+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Batterie entläd sich während der Fahrt


  1. #1

    Registriert seit
    12.08.2011
    Beiträge
    6

    Standard Batterie entläd sich während der Fahrt

    Hallo Simsonfreunde!

    Ich habe eine Schwalbe KR51/1 die seit vielen Jahren in der Garage rumgestanden ist wieder
    fahrbereit gemacht und sie läuft auch sehr gut.
    Nur hab ich festgestellt das sich bei Fahr 30-45 min die Batterie sich derart entläd das Hupe und Blinker nicht mehr gehen. Ich hab das anfangs auf die Batterie geschoben weil die Schwalbe immer mal wieder längere Zeit nicht gelaufen ist, hatte aber trotzdem die Batt geladen. Hab mir vor zwei Monaten ne neue gekauft und das Problem passiert immer wieder!
    Nun mein Verdacht: Zündschloss... ich messe bei abgeklemmten minus kabel zwischen Pol und Massekabel eine geringe Spannung von 0,5mV bei Zündung aus.
    Als nächstes messe ich an den Batt-Polen ca 6,3V. Wenn der Motor läuft messe ich nur noch 5,7V mit Tagfahrlicht, das ändert sich auch bei Vollgas nicht.
    Wenn die Batt ausgebaut ist und ich eine Lampe reinhänge leuchtet diese aber und ein Diodentest zeigt mir ca 600 an...Diode müsste in Ordnung sein.
    Also was in aller Welt klaut mir da den Saft? Sehr Elektrikbegabt bin ich aber nun auch nicht, ich möchte eher mal die Fehlerquelle eingrenzen.
    Würde ein neues Zündschloss das Problem beheben?

    Vielen Dank schon mal.
    Grüße Thomas

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.253

    Standard

    Hallo Thomas,

    da Du offensichtlich ein Messgerät besitzt, miss mal den Batteriestrom.
    Einfach die "dicke" Sicherung entfernen und an Ihrer Stelle die beiden Kabel vom Messgerät anklemmen.
    Nimm den 10A Messbereich.
    Alternativ kannst Du auch eine Prüflampe anschliessen, die Dich mit Erleuchtung beglückt, wenn Strom verbraucht wird.

    Der Zündlichtschalter kann das Problem sein, öfter kommt aber auch vor, dass eine etwas zu lange Befestigungsschraube einen Masseschluss mit einem Steckkontakt herstellt.

    Peter

  3. #3

    Registriert seit
    12.08.2011
    Beiträge
    6

    Standard

    Hallo Peter,

    danke für den Tipp.
    Hab mal gemessen und auch Lampe reingehängt, blieb alles dunkel. Montageschrauben am Zündschloss sind recht kurz, also da hängts auch nicht.
    Hatte aber grade ein aha Erlebnis...hab einen Pol von der Batt abgeklemmt, Motor im Standgas und die Leerlauflampe leuchtet immer noch. Läuft also über Lichtmaschiene. Ist denn das so richtig? Ich glaube mal was gelesen zu haben das die Leerlaufkontrolle nur über batt leuchtet.

    Gruß
    Thomas

  4. #4
    Chefkonstrukteur Avatar von Optimus Prime
    Registriert seit
    14.05.2011
    Ort
    Altenrhein/Bodensee/Schweiz
    Beiträge
    2.916

    Standard

    Das kann schon sein das es daran liegt. Die Masse bekommt diese Leuchte vom Zündschloss Klemme 31b bzw. von dem Kabel aus dem Motor was da dran geht (Braun/Schwarz) . Das Plus geht an Klemme 15/51 (Batterie).
    Schau mal nach wie es bei dir ist und berichte.
    Schwalbe KR51/2L VAPE ,Bj. 80, Ultramarinblau,M541/1 KFR,H4 55W/60W

  5. #5

    Registriert seit
    12.08.2011
    Beiträge
    6

    Standard

    Das ist so verkabelt wie auf dem orginal Schaltplan und genau so wie Du sagst. Masse an 31b Plus kommt von 15/51. Allerdings weiß ich nicht ob Du die direkte plus klemmung von der Batt meinst. Die Plusleitung geht direkt an Klemme 30 wie auf dem Plan.

    Gruß
    Thomas

  6. #6

    Registriert seit
    12.08.2011
    Beiträge
    6

    Standard

    So ich hab den Fehler gefunden der gar keiner war
    Die Batterie ist falsch verpolt bzw. das obere Plastikteil vom Gehäuse. Plus und Minus ist sozusagen seitenverkehrt! Hatte mich auch schon mal gewundert das ein minus auf der Anzeige beim Messgerät war obwohl ich richtig angeklemmt hatte aber nichts weiter dazu gedacht Klar das die das nicht lange durchhält bei fahrt.
    Trotzdem danke.

    Gruß Thomas
    Schwalbe KR51/1K Bj. 1974

  7. #7
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Dieser Fehler tauchte hier schon einmal auf. Kannts Du mal Hersteller nennen und wo gekauft?
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  8. #8

    Registriert seit
    12.08.2011
    Beiträge
    6

    Standard

    Da steht SOTEX drauf. Gekauft beim Werstadtservice im Nachbarort für ca 13 €. Es ist ja nicht so das sie total verkehrt zusammengebaut ist, es ist der Abgasschlauch auf der falschen Seite. Hatte die Batt so wie gewohnt erst hinten angeklemmt dann reingeschoben und vorn angeklemmt sodas der Schlauch auch nach vorn geführt und nach unten gelegt wird. Andersrum passt der Abgasschlauch sonst nicht am Luftansugschlauch vom Luftfilter vorbei. War eben dadurch irritiert. Zum Glück sind die Kabel lang genung.
    Schwalbe KR51/1K Bj. 1974

  9. #9
    Chefkonstrukteur Avatar von Optimus Prime
    Registriert seit
    14.05.2011
    Ort
    Altenrhein/Bodensee/Schweiz
    Beiträge
    2.916

    Standard

    Na hoffentlich hast du die Batterie durch das falsche anklemmen nicht schon gekillt.....
    Schwalbe KR51/2L VAPE ,Bj. 80, Ultramarinblau,M541/1 KFR,H4 55W/60W

  10. #10

    Registriert seit
    12.08.2011
    Beiträge
    6

    Standard

    ne funktioniert noch prima. bin gestern noch ne stunde rumgefahren und hab heut nochmal gemessen. alles in ordnung
    Schwalbe KR51/1K Bj. 1974

  11. #11
    Chefkonstrukteur Avatar von Optimus Prime
    Registriert seit
    14.05.2011
    Ort
    Altenrhein/Bodensee/Schweiz
    Beiträge
    2.916

    Standard

    Supi...glück gehabt
    Schwalbe KR51/2L VAPE ,Bj. 80, Ultramarinblau,M541/1 KFR,H4 55W/60W

  12. #12

    Registriert seit
    11.04.2012
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    7

    Standard

    Das is ja n Ding.
    Habe das gleiche Problem und siehe da: auf der eben bei ETHS gekauften und eingebauten Batterie steht ebenfalls Sotex.
    Dann hoffe ich mal das ich noch nichts geschrottet habe und dass wenn ich sie jetzt umpole sie dann auch richtig herum ist

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Läd sich die Batterie während dem fahren auf?
    Von Fabi_123 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 08.07.2010, 15:25
  2. Auspuff verabschiedet sich während der fahrt
    Von Mast im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.10.2008, 13:04
  3. Ablassschraube hat sich während der Fahrt verabschiedet
    Von Neuling im Forum Technik und Simson
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 26.05.2006, 18:26

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.