+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Batterie läd nicht Kr51/1


  1. #1
    mig
    mig ist offline
    Tankentroster
    Registriert seit
    07.05.2006
    Ort
    Zweibrücken
    Beiträge
    169

    Standard Batterie läd nicht Kr51/1

    Hallo,habe heute meine Kr51/1 elektrisch angeschlossen.Es ging alles bis die Batterie leer war .Diese hatte ich zuvor geladen.Habe noch den alten Motor drin mit einer Batterie von 4,5 Ah,6 Volt.Die Grundplatte habe ich komplett neu gekauft.Jetzt läd die Batterie nicht.Das Rot-Gelbe Kabel habe ich an das grune Kabel der Ladeanlage angeschlossen,auf der anderen Seite geht es übers Zündschloss an die Batterie.Habe im Stand ein bisschen Gas gegeben,aber es tut sich blinkermässig nix.Fahren kann ich zur Zeit mangels Zulassung nicht
    Kann mir einer sagen wie das alles funktioniert.Vielleicht finde ich ja den Fehler.Das Rot-Gelbe Kabel müsste doch eigendlich Wechselstrom sein und geht über einen Gleichrichter an die Batterie?
    Gruss,Mig

  2. #2
    Restaurateur Avatar von Macschwalbe
    Registriert seit
    01.03.2009
    Ort
    Neu-Ulm
    Beiträge
    2.070

    Standard

    Nö von der Ladespule gehts ab in die Ladeanlage (RotGelb) Sicherung (GrünRot)und aus der weiter vom Roten Kabel aus der Ladeanlage über die 4A Sicherung in die Batterie und Masse kommt über den Rahmen, ALSO nichts geht hier über das Zündschloss

  3. #3
    mig
    mig ist offline
    Tankentroster
    Registriert seit
    07.05.2006
    Ort
    Zweibrücken
    Beiträge
    169

    Standard

    Laut Mosers Schaltplan geht es dann vom Laderegler ,Klemme 51 aufs Zündschloss,Klemme 15 und danach auf Zündschloss,Klemme 30 zur Batterie.So habe ich es verdrahtet.Das Licht vorne habe ich direkt am Rot-weissen Kabel angeschlossen .Hat ja nichts mit der Ladeanlage zu tun.Der Scheinwerfer leuchtet immer.

  4. #4
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

  5. #5
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Wenn deine Ladeanlage original ist, dann schließ mal lieber das grün-rote am Generator an, nicht das grüne ... dann ist der Ladestrom etwas weniger erbärmlich.

    Trotzdem wird bei leerer Batterie der Blinker auch bei Vollgas nicht kommen.

  6. #6
    mig
    mig ist offline
    Tankentroster
    Registriert seit
    07.05.2006
    Ort
    Zweibrücken
    Beiträge
    169

    Standard

    Vielen Dank.Habe gelesen,dass wenn das Rücklicht an ist,dass die Batterie nicht mehr läd.Kann das sein?Habe das Rücklicht zur Zeit auf Dauerstrom,direkt von der Grundplatte nach hinten über die Drossel.Kann es mir eigendlich nicht vorstellen,da die Simsom ja drei Spulen hat.Eine für vorne,eine für hinten und eine für die Batterie.Gruss,Mig

  7. #7
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Falsch gedacht ... die drei Spulen sind Scheinwerfer, Batterieladung+Rücklichter, und Zündung.

    Klemm das alles so an wie in net-harrys Plan gezeigt - mit Ladeanlage grün-rot angeschlossen, und insbesondere Scheinwerfer auf Dauerlicht verkabelt.

    So kannst und darfst du tagsüber das Rücklicht ausgeschaltet lassen.

  8. #8
    mig
    mig ist offline
    Tankentroster
    Registriert seit
    07.05.2006
    Ort
    Zweibrücken
    Beiträge
    169

    Standard

    Habe mal alles umgeklemmt.Das Rücklicht 5 Watt brennt garnicht richtig .Kommt mir vor wie eine Walkmanbatterie.Sie müsste doch hell sein und nicht schwach glimmen.Ich lade mal jetzt die Batterie auf und sehe mal weiter wenn die Schwalbe angemeldet ist.Gruss,Mig

  9. #9
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Ich kann's nur wiederholen: Mit den originalen Aggregaten kann man nicht besser verkabeln als mit der originalen Schaltung plus Tagfahrlicht-Änderung.

  10. #10
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.253

    Standard

    Hallo Mig,

    lies bitte mal meine Elek-Tricks unter Simson auf www.zschopower.de und studier den S51 Schaltplan. Der ist im Prinzip nicht wesentlich anders als der für Deine Schwalbe.

    Du kannst die Funktion der Batterieladung überprüfen, indem Du die Batterie abklemmst und an ihrer Stelle eine kleine Prüflampe mit 2 Watt anklemmst.
    Motor anwerfen: wenn die Lampe lampt, dann kommt zumindest etwas an.
    Wenn nicht, dann prüfe am Eingang zur Ladeanlage mit der Prüflampe.

    Ebenso kannst Du am Eingang der Schlusslichtdrossel überprüfen, ob die entsprechende Spule auf der Grundplatte überhaupt guten Birnensaft liefert.

    Peter

  11. #11
    mig
    mig ist offline
    Tankentroster
    Registriert seit
    07.05.2006
    Ort
    Zweibrücken
    Beiträge
    169

    Standard

    Ich bin zu verwöhnt.Habe noch eine Hercules Ultra80 mit 130 Watt 12 Volt elektronisch und vorne H4.Wenn ich den Motor anlasse ,hat sie sofort Saft auf allem ,auch im Stand ,obwohl die Batterie nicht mehr die Beste ist.
    Jetzt habe ich die Batterie mal nachgeladen aber sie bringt nur 6,25 Volt.Die Hupe geht,aber die Blinker flackern.Müsste heissen,dass die Batterie ihre Tage gezählt hat?Habe sie befüllt(mit dest Wasser).Ich weiss nicht wie alt sie ist aber der Vorbesitzer hat an der Schwalbe nichts gemacht.Da waren noch Reifen aus DDR Zeiten drauf.
    Andere Frage:Wenn ich eine neue Batterie 4,5 Ah kaufe und sie geht mir leer,wie lange braucht die Ladeanlage bis die Blinker wieder gehen?
    Eine Vape rechnet sich für mich nicht,da ich ja eigendlich die meiste Zeit ja Motorrad fahre und auf die Schwalbe nicht angewiesen bin.
    Fahre höchstens mal sonntags oder kurze Strecken in die Stadt.
    Gruss,Mig

  12. #12
    Simsonschrauber Avatar von Martin541/1
    Registriert seit
    03.01.2008
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    1.471

    Standard

    Die Ladeanlage lädt dir ne leere Batterie nicht, dafür bringt die zu wenig, die hält maximal die vorhandene Ladung. Wenn die Batterie leer ist, raus damit und ab ans Ladegerät.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Batterie läd nicht??
    Von DeadWaste im Forum Technik und Simson
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 10.11.2010, 20:04
  2. Batterie läd nicht!
    Von Alfred_Sansiba im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.03.2004, 18:48

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.