+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 17

Thema: Auspuff reinigen mal anders


  1. #1
    Flugschüler Avatar von NoBock50
    Registriert seit
    29.04.2003
    Ort
    Noch BS
    Beiträge
    362

    Standard Auspuff reinigen mal anders

    habe mein Auspuff per Draht-wolle gereinigt.(war voll verkokst)
    Drahtwolle auf ein langes stück stange (schweiß/hartlot) klemmen
    und an ner Bohrmaschiene befestigen und ab gehts,
    dauert auch nicht lange und ist rauchfrei.
    Selbst die krümmerbiegung war ohne probleme zu meistern.
    Angehängte Grafiken

  2. #2
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    29.05.2015
    Ort
    Landkreis EE (Brandenburg)
    Beiträge
    755

    Standard

    Interessante Variante, was hast Du für Drahtwolle benutzt? Einfach so einen 08/15 Topfkratzer aus dem Haushaltswarenladen?

    LG, Frank

  3. #3
    Flugschüler Avatar von Snap
    Registriert seit
    01.09.2012
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    309

    Standard

    Das Ergebnis kann sich auf jeden Fall sehen lassen 👍🏻
    Wie lange hast du gebraucht?

    Gruß Seb
    KR 51/1 S, Bj. 1977

  4. #4
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.815

    Standard

    Schönes Ding Carsten
    Funktioniert aber nur so gut, wenn die Ölkohle schön trocken ist.
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  5. #5
    Kettenblattschleifer Avatar von Schwalben_BK
    Registriert seit
    28.11.2014
    Ort
    Wetterau
    Beiträge
    702

    Standard

    @Kai, nö, das muß auch bei feuchtem Rückstand gehen! Wenn ich das richtig sehe, ist das eine handelsübliche 08/15 Stahlwolle aus nem Einkaufsmarkt, damit macht man den fettigen Grillrost ja auch sauber.

    Grüße Boris
    SR2E, Bj. 1960; Schwalbe KR 51/1 K, Bj. `80; S51B2-4, Bj.`88

  6. #6
    Flugschüler Avatar von NoBock50
    Registriert seit
    29.04.2003
    Ort
    Noch BS
    Beiträge
    362

    Standard

    Hi,
    @seb: die Zeit für alles dafür ca:20min. (o.zusambau) @Kai selbst die Ölkohle wurde in klumpen ausgetragen,
    sah eher nach grauen kugeln aus als kohle.Ist aber auch u. ich muß sagen wunderbar abgegangen jedenfalls is der ganze Auspuff um etliches leichter geworden (sollte viell. das nächte mal wiegen)
    @Frank: ja nen euroartikel aber effektive.
    klar bleibt ein mini rest anhaften aber für die nächsten <sage mal 1000KM> sollte es reichen.
    Und das ding is wieder FREI
    gruß
    CL

  7. #7
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.815

    Standard

    Ja klar, gehen geht das auch mit feuchter Ölkohle.
    Ich dachte halt nur, daß dann der Topfkratzer schnell vollgeschmoddert ist.
    Aber das ist ja nun geklärt.
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  8. #8
    Flugschüler Avatar von Schwalben-Toby
    Registriert seit
    16.02.2014
    Ort
    Berlin Pankow
    Beiträge
    278

    Standard

    tolle Idee sollte man mal selber probieren :-) besser als Ausbrennen und besser als Backofenreinigerrumgejauche
    viele Grüße Toby-vom Schwalbefieber gepackt,total fasziniert KR51/1S

  9. #9
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    29.05.2015
    Ort
    Landkreis EE (Brandenburg)
    Beiträge
    755

    Standard

    Ja wirklich eine super Idee, so sehr umweltfreundlich ist es ja nicht dieses Ausgebrenne mit dem ganzen Rauch und die Nachbarn finden den Geruch auch nicht toll. Ich werde das definitiv mal ausprobieren!

    LG, Frank

  10. #10
    Flugschüler Avatar von Schwalben-Toby
    Registriert seit
    16.02.2014
    Ort
    Berlin Pankow
    Beiträge
    278

    Standard

    Nachbarn? Was ist das? UND ähm Welche Nachbarn :-P
    viele Grüße Toby-vom Schwalbefieber gepackt,total fasziniert KR51/1S

  11. #11
    Glühbirnenwechsler Avatar von Schwalbenbaendiger
    Registriert seit
    19.05.2014
    Ort
    Bocholt
    Beiträge
    69

    Standard

    Wird der ganze Rotz nicht rausgeblasen, wenn man einige Kilometer ordentlich Vollgas fährt?

  12. #12
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.815

    Standard

    Nee, leider nicht.
    Gerade der Rotz bleibt immer schön im Endschalldämpfergehäuse hängen.
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  13. #13
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    29.05.2015
    Ort
    Landkreis EE (Brandenburg)
    Beiträge
    755

    Standard

    Im Kurzstrecken- und Stadtverkehr sammelt sich schneller "Rotz" an als wenn Du immer über Land und häufig Vollgas fahren kannst, aber auch da ist irgendwann mal dicht und muß gereinigt werden. Ich finde es ja erschreckend das Berlin-Pankow (meine alte Heimat) jetzt entweder total entvölkert ist oder auf gute Nachbarschaft keinen Wert mehr gelegt wird, das war vor 30Jahren anders.....

    LG, Frank

  14. #14
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.815

    Standard

    @Getriebesand

    Zitat von den Toten Hosen: "Früher war alles besser - früher war alles gut"...
    Vielleicht war nicht alles gut, aber der Zusammenhalt war ein anderer.
    Das mit der "Ellenbogengesellschaft" hatten wir doch gerade erst in einem anderen Thema.

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  15. #15
    Flugschüler Avatar von NoBock50
    Registriert seit
    29.04.2003
    Ort
    Noch BS
    Beiträge
    362

    Standard

    Ich empfehle euch ne dünne 1 meter Kupferstange am ende o. Anfang je nach Ansicht umbiegen dort den TK mittig zusammen-biegen. Den TK jetzt etwas auseinander-ziehen und in den Auspuff drücken,
    hatte nen Schraubendreher genommen mit etwas druck geht alles
    das andere ende der Stange an der Bohrmaschine befestigen und los.
    zu erwähnen wäre da noch < wenn ihr das macht drückt nicht mit gewallt die Stange rein da sonst der TK am Ausgang der Tüte sich verheddern kann > also sanft.
    Ich hatte 2 TK gebraucht.
    Für den Krümmer und das Endstück das selbe Prinzip nur in ner kurzen variante u.die hälfte des TK
    (( Lasst mich eure Erfahrung wissen ))
    gruß
    cl

  16. #16
    Flugschüler Avatar von Schwalben-Toby
    Registriert seit
    16.02.2014
    Ort
    Berlin Pankow
    Beiträge
    278

    Standard

    Zitat Zitat von Getriebesand Beitrag anzeigen
    Ich finde es ja erschreckend das Berlin-Pankow (meine alte Heimat) jetzt entweder total entvölkert ist oder auf gute Nachbarschaft keinen Wert mehr gelegt wird, das war vor 30Jahren anders.....

    LG, Frank

    war auch nur ironisch gemeint :-)


    ich hab meine Stelle zum Ausbrennen wo es niemanden stört, es in keinem Naturschutzgebiet ist oder sonst wo :-) aber das mit dem Wollknäuel is ne gute Lösung den Chrom zu schützen
    viele Grüße Toby-vom Schwalbefieber gepackt,total fasziniert KR51/1S

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Auspuff reinigen mal anders
    Von Revalk im Forum Smalltalk
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.05.2008, 17:10
  2. Auspuff reinigen
    Von HARDY1 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.08.2003, 17:17

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.