+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Batterie falsch angeschloßen und jetzt kein Funke mehr


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    08.07.2009
    Ort
    Nähe Frankfurt
    Beiträge
    52

    Standard Batterie falsch angeschloßen und jetzt kein Funke mehr

    Hallo zusammen.

    Ich hab bei meiner S51 6V Unterbrecherzündung letztens eine neue Batterie eingebaut. Aus mir unerklärlicherweise waren sowohl das +, als auch das -Kabel an den +Pol der Batterie angeschloßen. Das merkte ich jedoch erst nachdem ich ein neues Massekabel (-Kabel) an den Rahmen und die Batterie angeschloßen hatte.

    Dadurch, dass sowohl +, als auch - an der Masse waren, hatte ich einen Kurzschluß.

    Eigentlich sollte ja dann die Sicherung rausfliegen, aber das war ebenfalls Fehlanzeige. Die eigentliche 3 Amperesicherung war von Vorbesitzer durch eine 16 Amperesicherung ausgetauscht worden.

    Seit diesem Kurzschluss bekommen ich keinen Funken mehr. Ich hab schon eine neue Zündspule und ein neues Zündschloß eingebaut. Der Unterbrecher schließt und öffnet sich. Kerze, Kerzenstecker und Zündkabel sind auch intakt.

    Was kann kaputt sein?

    Danke und Gruß

  2. #2
    Kettenblattschleifer Avatar von chefkoch_ndh
    Registriert seit
    02.06.2009
    Ort
    Nordhausen
    Beiträge
    742

    Standard

    haste dir mal die spulen der lima richtig angeschaut? nich das da irgendwas durchgebrannt ist. am besten ist, ums zu testen, stelle die zünding auf 2 (licht an), kicke hin un schau ob sich bei dem lampen was tut. kickst du hin, un die leuchten nicht kurz auf, dann is ein defekt der lichtmaschine nicht auszuschließen!

  3. #3
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.856

    Standard

    Bei dieser Sorte Kurzschluss leidet nur die Ladeanlage und die beteiligten Kabel und Schalter. Die Zündung ist ein ganz separater Stromkreis, und sollte sich davon eigentlich nicht beeindrucken lassen.

    Zieh mal vom Zündlichtschalter die 2 ab (braun/weiß). Vielleicht ist der ZLS ein bisschen arg warm geworden.

  4. #4
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    08.07.2009
    Ort
    Nähe Frankfurt
    Beiträge
    52

    Standard

    Bringt nix. Das Zündschloß wurde ja eh schon ausgetauscht ebenso die Zündspule (ist extern unterm Tank).

    Wenn ich kicke, passiert nichts (auf Stufe 2 mit Licht) also das Licht macht keinen Mucks.

    Hab mir die Spulen mal durchs Polrad angeschaut, sehen in Ordnung aus. Leider hab ich keinen Kolbenstopper dass ich das Polrad abziehen und die Spulen durchmessen kann :(

  5. #5
    Kettenblattschleifer Avatar von chefkoch_ndh
    Registriert seit
    02.06.2009
    Ort
    Nordhausen
    Beiträge
    742

    Standard

    also wenn das licht auf stufe 2 keinen mucks macht, dann könnte das eig nur 3 fehlerquellen geben

    - birnen tot (was ich eher bezweifle -> prüfen)
    - die lichtmaschine, speziell die spule fürs licht ist defekt -> ausbauen, und auf kleine schwarze flecken/branntstellen untersuchen
    - durch den kurzschluss ist ein oder mehrere kabel durchgebrannt -> alles was kabel heißt überprüfen, ggf. auswechseln - dazu die richtigen sicherungen wieder rein (falls noch nicht getan)


    Dazu kommt das eventuell die Ladeanlage einen weg hat. Aber selbst wenn das so wäre, würde bei stufe 2 am zündschloss beim kicken die lichter kurz aufleuchten.

    Achso, wenn du das Polrad ab bekommst, dann nimm gleich die Grundplatte ab, wechsel den Kondensator, mache alle Kabel ab,Kabelkontakte mit 160er (oder höher) schleifpapier ggf. etwas anrauen. Da man nicht jeden Tag 3mal das Polrad samt Grundplatte abnimmt, sollte man solche Arbeiten schon Durchführen.

    mfg
    chefe

  6. #6
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.247

    Standard

    Zitat Zitat von domey
    Hab mir die Spulen mal durchs Polrad angeschaut, sehen in Ordnung aus. Leider hab ich keinen Kolbenstopper dass ich das Polrad abziehen und die Spulen durchmessen kann :(
    Bei dem von Dir beschriebenen Kurzschluss kann keine Sicherung durchfliegen, weil der Strom über das Massekabel was Du an Plus angeschlossen gefunden hast und das Massekabel, was Du an Minus der Batterie geklemmt hast, geflossen sein muss.

    Wenn jetzt kein Zündfunke mehr erscheint, dann muss igendwo anders durch den grossen Kurzschlusstrom ein Massekabel durchgeschmort sein. Vielleicht das vom Motor an den zentralen Massepunkt im Herzkasten?
    Das würde dann auch erklären, dass bei Kickversuchen in ZüLIScha-Stellung "Licht" keine der Lampen kurz aufleuchtet.

    Zum Durchmessen der Lichtspulen muss man das Polrad nicht abnehmen.
    Da bastelt man sich einen Durchgangsprüfer mit Prüflampe und Batterie und misst an den Kabeln, die von der Grundplatte kommen, ob die Prüflampe hell aufleuchtet.

    Lies mal meine Elek-Tricks unter Simson auf www.zschopower.de
    Da ist auch ein Supi-Schaltplan für die S51 zu finden.

    Peter

    Peter

  7. #7
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.856

    Standard

    Naja doch, Peter, die Ladestromsicherung fliegt schon, wenn Batterieplus direkt nach Masse geführt wird. Aber einen Zündungsausfall gibt's davon immer noch nicht. Also ja, entweder ist ein Massekabel durch, oder der Zündlichtschalter ist weichgekocht worden.

  8. #8
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    08.07.2009
    Ort
    Nähe Frankfurt
    Beiträge
    52

    Standard

    Okay aber es kann nicht an beispielsweise der Primärspule, Lichtspule oder dem Kondensator liegen??

  9. #9
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.856

    Standard

    Kann es - aber nicht ursächlich durch den beschriebenen Kurzschluss.

  10. #10
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    08.07.2009
    Ort
    Nähe Frankfurt
    Beiträge
    52

    Standard

    Hab jetzt mal das Schwungrad abgemacht und mir die Spulen genauer angeschaut: Auf der Primärspule ist ein schwarzer Fleck, den ich auch durch Reiben mit einem Tuch nicht wegbekam. Heißt das, dass sie durchgebrannt ist?

  11. #11
    Kettenblattschleifer Avatar von chefkoch_ndh
    Registriert seit
    02.06.2009
    Ort
    Nordhausen
    Beiträge
    742

    Standard

    na wenns durchs reiben ruckstandslos weggegeangen ist, dann wirds nur dreck sein.

  12. #12
    Tankentroster Avatar von olddj
    Registriert seit
    30.04.2009
    Ort
    Westthüringen
    Beiträge
    146

    Standard

    Du nix lesen können, er hat es mit einem Tuch nicht wegbekommen, es ist kein Dreck, sondern verschmort, also mit Sicherheit durchgebrannt. :cry:

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Mase falsch angeschloßen?
    Von Rhymen_Symen im Forum Technik und Simson
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 14.09.2007, 22:00
  2. erst kein funke und jetzt das...
    Von blauegefahr im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.07.2007, 09:16

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.