+ Antworten
Seite 4 von 7 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 ... LetzteLetzte
Ergebnis 49 bis 64 von 105

Thema: Auspuff ausbeulen??


  1. #49
    Tankentroster
    Registriert seit
    07.11.2011
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    180

    Standard

    Hi Matze,
    wir haben in unserer Jugend mal Milchkannendeckel-Schießen praktiziert. Kabit und Wasser rein, richtig im Winkel verkeilt und dann eine Lunte ran gehalten. Der Deckel flog 100-150m weit, nur die Beulen blieben!
    Vielleicht verschweißt ihr den Deckel und die Beule ist aus der Kanne raus! Ein Versuch wäre dies wert!
    suum cuique - Jedem das Seine - Vorgelserie, S51 C, S53 E, Awo Sport

  2. #50
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Zitat Zitat von carlos100 Beitrag anzeigen
    Hi,

    oh man kauft euch für 35 Euronen einen neuen Auspuff und die Sache stimmt, warum soviel Arbeit für nichts hineinstecken?
    Weil sie nicht zur Wegwerfgesellschaft gehören wollen?!?
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  3. #51
    Simsonschrauber Avatar von K.P.
    Registriert seit
    20.04.2011
    Ort
    Uelzen
    Beiträge
    1.290

    Standard

    Warum solte man die schönen, originalen Puffs denn wegschmeißen???
    Ich will eine originale Schwalbe und keinen Auspuff der nach 2 Monaten wegrostet!
    Macht doch Spaß, wenn du selbst entbeulen kannst.
    Warum zum Beulendoktor, wenn du das auch selber machen kannst?
    Und warum wegschmeißen, wenn du es wieder reparieren kannst?
    Du kaufst dir doch auch kein neues Auto, wenn der Aschenbecher voll ist!

    Du kannst das ja so machen, aber ich glaub nicht, dass ich hier der einzige bin, der so denkt.
    Sonst gäbs diesen Thread ja gar nicht!

    Gruß,
    K.P.
    Wer Reifen auf die Straße brät, braucht ein 2 Takt Heizgerät...

  4. #52
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Ist ja schade das keine Bilder vorhanden sind.
    Vielleicht sind die Beulen auf homöopathische Weise kleiner geworden? Ich halte es weiterhin für Hokuspokus. Gerade weil du schreibst, das die Esse nur zur Hälfte befüllt wurde kann das (horizontal eingefroren) nicht geklappt haben, weil sich das Wasser einfach von der Wand wegschiebt und sich garantiert nicht in Richtung Beule ausdehnt.
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  5. #53
    Simsonschrauber Avatar von K.P.
    Registriert seit
    20.04.2011
    Ort
    Uelzen
    Beiträge
    1.290

    Standard

    Du bist echt nicht zu überzeugen, oder Matze?
    Ich werd das ganze Spielchen morgen nochmal machen und dann auch mal Bilder schießen.
    Kannst mir glauben, hat echt funktioniert.
    Geht nicht schnell, aber es geht
    Wer Reifen auf die Straße brät, braucht ein 2 Takt Heizgerät...

  6. #54
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Matze würde auch noch den Weltuntergang bestreiten, wenn der Komet schon seinen Vorgarten umpflügt... Weil nicht sein kann, was nicht sein darf. Basta.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  7. #55
    Flugschüler Avatar von Wiwawaldi
    Registriert seit
    19.03.2012
    Ort
    Rottweil
    Beiträge
    258

    Standard

    Ja die Mentalität nervt echt ein bisschen. Mich über 4 Seiten als Dummschwätzer hinstellen ohne es selbst nur ein einziges mal probiert zu haben. Der Hammer wie Sturköpfig manche auf ihrer festgefahrenen Meinung verharren
    Ich bin keine Signatur ich putz hier nur.

  8. #56
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    Ach lass doch den Matze, der braucht das. Es ist mir auch völlig Wurst ob er meine Bilder beglaubigt oder eben nicht. ich selbst habe nur von Erfahrungen anderer berichtet und die Bilder anderer eingefügt. Nach meinen Überschlagsrechnungen sollte zumindest beim Volumen einer solchen Fusseltuningbirne nach zweimaligem Einfrieren kein Widerspruch auftreten.

    Ich wüsste auch nicht warum jemand sich die Mühe macht eine Geschichte um das Ausbeulen zu erfinden. Aber man weiß ja nie

    Gruß Sirko
    Ich wünschte ich wäre eine Lorbeere, dann hätt ich nichts zu tun als auf mir auszuruhn!!!

  9. #57
    Simsonschrauber Avatar von K.P.
    Registriert seit
    20.04.2011
    Ort
    Uelzen
    Beiträge
    1.290

    Standard

    Habs heute leider nicht geschafft den Auspuff erneut zu frosten.
    Werds aber morgen machen und dann Donnerstag mal Bilder zeigen, damit auch Matze überzeugt wird...
    Werd nach dem 2. Gefriergang dann auch mal andere Methoden testen, um die Dellen raus zu bekommen. Werd dann auch nochmal berichten.

    Gruß,
    K.P.
    Wer Reifen auf die Straße brät, braucht ein 2 Takt Heizgerät...

  10. #58
    Simsonschrauber Avatar von K.P.
    Registriert seit
    20.04.2011
    Ort
    Uelzen
    Beiträge
    1.290

    Standard

    Hab den Auspuff nun mal zum 2. Gefriergang fertig gemacht und vorher von einer etwas größeren Delle ein Foto geschossen.
    Nun hab ich den Auspuff auch fast bis zum Rand voll gemacht mit Wasser und hoffe, dass die Delle morgen nicht mehr so stark ist.
    Auf dem anderen Bild shet ihr, wie der Puff mit Tüten und einer menge Gewebeband bearbeitet wurde und fertig füt die Tiefkühltruhe ist.

    Gruß,
    K.P.
    Angehängte Grafiken
    Wer Reifen auf die Straße brät, braucht ein 2 Takt Heizgerät...

  11. #59
    Simsonschrauber Avatar von K.P.
    Registriert seit
    20.04.2011
    Ort
    Uelzen
    Beiträge
    1.290

    Standard

    Hab heute mal da Ergebnis begutachtet.
    Die große Delle ist fast vollständig raus.
    Wenn man mit dem Finger drüber geht, kann man sie noch ganz leicht spühren, aber nicht mehr so schlimm wie zuvor. Wahrscheinlich wird das Ergbenis besser, wenn man mit richtigen Korken oder Stopfen den Puff abdichtet. Aber man sieht, dass es wirklich geht. Auch gut zu sehen, ist es an der kleinen Delle über der großen.
    Die ist nun vollkommen raus. Kann mir aber nicht vorstellen, dass diese Methode auch bei großen Dellen klappt. Also bei einer solchen, wie im Tuningpuff gesehen. Kann ich mir nicht wirklich vorstellen.

    Hab aber demnächst einen S51 Tank mit einer ca. 6 cm großen Delle.
    Werd diesen versuchen ebenfalls auf diese Art und Weise von diesem optischem Mangel zu befreien. Hier sollte das abdichten auch einfacher gehen. Am Ausfluss einfach einen alten Benzinhahn oder eine passende Hutmutter mit Dichtring und am Einfluss einen Stopfen oder einen alten Tankdeckel mit abgedichtetem Luftloch. Bei Interesse werd ich mal Bilder schießen und dann davon ebenfalls berichten.

    Gruß,
    K.P.

    Edit: Ich hoffe Matze ist nun nicht mehr ganz so skeptisch :)

    Edit 2:
    Das Bild will grad nicht so recht. Reiche ich gleich nach, wenn es wieder geht.
    Wer Reifen auf die Straße brät, braucht ein 2 Takt Heizgerät...

  12. #60
    Simsonschrauber Avatar von K.P.
    Registriert seit
    20.04.2011
    Ort
    Uelzen
    Beiträge
    1.290

    Standard

    so...hier das Bild.
    tut mir wahnsinnig Leid, dass ich nun noch einen Beitrag erstellen musste, aber bei dem vorigen hat er das Bild nicht geladen. Kann ein Mod ja ggf. zusammen schustern.
    Danke!
    Angehängte Grafiken
    Wer Reifen auf die Straße brät, braucht ein 2 Takt Heizgerät...

  13. #61
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Zitat Zitat von K.P. Beitrag anzeigen
    Hab heute mal da Ergebnis begutachtet.
    Die große Delle ist fast vollständig raus.
    Wenn man mit dem Finger drüber geht, kann man sie noch ganz leicht spühren, aber nicht mehr so schlimm wie zuvor. Wahrscheinlich wird das Ergbenis besser, wenn man mit richtigen Korken oder Stopfen den Puff abdichtet. Aber man sieht, dass es wirklich geht. Auch gut zu sehen, ist es an der kleinen Delle über der großen.
    Die ist nun vollkommen raus. Kann mir aber nicht vorstellen, dass diese Methode auch bei großen Dellen klappt. Also bei einer solchen, wie im Tuningpuff gesehen. Kann ich mir nicht wirklich vorstellen.

    Hab aber demnächst einen S51 Tank mit einer ca. 6 cm großen Delle.
    Werd diesen versuchen ebenfalls auf diese Art und Weise von diesem optischem Mangel zu befreien. Hier sollte das abdichten auch einfacher gehen. Am Ausfluss einfach einen alten Benzinhahn oder eine passende Hutmutter mit Dichtring und am Einfluss einen Stopfen oder einen alten Tankdeckel mit abgedichtetem Luftloch. Bei Interesse werd ich mal Bilder schießen und dann davon ebenfalls berichten.

    Gruß,
    K.P.

    Edit: Ich hoffe Matze ist nun nicht mehr ganz so skeptisch :)

    Edit 2:
    Das Bild will grad nicht so recht. Reiche ich gleich nach, wenn es wieder geht.
    Beim Tank der S51 ist es wohl nicht zu empfehlen , der hat von Haus aus Verformungen , kommt nicht gut.

    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  14. #62
    Simsonschrauber Avatar von K.P.
    Registriert seit
    20.04.2011
    Ort
    Uelzen
    Beiträge
    1.290

    Standard

    Zitat Zitat von Deutz40 Beitrag anzeigen
    Beim Tank der S51 ist es wohl nicht zu empfehlen , der hat von Haus aus Verformungen , kommt nicht gut.
    ok...hab eigentlich gedacht, dass diese gedachten Verformungen das aushalten und nur die Delle raus springt.
    Mal schaun. Sonst muss man sich was anderes ausdenken.
    Trotzdem danke für den Tip. :)
    Wer Reifen auf die Straße brät, braucht ein 2 Takt Heizgerät...

  15. #63
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Wie ich bereits geschrieben habe, völliger Unsinn, der durch die gezeigten Bilder eindrucksvoll dokumentiert worden ist!
    Zweifellos ging es darum, die Dellen zu beseitigen, und nicht nur zu verkleinern. Sonst würde ja auch die anschließend hier gewollte Lackierung in Schwarz, keinen Sinn machen. Nur ein Idiot würde z.B. seine verbeulte Autotür neu lackieren, ohne die Beulen vorher zu entfernen!

    Da also die Beulen oder Dellen, wenn auch kleiner, immer noch vorhanden sind, muss die "Einfriermethode" zur Entfernung von Denselben als gescheitert angesehen werden, weil immer noch deutlich sichtbar. Durch eine anschließende Lackierung, vor allem in Schwarz, sind sie sogar noch besser sichtbar.

    Für diejenigen, die keine Ansprüche an ein vernünftiges Arbeitsergebnis (wirklich beulenfreier Auspuff) stellen, und ihrem Spieltrieb freien Lauf lassen möchten, die dann in ihrer Tiefkültruhe durch Entfernung der "My Lidl Ponny-Lasgne" Platz für ihren Püff schaffen, ist das sicherlich der Geheimtip schlechthin!
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

  16. #64
    Simsonschrauber Avatar von K.P.
    Registriert seit
    20.04.2011
    Ort
    Uelzen
    Beiträge
    1.290

    Standard

    Zitat Zitat von Restaurator Beitrag anzeigen
    Wie ich bereits geschrieben habe, völliger Unsinn, der durch die gezeigten Bilder eindrucksvoll dokumentiert worden ist!
    Zweifellos ging es darum, die Dellen zu beseitigen, und nicht nur zu verkleinern. Sonst würde ja auch die anschließend hier gewollte Lackierung in Schwarz, keinen Sinn machen. Nur ein Idiot würde z.B. seine verbeulte Autotür neu lackieren, ohne die Beulen vorher zu entfernen!

    Da also die Beulen oder Dellen, wenn auch kleiner, immer noch vorhanden sind, muss die "Einfriermethode" zur Entfernung von Denselben als gescheitert angesehen werden, weil immer noch deutlich sichtbar. Durch eine anschließende Lackierung, vor allem in Schwarz, sind sie sogar noch besser sichtbar.

    Für diejenigen, die keine Ansprüche an ein vernünftiges Arbeitsergebnis (wirklich beulenfreier Auspuff) stellen, und ihrem Spieltrieb freien Lauf lassen möchten, die dann in ihrer Tiefkültruhe durch Entfernung der "My Lidl Ponny-Lasgne" Platz für ihren Püff schaffen, ist das sicherlich der Geheimtip schlechthin!
    Absoluter Quatsch...
    Erstens, es handelt sich um eine Delle und keine Beule und diese ist kleiner geworden, also das erreicht, was man erreichen wollte.
    Wenn man den Auspuff richtig abdichtet mit Korken oder Stopfen wird die Delle ohne probleme raus zu bekommen sein. Und von welcher schwarzen Lackierung sprichst du denn?
    Macht man diese Methode richtig oder mehrmals, sind die Dellen alle raus. Also warum als gescheitert erklären?
    Die andere Delle ist z.B. raus!

    Man erreicht damit auch ein absolut vernünftiges Arbeitsergebnis!
    Also, was soll deine Antwort? Meiner Meinung nach völlig unnötig!
    Schnapp dir nen Auspuff und machs besser, bevor man rum klugscheißert...
    Meckern kann jeder!
    Ich finde diese Methode hilfreich.
    Und wenn ich das richtig gelesen habe, gibt es dort auch noch andere Personen.
    Wer Reifen auf die Straße brät, braucht ein 2 Takt Heizgerät...

+ Antworten
Seite 4 von 7 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ausbeulen
    Von Raffael 16 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.09.2011, 20:40
  2. Tank ausbeulen
    Von beatsteak im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.03.2009, 19:20
  3. Ausbeulen
    Von Multiman im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.02.2008, 10:14

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.