+ Antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Auffahrunfall


  1. #1

    Registriert seit
    25.04.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    5

    Standard Auffahrunfall

    Hallo erstmal,

    ist mein erster Post hier und direkt ein sehr trauriger :( Habe mir Anfang des Jahres eine KR51/2 Bj. 83 gekauft und bin dank der Hilfe in diesem Forum bisher wunderbar mit ihr zurecht gekommen.
    Heute kam es dann leider zu einem Auffahrunfall. Relativ undurchsichtige Situation, die mit mir auf dem Heck eines Ford Focus endete.
    War relativ schnell unterwegs...denke, dass ich dank der Vollbremsung vielleicht noch so auf 20-30 km/h runtergekommen bin. Bei meiner Schwalbe ist nun der Kotflügel vorne verbogen und ein bisschen eingerissen und das Rad steht deutlich näher am Krümmer als vorher (schleift noch nicht, aber der Abstand beträgt vielleicht noch so 1-2cm).
    Meine Frage ist nun wie wahrscheinlich es ist, dass der Rahmen da in Mitleidenschaft gezogen wurde. Bis auf die beschriebenen Schäden, geht es ihr verhältnismäßig gut. Auch Kratzer hat sie glücklicherweise weniger als ich davon getragen. Meint ihr das ist reparabel (ich weiß, die Ferndiagnose ist da immer schwer)...hoffe so sehr, dass ich ihr damit nicht das Leben genommen habe.
    Grüße,
    sebsonson

  2. #2
    Flugschüler Avatar von Dr. Akrapovic
    Registriert seit
    29.04.2010
    Beiträge
    453

    Standard

    lass den rahmen mal vermessen und begutachten. alles andere wäre pfusch.

    mfg DJ
    Zitat von [Jost] : "Ich bräuchte am besten ein größeren."

  3. #3
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    lass den rahmen mal vermessen und begutachten
    Wer kann sich das denn leisten?

    Felge mal laufen lassen und gucken, ob sie unrund läuft.

    Sichtinspektion am Rahmen und dem Schwingenträger: Irgendweche Risse oder Verbiegungen sichtbar?

    Soweit herrichten, dass man ne vorsichtige Probefahrt machen kann. Bei der Probefahrt erst mal angsam fahren. Stark bremsen. Mal nach vorne setzen, ma nach hinten setzen. Pendelneigung beobachten. Langsam schneller werden.

    Je nach Ergebnis der Untersuchungen:

    So weiterfahren

    Schwingenträger tauschen

    Rad tauschen

    Rahmen tauschen

    Ach ja: Willkommen im Nest und gute Besserung

    Gruß

    Theo

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Auffahrunfall
    Von RoyM im Forum Recht
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 24.10.2008, 16:35
  2. Auffahrunfall
    Von bluerider im Forum Recht
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.04.2007, 14:40
  3. auffahrunfall
    Von Matthew im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.08.2004, 15:46

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.