , aber ob Er Ihn
    rausrückt
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  4. #20
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Zitat Zitat von Deutz40
    Ansonnsten könnten wir Schadows Fusionsreaktor nehmen , aber ob Er Ihn
    rausrückt
    mfg
    Ne ich warte einfach ab : http://de.youtube.com/watch?v=d1CRv-qghZg

  5. #21
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Es gibt Alternativen und daran sollte gearbeitet werden, bis die derzeit laufenden Reaktoren vom Netz genommen werden können. Norwegen produziert seine Energie zu 98 oder 99% aus Wasserkraft. Aber auch das hat seine Nachteile: Saubere Energie legitimiert Verschwendung

    Da Norwegen von einer großen Fläche Wasser umgeben ist, war es naheliegend, die Energie aus Wasser zu beziehen. Auch dort entwickelt sich alles durch die Forschung weiter: Osmose-Kraftwerk

    Mein Traum wäre es z.B. wenn es in D eine Erfindung gäbe, die z.B. aus unser aller Fäkalien saubere Energie schaffen würde. Das wäre tatsächlich eine sehr saubere Lösung.

    Gruß
    Al

  6. #22
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von Alfred
    Mein Traum wäre es z.B. wenn es in D eine Erfindung gäbe, die z.B. aus unser aller Fäkalien saubere Energie schaffen würde. Das wäre tatsächlich eine sehr saubere Lösung.
    Biomasse. Gibt's schon. Da muss man aber viel scheißen, bis Biblis vom Netz kann

    MfG
    Ralf

  7. #23
    Moe
    Moe ist offline
    Moderator Simsonschrauber Avatar von Moe
    Registriert seit
    30.07.2004
    Ort
    Hannover-Land
    Beiträge
    1.372

    Standard

    Ahoi!



    Paßt schoa!

    Gruß Moe

  8. #24
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Verfeinern, das Verfahren muss man verfeinern! :wink:

    Den Experten im Bild von Moe kenne ich doch.

    Gruß
    Al

  9. #25
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Ja womit können wir den jetzt die Akwenergie ersetzen , vernünftig
    machbar und bezahlbar , und ohne den Strom aus dem Ausland zu bezihen , denn da wird Er ja durch Akws erzeugt ?
    Immer schön den Auspuff freihalten

  10. #26
    Simsonfreund
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.912

    Standard

    Also ich bin für Atomkraftwerke.

    Sie sind die sauberste Massenenergie die wir kennen. Bis Photovoltaik, Windkraft etc. verbreitet sind oder gar bis Nuklearfusion entwickelt wurde sind AKW's schon ok.

    Im Zigarettenrauch sind übrigends auch radioaktive Isotope vorhanden. Die Dosis die man so bei 20 Zigaretten/Tag während eines Jahres aufnimmt beträgt 50 mSv, wenn ich mich nicht irre.

    mfg

  11. #27
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von Deutz40
    Ja womit können wir den jetzt die Akwenergie ersetzen , vernünftig machbar und bezahlbar
    Sauberere Verbrennung fossiler Brennstoffe, weitere Forschung in Bezug auf regenerative Energien, Verbrauchsreduktion.
    und ohne den Strom aus dem Ausland zu bezihen , denn da wird Er ja durch Akws erzeugt ?
    Der norwegische Wasserstrom auch?

    @ bpshop: Sauber, bis es knallt oder der Müll verscharrt werden muss. Das ist ja das Problem. Im Betrieb sind die Dinger sicher ganz toll. Aber leider hört die Welt nich am Kraftwerkszaun auf.

    MfG
    Ralf

    P.S.: Was anderes, ich habs dir irgendwann schonmal gesagt. Du musst nicht hinter jeder Zeile auf Enter drücken. Die Zeilen werden automatisch umgebrochen. Enter ist nur nötig, wenn du nen Absatz machen willst. Deine Posts lesen sich echt bescheiden und lassen sich noch schlechter zitieren, weil man ständig drin rumpfuschen muss. Über die Kommasetzung schweig ich mich mal aus...

  12. #28
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    @ralf

    Klar gibts Berichte, wonach das Ding noch Tonnen von Brennstoff enthalten soll. Ist auch klar bei der Sunmme, die da in Beton gegossen werden soll. Da kollidieren massive finanzielle Interessen. Primär gings aber auch nicht um diesen Reaktor, sondern allgemein um Atomkraft. Bei der Verschwendung in der EU fallen die dort versenkten Milliarden auch nicht mehr auf. Ist leider so.

    Zum Preis der Energie. Was würde echter Ökostrom kosten, also ohne alle Subventionen? Momentan zahlt der Staat ja überall drauf, das kann aber auch keine endgültige Lösung sein. Was das dann kostet, merken wir gerade bei Gas und Diesel und diese Preise steigen dann noch rasanter, wenn durch die Abschaltung der Atomenergie der Bedarf weiter steigt.

    Die Augen verschließen ist ganz sicher nicht der richtige Weg, die Energieausbeute der Atomkraftwerke ist aber enorm. Da müsste man viele Windmühlen aufstellen, um ein AKW zu ersetzen. Und das will doch sicher auch keiner. Norwegen als Gegenbeispiel taugt nur bedingt. Die haben genug Wasserfälle und weniger Einwohner, da lässt sich protzen mit sauberer Energie.

    Hier hab ich mal einen Bericht, wo es genau um das Thema leer oder nicht geht: http://www.kommunikationssystem.de/n...%3F-22837.html

  13. #29
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Ralf , selbst bei der saubersten Verbrennung ensteht gewaltig Co²
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  14. #30
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Zitat Zitat von bpshop99
    Also ich bin für Atomkraftwerke.

    Sie sind die sauberste Massenenergie die wir kennen. Bis Photovoltaik, Windkraft etc. verbreitet sind oder gar bis Nuklearfusion entwickelt wurde sind AKW's schon ok.

    Im Zigarettenrauch sind übrigends auch radioaktive Isotope vorhanden. Die Dosis die man so bei 20 Zigaretten/Tag während eines Jahres aufnimmt beträgt 50 mSv, wenn ich mich nicht irre.

    mfg
    Das sehe ich auch so. Hier haben wir unsere AKWs unter Kontrolle und irgendwoher muß die Energie ja kommen. Das Problem fängt mit der Endlagerung der verbrauchten Brennstäbe an. Dafür gibt es einfach keine befriedigende Lösung für das Problem und Supergefährlich ist es auch noch X(
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  15. #31
    Simsonfreund
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.912

    Standard

    Zitat Zitat von Prof
    @ bpshop: Sauber, bis es knallt oder der Müll verscharrt werden muss. Das ist ja das Problem. Im Betrieb sind die Dinger sicher ganz toll. Aber leider hört die Welt nich am Kraftwerkszaun auf.
    Die schweizer Kraftwerke sind die sichersten der Welt. Die Schweiz produziert 40% Strom aus Wasserkraft und 60% aus Atomkraft.

    Ich sehe den grossen Vorteil von AKW's darin: CO2 dass einmal in der Luft ist kommt nicht mehr so schnell wieder aus der Luft raus.

    Atommüll (in der Schweiz 11m³ pro Jahr) kann zwischengelagert werden (für 50 oder 100 Jahre) und kann dann (bei fortgeschritteren Technologien) z.B. ins Weltall geschickt werden. Dann sehen wir den Atommüll nie wieder. Nur ist aktuell die Gefahr einer Explosion bei Start z.B. zu gross. In 100 Jahren werden wir's aber soweit haben, da bin ich mir sicher.

    Und übrigends: Wasserkraft muss nicht sauber sein. Schonmal was von Pumpkraftwerk gehört? Bei Nacht wird das Becken mit billigem Strom aus Kohlekraftwerken vollgepumpt und am Tage wenn die Preise am höchsten sind wird das Wasser in Strom umgesetzt. Also nichts von sauber.

    Auch und ja: Am gefährlichsten ist beim Nuklearen nicht die Externe Verstrahlung. Gefährlich wird es erst wenn wir verseuchtes Wasser oder verseuchte Sachen essen.

    mfg

  16. #32
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    26.11.2006
    Beiträge
    784

    Standard

    ich denke schon, dass vorerst akws noch eine gute Lösung sind. Ökostrom wird aufgrund der geografischen Bedingungen in D nie den vollen Bedarf decken können. Außerdem: Ne Windkraftanlage oder Solarzelle muss auch mal hergestlellt werden, ich habs selbst noch nicht nachgerechnet, aber ich tippe mal, dass die locker über 10Jahre laufen muss um die Energie wieder rauszuholen die mal drinne verschwunden ist. Tschernobyl als schlechtes Beispiel find ich nicht so passend. Bei einem ordentlichen Reaktor dürfte sowas nämlich nicht so verherend ausfallen. Ich denke diese Katastrophe ist nur Entstanden, weil man 1. unfähiges Personal hatte und 2. Dieser Reaktor eine Fehlkonstruktion war.

    Aber stimmt schon: wir verbuddeln den Atommüll und unsere Nachfolger sind dann die gefickten. Ist nicht so die passende Lösung.

+ Antworten
Seite 2 von 39 ErsteErste 1 2 3 4 12 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zweitaktöl und Umweltschutz
    Von IFLY2low4U im Forum Smalltalk
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 22.09.2009, 09:47

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.