+ Antworten
Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Auspuff dicht?


  1. #1
    Zündkerzenwechsler Avatar von BigUpGeorge
    Registriert seit
    07.03.2012
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    43

    Standard Auspuff dicht?

    Moin,

    ich möchte kurz um euren fachmännischen Rat bitten: Ihr seht hier nen Foto vom Endtopf meiner Schwalbe (Kr51/1k, Bj 75).
    IMG_0815.jpg

    Meint ihr, daß der sehr verrußt aussieht und evtl. der Auspuff 'dicht' sein wird, oder ist das eher ein normales Bild?
    Ich kann das selbst mangels Erfahrung nicht gut beurteilen und eben mal kurz ausbrennen wär schon ne ziemliche Aktion, da ich in der Stadt wohne und keinen eigenen Garten hab. Also, könnt ihr was erkennen?

    Problem: Die Schwalbe stottert im oberen Drehzahlbereich und läuft generell sehr kraftlos, maxV= 40km/h. Teilweise beachtliche Rauchentwicklung.

    Ich hab die Schwalbe seit nem Jahr und sie ist auch immer gut gefahren (ca. 2000km), bis sie dann gelegentlich mal aus ging und blieb, wenn sie warm gefahren war. Später wars ganz aus: kein Zündfunke mehr.
    Ich hab dann Kondensator, Unterbrecher (auf 0,4mm eingestellt) und Zündkerze (hat auch 0,4mm) getauscht, Hochspannungskabel und Kerzenstecker Kontakte frisch gemacht. Die Grundplatte ist wieder genau auf der Ursprungsposition (war deutlich markiert). Mondfeder ist abgeschert und nicht mehr aus der Motorwelle herauszubekommen. Das Polrad hab ich aber trotzdem wieder festgekriegt und auch penibelst kontrolliert, ob es auch an der richtigen Stelle (Nut-Nut) sitzt und bleibt.
    Vergaser und Tank wurden sowieso kürzlich erst gereinigt. (Tank ist innen lackiert). Benzin läuft genug durch, auf jeden Fall mehr als 200ml/min. Chokedichtung ist auch noch fit.
    Krümmerdichtung und Krümmer/Auspuff-Dichtung hab ich bei der ganzen Geschichte auch endlich mal dicht gekriegt.

    Ich hab jetzt wieder ich einen sehr schönen blauen, regelmäßigen Zündfunken, aber die Karre ist trotzdem nicht straßentauglich.

    Leute, bitte helft mir.

    /inb4: SuFu & Google
    Geändert von BigUpGeorge (23.07.2012 um 20:08 Uhr)

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.252

    Standard

    Nimm den Dämpfereinsatz raus, dann siehst Du mehr.

    Peter

  3. #3
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    ein dichter auspuff macht sich so bemerkbar dass die kiste kein vollgas mehr annimmt. je nach verschmutzungsgrad kann man bis zu einer bestimmten gasgriffstellung gas geben und darüber hinaus kommt dann nichts mehr bzw sie zündet nicht mehr und man hört nur das ansauggeräusch.
    ..shift happens

  4. #4
    Zündkerzenwechsler Avatar von BigUpGeorge
    Registriert seit
    07.03.2012
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    43

    Standard

    ok, wusste nicht, daß man den Dämpfereinsatz rausnehmen kann. IMG_0823.jpg
    Gibt Schöneres, aber fürn Auspuff ganz ok, würd ich sagen. Ich gehe jetzt davon aus, daß die andere Seite bis zum Krümmer auch ok ist.

    Also scheints der Auspuff schonmal nicht zu sein. Danke ihr beiden!

    Was jetzt?

  5. #5
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    teilweise beachtliche rauchentwicklung deutet auf überfettung (blauer qualm) oder kaputte wellendichtringe (weißer qualm) hin.
    ..shift happens

  6. #6
    Zündkerzenwechsler Avatar von BigUpGeorge
    Registriert seit
    07.03.2012
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    43

    Standard

    Qualm war weiß-gelb und heftig, aber eigtl nur einmal für 10sec/Vollgas/im Stand......?? Ich dachte, daß es mal einen Teil des Auspuffs freigebrannt hat.

    Meinst du das so, als wenn das noch ein Extra-Schaden wär oder hat das was mit dem kraftlosen Lauf zu tun?

    Laut Vorbesitzer ist der Motor vor inzwischen 2500km überholt worden.

  7. #7
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Zitat Zitat von BigUpGeorge Beitrag anzeigen
    Qualm war weiß-gelb und heftig, aber eigtl nur einmal für 10sec/Vollgas/im Stand......?? Ich dachte, daß es mal einen Teil des Auspuffs freigebrannt hat.
    Laut Vorbesitzer ist der Motor vor inzwischen 2500km überholt worden.
    Also freigebrannt wird da nix. Falls er Getriebeöl verbrennt, hört das spätestens auf, wenn kein Getriebeöl mehr da ist. Einige nennen es dann "Selbstheilung" wenn der Qualm aufhört.

    Wenn der Motor überholt wurde, wäre es von Interesse, was genau gemacht wurde.

    Gruß Peter
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

  8. #8
    Zündkerzenwechsler Avatar von BigUpGeorge
    Registriert seit
    07.03.2012
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    43

    Standard

    Zitat Zitat von Restaurator Beitrag anzeigen
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!
    Ok, ich werd mich die Tage nochmal an die Scheibenfeder machen. Vielleicht hab ich das Polrad ja doch nicht so 100%ig drauf, wie ich es mir denke und falscher ZZP würde als Lösung passen. Zündspule werd ich sicherheitshalber mal mitwechseln. 15€+Porto+warten :-/ :-/ :-/

    Daß es nicht am Auspuff liegt haben wir ja gemeinsam rausgefunden. Danke dafür!

    Zitat Zitat von Restaurator Beitrag anzeigen
    Wenn der Motor überholt wurde, wäre es von Interesse, was genau gemacht wurde.
    Ich kann mich an das Verkaufsgespräch kaum noch erinnern, aber die paar Dichtiringe für 2 Euro werden da schon mit bei gewesen sein....... hoffe ich. Ich check morgen mal den Getriebeölstand durch die Kappe an der linken Seite.
    Vieleicht wars ja auch nur Kondenswasser ausm Auspuff oder irgendnen anderer Scheiß.

  9. #9
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Zitat Zitat von BigUpGeorge Beitrag anzeigen

    aber die paar Dichtiringe für 2 Euro werden da schon mit bei gewesen sein....... hoffe ich.
    Nun ja, wenn das wie so oft, die ganze "Überholung" war.........

    Gruß Peter
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

  10. #10
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    richtig fertige simmerreinge sehen so aus Moped raucht stark - YouTube
    ..shift happens

  11. #11
    Flugschüler Avatar von too-onebee
    Registriert seit
    18.05.2012
    Ort
    Groß-Gerau
    Beiträge
    310

    Standard

    Dein Dämpfereinsatz ist original nicht für die Spitztüte!
    Handelt es sich bei deinem Endstück um eine Spitztüte?

    Am Dämpfereinsatz wurden auch zwei zusätzliche Löcher gebohrt, welche ohne zusätzliche Änderungen am Endrohr des Endstücks (z. B. Spitztüte) keinen Sinn machen. Diese Änderungen sind für eine Anhebung der Enddrehzahl üblich, wodurch jedoch die ABE erlischt!

    Gruß
    too-onebee
    KR51/1, Bj. 1968, tundragrau und KR51/1, Bj. 1969, blau

  12. #12
    Zündkerzenwechsler Avatar von BigUpGeorge
    Registriert seit
    07.03.2012
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    43

    Standard

    Achja, das ist ja auch sehr schön. Krümmer ist übrigens auch abgesägt worden und im Vergaser warn zu große Düsen drin.
    Ich mache bald eine 'Große Deutschlandfahrt der Vorbesitzer' um dann überall mal persönlich Backpfeifen zu verteilen...
    Ist keine Spitztüte sondern eher so 90°-Winkel-Stumpf, btw.

    Hab vorhin den Halbmondrest aus der Welle gedremelt und nen neuen eingesetzt. Und da lag definitv das Problem. merke: MAN KANN DAS POLRAD OHNE HALBMOND NICHT KORREKT EINBAUEN UND WENN MAN SICH NOCH SO ANSTRENGT!!
    Kein Stottern mehr, 65-70km/h wunderbest. Bin direkt 5km gefrahren vor Freude.

    Und wär auch gerne wieder nach hause gefahren, WENN SIE NICHT AUF EINMAL AUSGEGANGEN WÄR ANARGHHGGRTAGHHAGDAKGDHJSHAPLHSAJÖLSKUIJ!!!!!
    Scheiß Berge!

    Es hat sehr wahrscheinlich wieder den Halbmond abgeschert. Gründe dafür fallen mir leider genug ein...

  13. #13
    Simsonschrauber Avatar von Jörn
    Registriert seit
    10.04.2011
    Ort
    Lingen(Ems)
    Beiträge
    1.148

    Standard

    Dein Dämpfer ist übrigens umgebaut und daher nicht mehr legal/original.

    Das Wellenende sollte in jedem Fall FETTFREI sein, ebenso das Polrad innen. Dann mit neuer Feder nochmal montieren (federring und mutter!) und nochmal von vorn. kennste es ja jetzt :-)
    Fährt mittlerweile Habicht, Bj. 1974. Vorher Kr51/1, S50, SR50.

  14. #14
    Zündkerzenwechsler Avatar von BigUpGeorge
    Registriert seit
    07.03.2012
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    43

    Standard

    Es hatte übrigens nicht wieder den Halbmond abgeschert... Ich hab sie nen Tag später einfach mal angekickt und sie läuft jetzt wieder! Bin gut 50km gefahren seither. Ich hab echte keine Ahnung, was da faul war (ist?).

    Denn erstmal Tschö, danke für die Hilfe!

  15. #15
    Flugschüler Avatar von too-onebee
    Registriert seit
    18.05.2012
    Ort
    Groß-Gerau
    Beiträge
    310

    Standard

    Am Auspuff wird's wohl nicht liegen

    Tippe auf Zündung (Spule oder Kondensator) oder Benzinzufuhr (Gaser oder Hahn).

    Gruß
    too-onebee
    KR51/1, Bj. 1968, tundragrau und KR51/1, Bj. 1969, blau

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Wie den Auspuff dicht bekommen
    Von Berta im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.10.2011, 14:24
  2. verbindung zwischen auspuff u krümmer nicht dicht!!!!:(
    Von Heinzs51 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.10.2006, 15:54
  3. vergaser dicht?
    Von shoot im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.07.2003, 10:08

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.