+ Antworten
Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Batterie aufladen - Welches Batterieladegerät eignet sich?


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    23.04.2006
    Ort
    Waltrop
    Beiträge
    46

    Standard Batterie aufladen - Welches Batterieladegerät eignet sich?

    Hallo Leute,

    helft mir mal bitte weiter. Will mir ein Batterieladegerät zulegen. Da ich ein Auto hab, dachte ich mir ein Kombigerät für 6V und 12V kann ja dann nicht schaden.

    Hab damal zwei gefunden, aber kann mit den Angaben nicht wirklich viel anfangen.
    Vielleicht weiss ja welches besser ist (abgesehen davon das man mit dem einen noch zusätzlich 24V laden kann)

    Model 1:
    lange Links

    Model 2:
    kann man kürzen

    Hab ne Säurebatterie mit Deckel, damit sie auch unter's Spannband passt. :wink:

    Oder vielleicht gibts ja noch ein Mega-Gerät, was ich noch nicht gefunden hab.

    Vielen Dank schonmal.


    MFG Küppi

  2. #2
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Hi,
    Model 1 kannst Du vergessen, da der Ladestrom zu hoch ist (minimale Ah-Zahl steht auch dabei).
    Model 2 ist OK, da auch geringe Ladeströme für Motorrad-Akku einstellbar sind.
    Gruß aus Braunschweig
    Schaltpläne und mehr unter www.moser-bs.de

  3. #3
    Tankentroster Avatar von Netwalker
    Registriert seit
    17.07.2006
    Ort
    Lüneburg
    Beiträge
    220

    Standard

    Ich benutze dieses hier.
    Horrido

    Edit:
    Man gebe als Artikel-Nr. folgende Zahlenkombination ein: 250001-62.
    Horrido

  4. #4
    Kettenblattschleifer Avatar von seggi
    Registriert seit
    13.05.2006
    Ort
    Schwerin
    Beiträge
    705

    Standard

    Hallo, ich habe auch das Zweite aber mit 9A Maximalstrom, hab ich bei OBI für 30€ gekauft und funktioniert super, aber leider ist die analoge Ladestromanzeige zu gross aufgelöst, man weiss nie wann die Ladung beendet ist. Ist aber zu empfehlen.

    Kleiner Tip, den Deckel von der Batterie weglassen, dann hast du Platz fürn originalen Lampenersatzkasten. Ist nämlich garnicht so verkehrt ein paar Ersatzlampen mitzuhaben.

  5. #5
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    23.04.2006
    Ort
    Waltrop
    Beiträge
    46

    Standard

    Original Lampenersatzkasten? Hab ich ja noch nie gehört. Wo bekomme ich denn sowas?

  6. #6
    Simsonfreund Avatar von domdey
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    03099 Kolkwitz
    Beiträge
    1.795

    Standard Kennlinie

    Das wichtigste dabei ist, dass die Kennlinie des Ladegerätes so ausgelegt
    ist, dass des Ladestroms Stärke mit zunehmendem Ladezustand abnimmt.
    Andernfalls kocht die Batterie aus, und du du kannst sie bald entsorgen. 8)

  7. #7
    Flugschüler Avatar von Blechmade77
    Registriert seit
    12.02.2005
    Ort
    Essen
    Beiträge
    445

    Standard

    KAnnst auch eins von Louis holen.Kostet Knappe 10€.habe meins auch daher.
    Ladeschluss-Spsannung13,8V bei 12v Akkus.9,6V bei 6V akkus und 2V bei 2,3 V Akkus.
    Ladestrom MAx. bei 300MA.
    Ladekontrollanzeige und verpolungsanzeige.
    Bin vollkommen zufrieden damit!
    Art.nr.:12 48 21 7
    Automatik Lader AL 300Pro

  8. #8
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Zitat Zitat von Blechmade77
    ...
    Ladeschluss-Spsannung13,8V bei 12v Akkus.9,6V bei 6V akkus und 2V bei 2,3 V Akkus.
    ....
    ....6,9V bei 6V-Akkus und 2,3V bei 2V-Akkus (kenn ich nicht.. ) soll's wohl heißen... :wink:
    Gruß aus Braunschweig

  9. #9
    Flugschüler Avatar von Blechmade77
    Registriert seit
    12.02.2005
    Ort
    Essen
    Beiträge
    445

    Standard

    Zitat Zitat von net-harry
    Zitat Zitat von Blechmade77
    ...
    Ladeschluss-Spsannung13,8V bei 12v Akkus.9,6V bei 6V akkus und 2V bei 2,3 V Akkus.
    ....
    ....6,9V bei 6V-Akkus und 2,3V bei 2V-Akkus (kenn ich nicht.. ) soll's wohl heißen... :wink:
    Gruß aus Braunschweig
    Huch!
    Da hat sich wohl der Fehlerteufel eingeschlichen!
    Hast recht!
    Gruß aus NRW!

  10. #10
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    23.04.2006
    Ort
    Waltrop
    Beiträge
    46

    Standard

    Alo, irgend wie raffs ich's nicht. Sorry! Welche Ladespannung müsste seitens des Ladegerätes vorliegen? Ich will ja nicht gleich beim ersten Ladevorgang die nagelneue Batterie schrotten.

    Gibts da ne Faustformel?

  11. #11
    Tankentroster
    Registriert seit
    27.08.2006
    Beiträge
    202

    Standard

    Ich habe wie Netwalker ein ganz einfaches von Conrad.
    Ich finde es tut seinen Job.
    Dazu gibt es Conrad in jeder großen Stadt und man spart sich die Versandkosten bei Ebay.

  12. #12
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Hi,
    Ladespannung 3 x 2,3V = ca. 7V
    Ladestromstärke etwa 1/10 der Nennkapazität bei zB. 4Ah -> 0,4A Ladestrom
    Gruß aus Braunschweig
    Schaltpläne und mehr unter www.moser-bs.de

  13. #13
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    23.04.2006
    Ort
    Waltrop
    Beiträge
    46

    Standard

    Danke Jungs! :)

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Batterie aufladen...
    Von Hauptstadt-Schwalbe im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.08.2007, 15:19
  2. Aufladen der Batterie von meiner Schwalbe - - > Ladegerät
    Von Hauptstadt-Schwalbe im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.08.2007, 21:08

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.