+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Auspuffendstück zerlegen


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    02.06.2003
    Beiträge
    13

    Standard

    hallo,

    kann mir jemand erklären, wie das Auspuffendstück aufgebaut ist (eine skizze wäre gut). und hat jemand einen Tip wie ich die Innereien am einfachsten heraus bekome (ich will den Auspuff hinterher wieder zusammen bauen können ).

    schon mal danke

    estuffan

  2. #2
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    593

    Standard

    Also: aufgebaut ist der so:

    da ist ne scheibe. da ist ein kleines rohr rangeschweißt. An das rohr ist noch ein rohr angeschweißt auf das wieder rum eine Scheibe. Diese scheiben sind paralell zueinander.

    rausbekommen musst du mal bissl rumprobieren. Bei mir gehts das ich hinten ins Loch eine kleine Stange reinstecke und dann mitm hammer draufhaue.

    Du kannst auch ein Tuch auf den boden legen und mit der seite in die das Endstück rausmuss auf den boden hauen. Das letzte Stück dann mit der Zange ziehen.

    wenn du Glück hast kannst du das ding auch gleich mit ner Zange rausziehen.

    mfg

  3. #3
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    09.05.2003
    Beiträge
    67

    Standard

    ....du kannst ja dann ´mal spaßeshalber ohne den Einsatz fahren:
    klingt ganz witzig, bringt in einem knappen mittleren Drehzahlband etwas mehr Durchzug, oben und unten Leistungsverluste und ist eigentlich völliger Blödsinn....

  4. #4
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    02.06.2003
    Beiträge
    13

    Standard

    ertsmal danke für die tips.
    leider ist das teil festgerostet und alles klopfen hat noch nichts gebracht. ich weiche das teil gerade in rostlöser ein, hoffe das sich dann was bewegt.
    ich habe von jemandem den tip bekommen in diese Scheiben ein oder zwei achter Löcher zu bohren, um so die fahrleistung etwas postiver zu beeinflussen. kann mir dazu jemand was sagen?

  5. #5
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    23.04.2003
    Beiträge
    1.442

    Standard

    Lass das Teil wie es ist!
    Es bringt außer mehr Verbrauch rein gar nix da irgendwelche Löcher rein zubohren. Halte den Auspuff schön sauber damit sich nix zusetzt und vergiss die Tips von irgendwelchen Kumpels.

    MfG
    Tilman

  6. #6
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    26.04.2003
    Beiträge
    35

    Standard

    Genau,

    nachdem ich meinen so richtig schön sauber hatte (mit Ölkohle ausbrennen und so) hatte meine Schwalbe auch ohne Rumgebohre mehr Durchzug und lief vor allem leiser.
    Es macht doch viel mehr Spaß mit ungetunten, aber voll funktionsfähigen Oldtimermopeds durchs Land zu cruisen.

    Grüße aus Magdeburg.

  7. #7
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    09.05.2003
    Beiträge
    67

    Standard

    EXAKT !!!
    Ändere nichts an dieser Anlage - sie ist wirklich sehr gut ausgelegt, besser, als bei vielen West-Moppeds jener Zeit !!!

  8. #8
    Zahnradstoßer Avatar von Kifferliesel
    Registriert seit
    24.04.2003
    Ort
    Groß-Berlin
    Beiträge
    979

    Standard

    Die 8'er Löcher musste von oben in den Kolben bohren. Da merkste schon sofort bei der ersten Probefahrt danach, wie sich die Kompression ordentlich verändert hat. Und leise wird der Motor dadurch auch mit absoluter Sicherheit.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. öl am auspuffendstück
    Von zauberlehrling im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.11.2010, 19:12
  2. Auspuffendstück
    Von schwalbefan im Forum Technik und Simson
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 25.07.2007, 19:41
  3. Auspuffendstück
    Von Rossi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.03.2004, 22:30

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.