+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Batterieentlüftungschlauch


  1. #1
    Moe
    Moe ist offline
    Moderator Simsonschrauber Avatar von Moe
    Registriert seit
    30.07.2004
    Ort
    Hannover-Land
    Beiträge
    1.372

    Standard

    Hallöchen,

    wo oder wie wirdd der Entlüftungschlauch der Batterie verlegt? Hab mir ne neue zugelegt und die Alte hat am Rahmen ganz gut ihre Spuren hinterlassen. Nun wird die Neue im Fahrtbetrieb gut geschüttelt und das suppen geht weiter und es wird mir fröhlich den Rahmen zerfressen. Der Schlauch ist gute 50 cm lang, und er wird seitlich von unten kommend beim Pluspol an/aufgesteckt. Hat wer nen Plan?

    Gruss Moe

  2. #2
    Flugschüler
    Registriert seit
    17.08.2004
    Beiträge
    250

    Standard

    Hallo,

    der Entlüftungsschlauch wird nirgendwohin verlegt, der bleibt da einfach dran hängen ... normalerweise sollte da auch nur verdunstetes Wasser rauskommen :)

    Zumindest is das bei mir so

  3. #3
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    26.11.2004
    Ort
    München
    Beiträge
    47

    Standard

    bei meiner kr51/1 is in der verbindungsstrebe (is ganz komische gebogen wegerm auspuffkrümer) zwichen den beiden fußrasten ein loch durch das man den schlauch stecken kann! dann tropfts direkt auf die straße! ;-)

  4. #4
    Moe
    Moe ist offline
    Moderator Simsonschrauber Avatar von Moe
    Registriert seit
    30.07.2004
    Ort
    Hannover-Land
    Beiträge
    1.372

    Standard

    Hiho

    @ pflaume, biste Dir sicher das da nur Wasser raus kommt? möchte meinen dass das Zeug säurehaltig ist, es hinterlässt ein juckendes Gefühl aufm Finger wenn man darüber streicht. Und mein Blech ist sowas von angefressen, das kann nicht nur Wasser sein. Zumal das Zeug auf´n Motor gekommen ist und der weiss ausgeblüht ist.

    Gruss Moe

  5. #5
    Zahnradstoßer Avatar von Schwalbe51-2
    Registriert seit
    27.04.2003
    Ort
    Uelzen
    Beiträge
    919

    Standard

    moin
    hab auch nen Entlüftungschlauch bis an die straße runter, bringt auch nichts, mein Batteriefach ist ach schon wieder angefressen, hab mal an eine Schale gedacht, in die ich die Batterie stelle

    MFG Bastian

  6. #6
    Simsonschrauber Avatar von Icehand
    Registriert seit
    22.04.2003
    Ort
    Emden- Ostfriesland
    Beiträge
    1.424

    Standard

    Der Schlauch sollte eigentlcih nur die Wasserstoffgase ableiten und falls die Batterie kocht auch die Schwefelsäure wegleiten...
    Damit eben nicht alles Metall verrostet oder das Alu blüht.
    Das ist bei meiner gekauften Maico wohl auch früher passiert!
    Der ganze Rotz ist durch den Fahrtwind über das hintere Teil des Fahrzeugs versprüht worden, in alle Ritzen geflossen und hat ziemlich viel zerfressen. Deshalb ist der Neuaufbau auch so teuer....
    Legt den Schlauch blos! Am besten, wie beschrieben, zwischen einer Schlaufe vom Beinschildgummi und unten durchs Loch in der Beinschildstrebe zur Straße!

    Wenn da Säure rauskommt stimmt da etwas nicht!
    Kontrolliert Füllstand(maximum nicht überschreiten), Konzentration der Säure und, wenn möglich, den Ladestrom.

    Nach den ersten Laden solltespäter nur mit destilliertem Wasser nachgefüllt werden- entmineralisiertes reicht nicht...

  7. #7
    Moe
    Moe ist offline
    Moderator Simsonschrauber Avatar von Moe
    Registriert seit
    30.07.2004
    Ort
    Hannover-Land
    Beiträge
    1.372

    Standard

    Nabend,

    @ Icehand, da kann ick nur sagen, das geht mir genauso, dit Zeug ist in alle Ecken gekrochen. Muss dazu sagen das ich mir ne neue Batterie geholt habe, den Schlauch habe ich so verlegt wie beschrieben, hoffe das diese Maßnahme hilft.

    Gruss und Dank Moe

+ Antworten

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.