+ Antworten
Seite 1 von 4 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 64

Thema: Auspuff / Krümmer demontieren reinigen


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    11.07.2017
    Ort
    Ansbach
    Beiträge
    40

    Standard Auspuff / Krümmer demontieren reinigen

    Hallo Leute,

    ich möchte meinen Auspuff und Krümmer demontieren um ihn zu reinigen. Wie soll ich da vorgehen? Gibt es da etwas spezielles zu beachten?

    Gruß

  2. #2
    Urgestein Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    7.670

    Standard

    Moin Gruß

    Demontage:
    1. hintere Tragschelle lockern, 2. Krümmermutter lösen, 3. Tragschelle lösen
    Jetzt erst den Auspuff zerlegen - also Schelle am Endschalldämpfer lösen und Schalldämpfergehäuse abnehmen. Krümmerbefestigungsschelle lösen und Krümmer herausziehen. Hier die Einstecktiefe des Krümmers merken.

    Reinigung:
    Den Krümmer reinige ich mit einer Flaschenbürste, die in eine Bohrmaschine eingespannt wird.
    Für die Tüte nehme ich eine ca. 1Meter lange Gewindestange mit einer Unterlegscheibe zw. zwei Muttern.
    Die U-Scheibe sollte max. 26mm Aussendurchmesser haben, damit die auch von der Krümmeranschlussseite in den Auspuff passt. Mit dieser Konstruktion wird die Innenwand der Tüte abgekratzt. Für Endschalldämpfer und Gehäuse reicht ein alter Lappen und Waschbenzin.

    Die Montage des zusammengesetzten Auspuffs erfolgt in umgekehrter Reihenfolge.

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  3. #3
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    11.07.2017
    Ort
    Ansbach
    Beiträge
    40

    Standard

    Das ist doch mal eine konkrete Anleitung. Was für Dichtungen, Schellen machen Sinn neu einzubauen?

  4. #4
    Urgestein Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    7.670

    Standard

    Schellen müssen allgemein nicht getauscht werden, Dichtungen schon eher.
    Zu allererst ist da die Krümmerdichtung "Kupferhohlring",
    welche zwischen Krümmerbördelung und Mutter kommt.
    (Einfach auf den nackten Krümmer auffädeln und dann die Mutter drüber.)
    Dann wäre die massive Kupferdichtung zwischen Krümmer und Krümmerflansch am Zylinder. (Diese direkt vorm Anschrauben der Krümmermutter in die Krümmermutter einlegen.)
    Schließlich ist auch die (im Querschnitt) dreieckige Kunststoffdichtung des Schalldämpfergehäuses zu prüfen. Sind dort die Kanten abgebröselt oder ist die Dichtung gebrochen, muss die auch neu.

    PS: Die Krümmerdichtungen setzen sich während der ersten 100km im Fahrbetrieb. Dort sollte also am Anfang gelegentlich nachgezogen werden. Damit sich die Krümmermutter nicht von selbst löst (was sie gerne tut),
    empfiehlt sich die Montage einer Krümmermuttersicherungsschelle.

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  5. #5
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    11.07.2017
    Ort
    Ansbach
    Beiträge
    40

    Standard

    Danke! Hab mir die nötigen Dichtungen gerade in den Warenkorb. Macht es Sinn einen neuen Vergaser als "Ersatz" zuhause zu haben?

  6. #6
    Flugschüler
    Registriert seit
    13.10.2016
    Ort
    Fellbach
    Beiträge
    278

    Standard

    Vergaser lagern ja, wenn du einen günstig schiessen kannst, ansonsten meiner Meinung nach nicht nötig. Was soll daran schon groß kaputt gehen...und die Teile kann man dann auch separat auswechseln. Falls du irgendwann einen komplett neuen brauchst kannst den ja neu bestellen und hast ihn innerhalb weniger Tage.

  7. #7
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    17.181

    Standard

    Zitat Zitat von DDRwumme Beitrag anzeigen
    Danke! Hab mir die nötigen Dichtungen gerade in den Warenkorb. Macht es Sinn einen neuen Vergaser als "Ersatz" zuhause zu haben?
    Es macht immer Sinn Ersatzteile zu bunkern.
    Denn nach dem Gesetz von Murphy, in der speziellen Ausprägung für Ersatzteile, ist die Ausfallhäufigkeit von Teilen umgekehrt proportional zu ihrer Verfügbarkeit.

    Extra einen Vergaser kaufen, würde ich nicht gerade, aber wenn man ihn für "umme" schiessen kann...
    Wichtiger zu lagern ist Kleinkram oder Verbrauchsmaterial wie Glühobst, Scheibenfedern, Dichtungen, Bowdenzüge, Zündkerze etc. pp.
    Halt so Kleinzeugel, was man bei einer Ersatzteilbestellung auch ohne sofortige Verwendung mitordert, um z.B. eine Mindestbestellsumme oder portofreie Lieferung zu erreichen.

    Peter

  8. #8
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    30.07.2011
    Ort
    Aichach Unterschneitbach
    Beiträge
    1.411

    Standard

    Bei Www.mofapower.de gibt es noch den Backofenreinigertip.

  9. #9
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    11.07.2017
    Ort
    Ansbach
    Beiträge
    40

    Standard

    So heute ist es soweit, macht es sinn eine bestimmte reihenfolge einzuhalten? Ich mach ölwechsel und reinige den auspuff / krümmer

  10. #10
    Urgestein Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    7.670

    Standard

    Beim M53 kommst du ohne Auspuff etwas besser
    an die Schrauben zum Ablassen und nachfüllen...
    Beim M5x1 ist es egal.
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  11. #11
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    11.07.2017
    Ort
    Ansbach
    Beiträge
    40

    Standard

    Meine Schwalbe hat den M541 Motor und da spielt es keine Rolle, beides gut zu erreichen. Ich dachte eher ob es einen technischen Grund gibt.

  12. #12
    Urgestein Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    7.670

    Standard

    Zitat Zitat von DDRwumme Beitrag anzeigen
    Ich dachte eher ob es einen technischen Grund gibt.
    Mir fällt keiner ein...
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  13. #13
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    30.07.2011
    Ort
    Aichach Unterschneitbach
    Beiträge
    1.411

    Standard

    Vergiss nicht, den Auslass nach Rückständen zu kontrollieren, wenn du den Auspuff ab hast. Geht mit einer Taschenlampe recht gut. Das auskrazen bitte nur mit einem plaste oder Hartholzstab und Kolben am oberen Totpunkt. Vom Kumpel sein SR50/1m lief dann besser, nachdem er eine Handvoll Ölkohle rausgekratzt hat.

  14. #14
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    11.07.2017
    Ort
    Ansbach
    Beiträge
    40

    Standard

    danke! Wie bekomm ich den Kolben an den oberen Totpunkt?

    Ich hätte sie jetzt einfach 10-15 min warmgefahren, dann öl abgelassen (bringt es was mit bremsenreiniger reinzusprühen?) dann den auspuff / krümmer demontiert, stöpsel von luftberuhigungskasten geöffnet mit bremsenreiniger sauber gemacht, alles gereinigt, öl nachgefüllt, auspuff krümmer wieder montiert
    Geändert von Zschopower (19.10.2017 um 10:49 Uhr) Grund: zwei Beiträge zusammengefasst

  15. #15
    Urgestein Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    7.670

    Standard

    Den ungefähren OT findest du indem du die Kerze rausnimmst und einen Schraubendreher gerade ins Kerzenloch steckst. Dann den Kicker langsam betätigen - wenn der Schraubendreher am obersten Punkt ist, hast du OT erreicht.

    Bremsenreiniger durch die Ablass- oder Nachfüllöffnung einsprühen
    bringt m.M.n. nichts.
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  16. #16
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    11.07.2017
    Ort
    Ansbach
    Beiträge
    40

    Standard

    Ok danke, jetzt kann ja fast nichts mehr schief gehen :)

+ Antworten
Seite 1 von 4 1 2 3 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Krümmer - Öl eingebrannt wie reinigen?
    Von JonBoom im Forum Technik und Simson
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 06.02.2017, 19:58
  2. Schwalbe Krümmer richtig demontieren
    Von DeniM im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.03.2014, 19:02
  3. Auspuff SR2E demontieren
    Von lloydfahrer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.10.2011, 11:45
  4. Krümmer demontieren, welches Werkzeug nötig?
    Von aal im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.04.2010, 15:54
  5. auspuff reinigen...
    Von mervi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.06.2008, 13:37

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.