+ Antworten
Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Batterie wird trotz ausgeschalteter Zündung entladen


  1. #1
    Glühbirnenwechsler Avatar von Samson74
    Registriert seit
    19.06.2006
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    19

    Standard Batterie wird trotz ausgeschalteter Zündung entladen

    Hallo,

    bei meiner S51 entläd sich die Batterie trotz ausgeschalteter Zündung!
    Ich messe zwischen +Pol der Batterie und dem Sicherungskasten knappe 3 Volt Spannung trotz abgeschalteter Zündung. Habe sämtliche Kabel daraufhin abgestöpselt um den "Verbraucher" zu finden. Dabei stellte sich heraus das wohl der Laderegler etwas Strom zieht ... der ist hin, oder? Was genau hat das Ding wohl?

    Gruß, Gerrit

  2. #2
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Normalerweise kommt gleich nach der Batterie das Zündschloß....

    Also wenn das auf aus ist sollte nix irgendwo hin...

  3. #3
    Glühbirnenwechsler Avatar von Samson74
    Registriert seit
    19.06.2006
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    19

    Standard

    Nö,

    bei mir kommt in real und lt. Schaltplan erst der Sicherungskasten und da hängt auch die Ladeanlage dran.

    Ich habe hier noch ein paar Ladeanlagen rumfliegen ... bin mir aber nicht sicher ob die noch taugen. Wie kann man die prüfen? Bin leider nicht so bewandert im Umgang mit Elektrokram ...
    Angehängte Grafiken

  4. #4
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Stimmt....

    So gerade noch nachgeschaut (war bei der ELbaversion) die alte Ladeanlage nicht.

    Also es geht zum Sicherungskasten und dann zum Schloß und Ladeanlage.

    Also sollte nur die Ladeanlage drann sein.

    Und da mußte nicht die Spg messen sondern den Strom.

    Und wenn du 3 Volt mißt ist das fürn 6V Akku zu wenig.

    Kannst den Akku ja mal laden bis er 7,2 V erreicht hat und dann stehen lassen.
    VIelleicht haste nen Plattenschluß in einer Zelle dann entlädt sich diese von alleine.

  5. #5
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Hi Gerrit,
    Schalte doch einmal anstelle der linken Sicherung im Bild ein Gleichstommeßgerät in den Stromkreis ... fließt jetzt ein Strom bei der 0-Stellung des Zündschlosses, ziehe nacheinander das rote Kabel zur Ladeanlage sowie das rot/grüne zum Zündschloß ab. Dann weißt Du, wo der Strom hinfließt... :wink:
    Gruß aus Braunschweig

  6. #6
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    15.10.2004
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    94

    Standard

    habe auch das problem, das meine blinker immer erst nach einer halben stunde fahrt zufriedenstellend funktionieren... mal gucken ob da strom fließt!

  7. #7
    Glühbirnenwechsler Avatar von Samson74
    Registriert seit
    19.06.2006
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    19

    Standard

    Jo, alles schon geschehen.

    Wenn wir mal das Schaubild anschauen ... ich habe den + der Battarie von der 30 runtergezogen, und das Multimeter dazwischen gehängt. Zündschloss auf Null = 2,89 Volt. Alle anderen Schaltstellungen das gleiche, bis auf die letzte (Standlich) da fließen 6,2 Volt.

    Dann habe ich die Ladeanlage abgezogen 30-63 und es flossen nur noch 0,02 Volt.

    Gruß, Gerrit

    @Schadowrun, ich weiß ja nicht wie hoch der Strom ist der da fließt, aber ich will das auch nicht mit dem Multimeter herausfinden ... so ein Akku hat doch recht viel Power, könnte das Ende vom Multimeter sein. Allein mir reicht das dort eine Spannung anliegt nämlich knappe 3 Volt, wie bereits geschrieben. Der Akku hat im geladenen Zustand etwas über 6 Volt d.h. alle Platten super. Im Entladenen Zustand hat er noch immer + 5 Volt d.h. Akku ist super. Messe ich mit allen Kabel angeschlossen (nur Batt ab und Multi zwischen) in der 0,1,2 -Stellung fließen knappe 3 Volt. Messe ich in der 3 Stellung (Standlich) fließen 6,2 Volt = Alles super.

    Wat ich wissen will:
    1.) Was könnte mit der Ladeanlage nicht stimmen
    2.) Wie finde ich heraus ob meine "Reserve"-Anlagen noch taugen.

    Gruß, Gerrit

  8. #8
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Das tolle ist ja dass man Volts messen kann aber die können nicht fließen.

    Stell einfach auf den größen Gleichstrommeßbereich den du hast (10 A oder 20 A) und messe den Strom

    Dien Akku wäre tod wenn da 10 oder 20 A fließen....

    Und zum Thema nach 30 Min kannste blinken.

    Das heißt deine Batterie ist leer und das ist normal das die Simmeladeanlage es nicht richtig schafft die zu laden.

    Zum Thema Spg messen. Du solltest an der Batterie messen und die Spg dort sollte auch an den Sicherungen sein... Sonst haste nen Spgabfall über den Kabeln also Kontakte putzen.

    Und wie gesagt einmal Strom messen. Sonst hats keinen Sinn.

  9. #9
    Glühbirnenwechsler Avatar von Samson74
    Registriert seit
    19.06.2006
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    19

    Standard

    Das tolle ist ja dass man Volts messen kann aber die können nicht fließen.
    Jo, das habe ich auch schon mal gehört *schäm*.

    So, also ich habe mich überwunden und A gemessen.

    Ladeanlage bei erhöhtem Leerlauf bringt: 0,1A
    Standlicht zieht: 1,16A
    Verbrauch bei der mysteriösen 3 V Spannung die anliegt obwohl Zündung aus: 0,01mA

    Hmm ... wat nu?

    Gruß, Gerrit

  10. #10
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Tja dann ist nur deinen BAt leer... Lade die mal auf.

    0,01 mA heißt das deine volle 4 Ah Batterie in 45 Jahren leergezogen ist....

    Und wie gesagt Spg sind nur Spannungen .... Es muß nicht gleich nen Verbrauch da sein.

    Lade deine Batterie mal auf Dein Ladestrom sieht auch ziemlich gering aus.+

    Schon,al nen Blinkgeber überprüft ??? Beide Kabel unten zusammenstecken und dann blinken bzw leuchten

  11. #11
    Glühbirnenwechsler Avatar von Samson74
    Registriert seit
    19.06.2006
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    19

    Standard

    Blinker blinken i.M. klasse, habe die Batt ja auch gerade aufgeladen.

    Wie kommst Du denn nun zu dem Schluss das die Batt hinüber ist?
    Lies am besten noch mal mein Post ... ich glaube Du hast da was falsch verstanden.

    Gruß, Gerrit

  12. #12
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Wenn du 0,01 mA Verbrauch bei AUS Zünung hat ist das kein Verbrauch....

    selbst 1 mA macht ner Batterie nix.

    ( typische Leerlaufströme dank Elektrik beim Auto sind 20 - 50 mA )

  13. #13
    Glühbirnenwechsler Avatar von Samson74
    Registriert seit
    19.06.2006
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    19

    Standard

    O.k. aber irgendwo muss der Strom ja beliben ... kann doch nicht sein das ich alle paar Tage wieder aufladen muss.

    Wie hoch ist denn der Ladestrom normal? Weiß das jemand?

    Wo könnte ich noch suchen?

  14. #14
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Wie gesagt schonmal die Bat einfach geladen und dann mal deine 2 - 3 Tage einfach stehen lassen. Ist sie dann wieder leer haste ne kaputte Batterie...

  15. #15
    Glühbirnenwechsler Avatar von Samson74
    Registriert seit
    19.06.2006
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    19

    Standard

    O.k. das Testszenario werde ich mir dann halt geben ...

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. heißer Motor läuft weiter trotz ausgeschalteter Zündung
    Von siegfried im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.01.2009, 23:20
  2. Hinterrad wird warm, trotz Talkum....
    Von deichschwalbe im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.09.2008, 23:34

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.