Umfrageergebnis anzeigen: Sollen die Atomkraftwerke abgeschaltet werden ?

Teilnehmer
233. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja abschalten

    122 52,36%
  • Nein laufen lassen

    111 47,64%
+ Antworten
Seite 5 von 39 ErsteErste ... 3 4 5 6 7 15 ... LetzteLetzte
Ergebnis 65 bis 80 von 610

Thema: Atomkraft für den Umweltschutz


  1. #65
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Na hier
    Zum Vergleich mit den Kosten für Braunkohlestrom:
    Die Produktionskosten für Strom aus neu gebauten Braunkohlekraftwerken liegen bei sieben bis 11 Cent pro Kilowattstunde. Im Gegensatz zu Betreibern von Solarstromanlagen müssen Hersteller von Kohlestrom aller Voraussicht nach zukünftig verstärkt die Kosten für Kohlendioxidemissionen einplanen, was die Kosten für Strom aus Kohlekraftwerken voraussichtlich steigen lassen wird.

    Ah da ist das :
    Stromerzeugung durch ein Kohlekraftwerk :Ca 830 Euro pro Instalierten Kilowatt .
    Immer schön den Auspuff freihalten

  2. #66
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Uranvorkommen werden aber auch von ganz weit unter der Erde hochgeholt, auch wenn davon wesentlich kleinere Mengen erforderlich sind als bei Kohle. Die Halden von Ronneburd waren dennoch gewaltig und das war nur ein ziemlich kleines Vorkommen.

  3. #67
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Würde man ein AKW bauen, wenn es anders günstiger und/oder mit mehr Gewinn verbunden wäre? Wohl kaum. Daß wir nicht nur Strom aus AKW's haben, hängt mit der Endlagerung und den Umweltschützern zusammen. Wenn das alles immer so glatt durchgehen würde, wären die Kohlekraftwerke schon lange auf dem Rückzug.
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  4. #68
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    @ Deutz: Is ja schön, dass du da so viel Text rausgekramt hast... Aber schon beim Lesen der ersten Zeile fällt auf, dass sich der Text mit den externen Kosten befasst, die grad nicht das Thema waren. Ich wollt nen Beleg für die Aussage, dass die Unterhaltskosten geringer wären.

    Edit: Ah, is dir wohl auch aufgefallen. Nu fehlt der Roman...

    MfG
    Ralf

  5. #69
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Ja der Roman war wohl zu sehr Pro Atomkraft ,
    und einseitig .
    -----------------------------------------
    Ich habe nix von gering gesagt , lesen hilft ,
    ausserden wollten wir eigentlich nicht über Kosten reden,
    hast Du zumindest gesagt , aber Das hast Du wohl vergessen ,
    Natürlich sind bei Akws und bei Kohlekraftwerken
    die Entsorgungs und Wiederherstellungskosten zu berücksichtigen
    Frage : Atommüll Entsorgen Kosten ?
    Co² Beseitigung Wiederhestellung Kosten ?
    Das sind Kosten die nicht für uns herrauszubekommen sind ,
    da kann man Sich über das geringere Übel streiten ,
    solange der Atommüll einigermaßen sicher versteckt wird tut Er uns
    im Moment nichts , anders beim Co² das merken wir schon jetzt .
    Und das Co² beseitigen können wir zur Zeit nicht , leider ,
    schön sind beide Arten der Energieerzeugung nicht .
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  6. #70
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Durch den Stern Nr. 4/2008 drauf gekommen:

    Forschungsvorhaben im Auftrag des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit

    BMU-Studie: Ökologisch optimierter Ausbau der Nutzung erneuerbarer Energien in Deutschland

    Bis 2050 können in Deutschland 65 Prozent des Stromverbrauchs und 50 Prozent des Wärmebedarfs aus erneuerbaren Energien bereitgestellt werden. Das spart im Jahr 2050 mindestens 75 Prozent der Treibhausgasemissionen (gegenüber 2000) ein. Diese ambitionierten Ausbauziele bei den erneuerbaren Energien sind unter Beachtung aller Umwelt- und Naturschutzanliegen realisierbar und zugleich ökonomisch vorteilhaft. Voraussetzung für eine zukunftsfähige Energieversorgung ist auch eine deutliche Effizienzsteigerung bei der Nutzung fossiler Energien. Dies sind Ergebnisse einer vom Bundesumweltministerium in Auftrag gegebenen Studie.

    Quelle: http://www.bmu.de/erneuerbare/energien/doc/5650.php

    Schlusswort des Artikels vom Stern "Verdammte Kohle" auf S. 129:

    "Trotz aller Einwände lassen Stromriesen nicht nach, die Moloche als Zukunftstechnik zu verkaufen. Mit ihnen lässt sich prima Geld verdienen. Braunkohle dürfen sie nahezu abgabenfrei aus dem Boden schürfen, deutsche Steinkohle wird noch 10 jahre vom Steuerzahler hoch subventioniert. Und CO²-Zertifikate, die Umweltsünder benötigen, gibt es bis auf Weiteres vom Staat. Weitgehend kostenlos."

    Wäre die Umfrage mit diesen Infos auch so deutlich pro Atomstrom ausgefallen?

    Gruß
    Al

  7. #71
    Kettenblattschleifer Avatar von torsten
    Registriert seit
    13.05.2003
    Ort
    Chemnitz
    Beiträge
    535

    Standard

    Ich habe mir jetzt zwar noch nicht alles durchgelesen, werd ich bei Gelegenheit mal machen aber ich schätze mal es sind alles KANN-Angabe. Ob die Technologien dann sowiet sind wird sich zeigen. Jedenfalls nützt uns das aber im Moment nichts, da man mit heutiger Technologie eben in D nicht wirklich sinnvoll viel mehr regenerative Energie nutzen kann. Deswegen bin ich trotzdem der Meinung, dass man die bestehenden Kernkraftwerke nicht vorzeitig abschalten sollte.

  8. #72
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Erst die Alternativen ans laufen bringen, und zwar zügig und für den Bürger günstig, dann AKWs abschalten!
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  9. #73
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Die Stromversorger haben gerade angedroht , das der Strom gewaltig teuer
    wird , wenn die Akw abgeschaltet bzw. keine Neuen gebaut werden .
    Immer schön den Auspuff freihalten

  10. #74
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von Deutz40
    Die Stromversorger haben gerade angedroht , das der Strom gewaltig teuer
    wird , wenn die Akw abgeschaltet bzw. keine Neuen gebaut werden .
    Sagen die das nicht seit 10 Jahren? Irgendwann wirds langweilig...

    MfG
    Ralf

  11. #75
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Ja , da wird langweilig , es wird ja dauernd teurer
    Immer schön den Auspuff freihalten

  12. #76
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Ich wollte oben sagen, Atomstrom und auch Kohle sind auf Dauer keine Alternative! Natürlich spreche ich mich nicht dafür aus, den Hahn sofort zuzudrehen.

    Nur ist es heute so, dass deutsche Netzbetreiber pro Jahr netto 20 Milliarden Kilowattstunden ins Ausland exportieren. 20 Milliarden Kilowattstunden produzieren etwa 3-4 große Kohlekraftwerke. Es gibt überhaupt keinen Mangel an Strom. Zudem wird immer weniger Strom verbraucht, obwohl die Elektrogeräte zunehmen.

    Laut dem Stern aber sollen in den kommenden 8 Jahren mindestens 22 (Kohle-)Kraftwerke ans Netz gehen. Wie viele der alten Blöcke wann dafür stllgelegt werden, ist unbekannt und zum Großteil vom Betreiber abhängig.

    Gruß
    Al

  13. #77
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Wir werden von den Stomkonzernen beschissen und abgezockt, damit die Renite der Aktionäre stimmt. ........so ähnlich wie auch bei Nokia........
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  14. #78
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Ein neuer Artikel deckt auf, dass Atomstrom keine positive CO2-Bilanz bringt. Im Artikel unten zu finden:

    "Kritiker der Atomkraft bemängeln unter anderem, dass die CO2-Bilanz der Atomkraft keineswegs so positiv ist, wie sie häufig dargestellt wird. Viel zu wenig würden Uran-Gewinnung und spätere Lagerung des Atommülls aus der Bilanz herausgerechnet. Nicht zu vernachlässigen ist auch die Verteilung der so genannten Verschmutzungszertifikate. Der Wunsch nach noch mehr Atomstrom würde unterm Strich mehr Raum für den Neubau von CO2-intensiven Kohlekraftwerken bedeuten. Dadurch würden die Klimaziele nur kurzfristig durch die größere Menge CO2-armen Atomstroms erreicht, mittelfristige und langfristige Klimaschutzziele jedoch verfehlt."

    Es ist also super, wenn Deutschland dem Trend zum Atomstrom gegenhält und seinen Vorsprung in den alternativen Energien ausbauen kann!

    Gruß
    Al

  15. #79
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Ach das ist immer das selbe , der Eine sagt hü und der Andere hot ,
    die Heinis sollen mal das Gezeitenwerk bauen , und nicht überall die häslichen Windmühlen hinbasteln , die nur laufen wenn genug Wind ist ,
    das schlimme an der Sache ist , wenn unsere Atomwerke stillgelegt werden ,
    wird der Strom importiert , und dann aus Atomkraftwerken , die noch schlimmer sind .
    Ich bin sowieso für den .......wie war das.................. Fusionsreaktor ..........
    Immer schön den Auspuff freihalten

  16. #80
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Schieb mal keine Panik! Die schönen Grafiken am Ende dieses Artikels im SpON zeigt Fakten über unsere Stromversorgung. Nur ganze 12,6 % des Stroms stammen aus Kernkraftwerken.

    Gruß
    Al

+ Antworten
Seite 5 von 39 ErsteErste ... 3 4 5 6 7 15 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zweitaktöl und Umweltschutz
    Von IFLY2low4U im Forum Smalltalk
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 22.09.2009, 09:47

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.