+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 17

Thema: Batterie läd nicht??


  1. #1

    Registriert seit
    28.08.2010
    Beiträge
    7

    Standard Batterie läd nicht??

    Hallo,

    ich habe eine KR 51/1 die super läuft, vor ein ein halb Monaten (oder so, weiß nich mehr genau) hab ich eine neue Batterie eingebaut, 6V 4Ah. Nun schient diese aber leer zu sein. Am Anfang lief alles top, Blinker blinkten, Hupe hupte und Leerlauflämpchen leuchtete. letzte Woche bemerkte ich aber das auf einmal nix mehr ging, bzw alles nur sehr sehr schwach. Hat die Lichtmaschine nicht genug Power zum ladne oder wo könnte das Problem liegen?

    PS: Vorne geht nur noch Fernlicht, hab aber nachgeschaut und an der Glühbirne ist nur der eine Kontakt abgebrochen, ich weiß nich ob das damit was zu tun hat, weil beides am selben Tag ausfiel (Batterie + Licht)

    Würde mich sehr über eine schnelle Antwort freuen, weil ich muss damit jeden Tag zur Schule^^

    MfG DeadWaste

  2. #2
    Simsonfreund Avatar von Fabi_123
    Registriert seit
    11.01.2010
    Ort
    Bodensee/ Untersee
    Beiträge
    1.595

    Standard

    Hast du die Batterie denn schon "extern" nochmal geladen und ausprobiert, ob es funktioniert?
    Vorne geht nur noch Fernlicht, und hinter? Geht das Rücklicht? Oder leuchtet vielleicht auch die ganze Zeit das Bremslicht anstatt dem Rücklicht?

    Gruß Fabi

  3. #3

    Registriert seit
    28.08.2010
    Beiträge
    7

    Standard

    ne Rücklicht und Bremslich gehen normal, wie gesagt an der birne vorne is ein Kontakt abgebrochen.

    Bin mit der Batterie wie gesagt über nen Monat normal gefahren, mit Blinker Hupe alles mögliche. Und nu auf einmal nur noch eine schwache grüne Leerlauflampe. Extern hab ich sie nicht geladen, nur Säure aufgekippt, ein paar Stunden stehen gelassen und dann eingebaut.

  4. #4
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.253

    Standard

    Wenn du sicherstellen kannst, dass wirklich das Rücklicht und nicht das Bremslicht leuchtet, dann könntest Du die Ladeanlage wie folgt prüfen:

    Die kleine Sicherung entfernen, den Motor starten, eine Prüflampe an Masse anklemmen und mit dem anderen Pol der Prüflampe an den Sicherungshalterkontakt mit dem rot/gelben Kabel gehen. Die Pürflampe muss leuchten, und heller werden, wenn Du Gas gibst.

    Jetzt die kleine Sicherung wieder einsetzen und die grosse Sicherung entfernen.

    Wieder Motoran, Prüflampe an Masse und jetzt an den Sicherungshalterkontakt mit den zwei Leitungen.
    Es muss sich der gleiche Effekt ergeben wie bei der ersten Prüfung.

    Peter

  5. #5

    Registriert seit
    28.08.2010
    Beiträge
    7

    Standard

    Was hat das Rücklicht mit der Batterie zu tun?

  6. #6
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Das hat etwas mit der Rücklichtdrossel zu tun , was Peter schreibt ist richtig , mach es einfach so .
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  7. #7

    Registriert seit
    28.08.2010
    Beiträge
    7

    Standard

    Alles klar, sry bin neu im Gewerbe muss ein bissel Fragen stellen^^

    Aber ich seh doch das wegen dem Rücklciht. oben BRemslicht (das hellere) unten rücklicht, und die beiden funktionieren normal.

  8. #8
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    29.05.2010
    Beiträge
    10

    Standard

    Ich weiß ja nicht ob das passt, aber das gleiche Problem hatte ich bei meiner SR 50 und mir ist aufgefallen, dass der Flüssigkeitsstand zu niedrig war, also einfach n bisschen was in die Batterie kippen. Hat bei mir zumindest gefholfen.

  9. #9

    Registriert seit
    28.08.2010
    Beiträge
    7

    Standard

    ne die ist gut auf Mittel, also Stand ist im Top bereich.

  10. #10
    Tankentroster Avatar von macgyver
    Registriert seit
    30.07.2010
    Ort
    Münster
    Beiträge
    203

    Standard

    Hallo,

    das Problem ist, dass die Batterie weniger geladen wird, wenn das Rücklicht an ist. Wenn das Bremslicht an ist, wird sie gar nicht geladen. Da Du tagsüber mit Licht fährst, erreichst Du nie die volle Ladung. Du könntest die Tagesfahrschaltung (--> FAQ) realisieren, dann ist der Scheinwerfer vorne immer an, und Du schaltest das Rücklicht u. die Tachobeleuchtung nur bei Dunkelheit dazu. Dann lädst Du die Batterie wenigstens tagsüber mit voller Kraft.

  11. #11

    Registriert seit
    28.08.2010
    Beiträge
    7

    Standard

    Also muss ich da doch nix rumfriemeln mit der sicherung, weil da kenn ich mich nich so gut asu bezüglcih schaltplan und so?

  12. #12
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.253

    Standard

    Du sollst erst einmal feststellen, ob überhaupt geladen wird. Dazu ist es einfacher, mal vorübergehend die eine und die andere Sicherung rauszunehmen, als Kabel abzuziehen. Mach meine Prüflampenmethode und Du wirst entweder erleuchtet oder es herrscht elektrische Dunkelheit.

    Peter

  13. #13

    Registriert seit
    28.08.2010
    Beiträge
    7

    Standard

    Welche Sicherungen muss ich da genau nehmen, und wo sind die positiobiert? Und an welche Kabel soll ich die Lampe halten? Was für eine Lampe eignet sich da?

    gruß

  14. #14
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.253

    Standard

    Die Sicherungen findest Du, wenn Du das Abdeckblech unterhalb des Lenkers abschraubst. Teil 23

    Prüflampe kannst Du bei Motorrad-Filialisten wie Polo oder Louis, im KFZ-Zubehör oder im Baumarkt kaufen: 6 bis 24 Volt. Z.B. diese oder diese.

    Und wo Du prüfen sollst, das hatte ich schon in #4 geschrieben.

    Peter

  15. #15
    Tankentroster Avatar von macgyver
    Registriert seit
    30.07.2010
    Ort
    Münster
    Beiträge
    203

    Standard

    Die KR51/1 sollte die Prüflampe im Regelfall ja eigentlich schon eingebaut haben, oder? (--> Leerlaufkontrolle ) Wenn man die Batterie abklemmt (solltest Du sowieso, um sie außerhalb des Fahrzeugs zu laden) und den Motor bei eingelegtem Leerlauf laufen lässt, sollte die Leerlaufkontrolle durch den Strom von der Ladeanlage glimmen/leuchten. Dabei darauf aufpassen, dass das gelöste +-Kabel nicht an Masse kommt, da sonst Kurzer in der Ladeanlage. Wenn die Leerlaufkontrolle leuchtet, ist die Sicherung der Ladeanlage in Ordnung und der Strom fließt sonst auch durch die Batterie.
    Außerdem könnte die Ladeanlage auf "wenig Ladung" umgestellt sein, das wäre dann viel zu wenig ("viel Ladung" ist schon eher zu wenig). Schau mal in den Schaltplan und prüfe das.

  16. #16
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.253

    Standard

    Hochachtung Mac Gyver!

    Dafür braucht man dann noch nicht einmal ein Taschenmesser oder Klebeband!
    Wenn man nur die Batteriesicherung entfernt, muss man noch nicht einmal die Batterie abklemmen.

    Peter

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Batterie läd nicht Kr51/1
    Von mig im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 01.06.2009, 10:17
  2. Batterie lädt nicht
    Von rudergott im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 12.06.2008, 21:54
  3. Batterie läd nicht!
    Von Alfred_Sansiba im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.03.2004, 18:48

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.