+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 23 von 23

Thema: batterie befüllen


  1. #17
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.258

    Standard

    Zitat Zitat von nirva100
    Improvisieren geht immer. ;-)
    Jau! So is dat!!

    Das ist ja unser grosses Glück hier im Schwalbennest, dass hier teilweise auch ohne Anflug von Ahnung soviel improvisiert wird und wir hinterher helfen dürfen, die verbastelten Schwälbchen wieder zum Fliegen zu bewegen. :wink: :wink: :wink: :wink: :wink:

    Der dankbare

    Peter aus Braunschweig

  2. #18
    Zahnradstoßer Avatar von nirva100
    Registriert seit
    17.04.2009
    Ort
    Hof, Saale
    Beiträge
    860

    Standard

    es geht nicht drum was an der simme zu improvisieren sondern sich die einfach Hilfsmittel die das leben erleichtern zu improvisieren.

  3. #19
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.258

    Standard

    Zitat Zitat von nirva100
    wenn ich für alle was ich täte Werkzeuge hätte ich warscheinlich schon tausende von euro ausgegeben.
    Werkzeug ist nicht nur das, was man für teuer Knete kaufen muss.

    Zitat Zitat von nirva100
    die einfach Hilfsmittel die das leben erleichtern
    Ja da hast Du recht, gerade das sind Werkzeuge:

    Zeug, mit dem das Werken besser geht.

    Das kann eine einfache Wäscheklammer sein, mit der man Bowdenzüge irgendwo ausgestreckt anhängt, um sie zu ölen oder ein Stück Holz, um als Unterlage zu dienen........

    Aber beim Thema Sicherheit sollte man mit dem Improvisieren sehr vorsichtig sein.
    Wenn es hier um Schwefelsäure geht, dann sind eine Schutzbrille, säurefeste Handschuhe und eine Spritzflasche einfach sicherer. Jedes einzelne bingt schon etwas, alles zusammen bringt sehr viel an Sicherheit.

    Denk bitte auch daran, dass hier viele mitlesen, die sehr unerfahren sind und noch etwas lernen wollen/sollen. Da sollte man bei der Sicherheit keine Kompromisse eingehen.

    Peter

  4. #20
    Zahnradstoßer Avatar von nirva100
    Registriert seit
    17.04.2009
    Ort
    Hof, Saale
    Beiträge
    860

    Standard

    aber Säurehandschuhe und Schutzbrille sind vll schon weng übertrieben soo tollpatschig ist hier keiner das der sich des zeug gleich in die Augen spritzt und auf der Haut macht das wohl wirklich nicht viel aus, wenns mans den net noch einziehen lässt.

    Mann kanns halt auch immer weng leicht übertreiben....
    Angehängte Grafiken

  5. #21
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    Darf ich auch noch meinen Senf dazugeben?

    Ich habe mal ne Batterie in einem Waschbecken befüllt. Schön auf oberen Stand, dann die Stöpsel wieder rein. Was stehen lassen. Nach ner Zeit gesehen, dass ich nochmal nachfüllen kann. Mit der Zange an den ersten Stöpsel ran, welcher mir dann mitsamt Säure entgegengeflogen kam. Und die Säure dann genau ins Auge.

    Gottseidank war ich ja direkt an frischem Wasser und konnte gleich ausspülen. Das ist jetzt ca. 20 Jahre her. Und ich sehe noch ganz gut. Glück gehabt.

    Wie kam's? Vergessen, den Stopfen von der Entlüftungsöffnung zu entfernen. Dadurch hat sich in der Batterie Druck aufgebaut. Dann ist mir der Stöpsel ins Gesicht "explodiert".

    Man kann nicht immer an alles denken, deshalb ist Schutzausrüstung immer eine gute Idee.

    Gruß

    Theo

  6. #22
    Zahnradstoßer Avatar von Elion
    Registriert seit
    09.10.2005
    Beiträge
    886

    Standard

    Zitat Zitat von nirva100
    aber Säurehandschuhe und Schutzbrille sind vll schon weng übertrieben soo tollpatschig ist hier keiner das der sich des zeug gleich in die Augen spritzt und auf der Haut macht das wohl wirklich nicht viel aus, wenns mans den net noch einziehen lässt.
    Naja, ist ja normalerweise auch niemand so tollpatschig sein frisch eingeschenktes Glas/ frisch geöffnete Flasche Bier zu verschenken, passieren tut es trotzdem immer wieder....

    Und selbst wenn es auf die Haut kommt heißt das ja nicht sofort, dass man es auch bemerkt... meine Hose auf jedenfall fand den Kontakt mit der Säure nicht so lustig.
    Ich hab keine Ahnung wie die dahin kam, weil ich eigentlich sehr vorsichtig war, aber ein paar Spritzer müssen wohl trotzdem daneben gegangen sein, habe ich nicht bemerkt.

    Und ja, im ersten Moment vielleicht alles übertrieben und wahrscheinlich geht es auch bei 1000 Leuten gut ohne Schutzkleidung... aber wenn dann was passiert dankt wahrscheinlich selbst jeder Atheist Gott dafür, dass er Schutzkleidung an hatte.

    Vorsicht ist besser als Nachsicht.... Ich kenn mich aus...

  7. #23
    Simsonschrauber Avatar von Martin541/1
    Registriert seit
    03.01.2008
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    1.471

    Standard

    Zitat Zitat von Elion
    Und selbst wenn es auf die Haut kommt heißt das ja nicht sofort, dass man es auch bemerkt... meine Hose auf jedenfall fand den Kontakt mit der Säure nicht so lustig.
    Erfahrungswert, leidlicher, ja. Hab mir hinten beim Befüllen der Meinigen die Säurerückstände der Hände an der rechten Arschbackentasche abgewischt, nun hab ich dort ein 10cm breites Loch

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. neue Batterie befüllen
    Von Rome77 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 24.04.2005, 21:33
  2. neue Batterie befüllen
    Von Rome77 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.04.2005, 16:00

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.