+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Batterieladung & Tagfahrlicht SR 50


  1. #1

    Registriert seit
    13.02.2008
    Beiträge
    9

    Standard Batterieladung & Tagfahrlicht SR 50

    Hallo!
    Ich habe seit 1989 einen SR 50 B/1 (korrekte Bezeichnung?) alo schon mit 12 V.
    Der ist sehr zuverlässig.
    In letzter Zeit habe ich aber den Eindruck, dass die Batterie nicht geladen wird. Wie kann ich das überprüfen? Wenn die Batterie frisch geladen ist, funktionieren die Blinker, doch das wird immer schlechter, bis sie gar nicht mehr gehen. An den Batterieanschlüssen müsste doch die Ladespannung zu messen sein?

    Und ein anderes Thema: Ein Bekannter hat ein spätes S 51, das hat eine Tageslichtschaltung, d.h. auf Stellung "1" der Zündung leuchtet der Scheinwerfer, sobald der Motor läuft. Tachobeleuchtung und Schlusslicht leuchten dagegen erst auf Stellung "2". Könnte man bei meinem SR 50 etwas umklemmen/stecken, um das gleiche Ergebnis zu erzielen?

    Schöne Grüße!
    Nils

  2. #2
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Mit einem Volmeter solltest du die Ladespg messen können.,

    Dabei ist die Simsonlima aber schwach und zeigt nicht wie beim Auto zB 13,8 - 14,4 V an aber man erkennt bei mittlerer Motordrehzahl wie die Spg langsam ansteigt.

    Zum Thema Tagfahrlicht. Wenn du nur ne Elba drin hast reicht es das rot weiße Kabel vom Motor an Klemme 59 mit dem schwarz weißen an Klemme 56 zu verbidnen

  3. #3
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Hallo,

    Wie alt ist denn deine Batterie? ist genug Säure drin? wenn die zu alt oder putt ist hält sie den Strom auch nicht mehr.

    mfg Gert

  4. #4

    Registriert seit
    13.02.2008
    Beiträge
    9

    Standard

    Die Batterie ist etwa 2 oder 3 Jahre alt, ich weiß es nicht mehr und es steht auch nicht drauf. Ich hatte sie bei längerem Nichtgebrauch in der Wohnung an einem Erhaltungsladegerät. Flüssigkeitsstand ist ok, wenn zuwenig drin ist, fülle ich natürlich mit Aquadest wieder auf. Das war aber in letzter Zeit nicht nötig.
    Ich werde mal messen, was dort bei mittlerer Drehzahl ankommt.
    Danke erstmal soweit!
    Nils

  5. #5
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Eine ELBA kann auch kaputt gehen. Aber auch die Batterie kann nach 3 Jahren am Ende sein. Andererseits bringt das umklemmen auf Tagfahrlicht wie beim S51 nix, da der SR50 eine komplett andere Elektrik hat.

    Tipp: Blei-Gel-Batterie kaufen, hält länger, hat mehr Reserven, ist unkomplizierter in der Anwendung.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Batterieladung, Tagfahrlicht, Zündlichtschalter
    Von blauschwalbe im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 23.08.2009, 17:40
  2. Tagfahrlicht
    Von Langschleafer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.08.2004, 18:25

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.