+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 29

Thema: Batterieproblem


  1. #1
    Flugschüler Avatar von Vogelfreund1983
    Registriert seit
    08.01.2010
    Ort
    Lindlar
    Beiträge
    396

    Standard Batterieproblem

    Hallo zusammen,

    gegen Ende eines kleinen Ausrittes eben habe ich bemerkt das es nur noch der linke Blinker getan hat, als ich daheim ankam auch sporadisch mal der linke.Mittlerweile sind beide tot, und auch der Blinkgeber macht nicht mehr sein übliches leises "klick-klick", die Hupe krächtzt.

    Ich habe die Batterie mal ausgebaut und ich meine gesehen zu haben das einer dar Batteriekabel nicht richtig auf dem entsprechenden Gegenstück klemmte.

    Eine Überprüfung ergab 5,1 Volt. Nun kann es ja sein das aufgrund der nicht richtigen Verbindung die Batterie während der Fahrt nicht richtig geladen wurde und die Verbraucher sie etwas leer gezogen haben.

    Nun die Frage: Da ich kein Ladegerät hier hab wollte ich wissen ob es möglich ist mit Hilfe des Motors das "fehlende Volt" wieder aufzuladen oder muss sie zwangsläufig an ein Ladegerät?

    Ich hoffe das es daran liegt und nicht etwa an einem Fehler zwischen Lichtmaschine und Batterie.

    Noch ne kleine Frage: Die Leerlaufkontrollleuchte wird ja über die Batterie gespeist. Bei mir leuchtet sie aber auch bei ausgebauter Batterie wenn die Kiste läuft. Gehört das so?

    Grüße

    Daniel

  2. #2
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Hi Daniel,

    Der Akku muß zum Laden extern an ein Ladegerät angeschlossen werden, das schafft die eingebaute Ladeschaltung nicht. Ob diese ihre Arbeit macht, kannst Du durch den temporären Anschluß einer 6V/5W Lampe überprüfen - diese sollte anstelle des Akkus beim Motorlauf leuchten.Überprüfe in dem Zusammenhang auch gleich die beiden Sicherungen.

    Und ja, es ist OK, wenn die LLKL beim Motorlauf leuchtet, zeigt auch schon, das aus der Ladeanlage was raus kommt.

    Günstige Ladegeräte gibt es ab und an für kleines Geld bei den Discountern auf dem Grabbeltisch.

    Gruß aus Braunschweig
    Schaltpläne und mehr unter www.moser-bs.de

  3. #3
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.253

    Standard

    Wenn die Leerlaufkontrollleuchte bei ausgebauter Batterie und eingelegtem Leerlauf und laufendem Motor leuchtet, dann ist das bei originaler Verkabelung vollkommen in Ordnung. Und noch besser, es zeigt an, dass der Ladestromkreis auch in Ordnung ist.
    Klemm die leere Batterie richtig an, achte auf korrosionsfreie Sicherungshalter und auf intakte Sicherunegn und dann fahr mit Deiner Simme ohne zu blinken und zu hupen ein paar Stunden durch die Gegend. Am Besten auch ohne eingeschaltetes Rücklicht (Tagfahrschaltung), dann sollte die Bakterie sich wieder aufladen.Vorher aber den Säurepegel kontrollieren und ggf. mit destilliertem Batteriewasser auffüllen.

    Peter

    P.S.: Mist, der Harald war schneller :wink:

  4. #4
    Simsonschrauber Avatar von Martin541/1
    Registriert seit
    03.01.2008
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    1.471

    Standard

    Hi,

    die Batterie solltest du mit einem externen Ladegerät laden, die Simson-Ladeanlage reißt nicht die Wurst vom Teller.
    Deine Verkabelung solltest du trotzdem mal prüfen, passenden Schaltplan findest du bei Harry Moser. Die Leerlaufkontrollleuchte wird normalerweise tatsächlich nur von der Batterie gespeist, irgendwo ist also ein Kupferwurm drin. Falls du etwas Unstimmiges in Übereinstimmung mit dem Schaltplan findest, würde ich die Elektrik ggf. komplett neu verlegen, dass lässt dich vielleicht gleich noch auf andere Frickeleien stoßen und gibt dir die Sicherheit, dass damit wirklich alles in Ordnung ist.

    Edit: Mist, Peter und Harry waren schneller

  5. #5
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.253

    Standard

    Zitat Zitat von Martin541/1
    Die Leerlaufkontrollleuchte wird normalerweise tatsächlich nur von der Batterie gespeist, irgendwo ist also ein Kupferwurm drin.
    Wir waren nicht nur schneller, in diesem Punkt sind wir beide auch noch anderer Meinung als Du. Und wir beide haben Recht! :wink: :wink: :wink:

    Peter

  6. #6
    Flugschüler Avatar von Vogelfreund1983
    Registriert seit
    08.01.2010
    Ort
    Lindlar
    Beiträge
    396

    Standard

    Danke erstmal für eure schnellen und fachkundigen Antworten.

    @martin541/1 : Ich hoffe doch das meine Verkabelung in Ordnung ist, denn ich habe die Elektrik vor 2 Monaten bei einem Fachhändler (Simson/ Mz usw) neu machen lassen. Was nicht heißen soll das die keine Fehler machen :-)

    Mir ist eben eingefallen das ich irgendwo doch noch ein Ladegerät rumfliegen hab und es mal rausgekramt. Da ich leider im Gegensatz zur Mechanik von Elektrik keinen Plan habe habe ich Bilder angehangen, vielleicht kann mir jemand sagen ob ich meine Batterie damit laden kann, bzw. welche Einstellungen ich am Gerät vornehmen muss. Ist recht übersichtlich.

    Danke,

    Daniel
    Angehängte Grafiken

  7. #7
    Restaurateur Avatar von Macschwalbe
    Registriert seit
    01.03.2009
    Ort
    Neu-Ulm
    Beiträge
    2.070

    Standard

    Das ist ein NiMH oder NiCd Lader du brauchst aber eins für Bleiakkus...

  8. #8
    Flugschüler Avatar von Vogelfreund1983
    Registriert seit
    08.01.2010
    Ort
    Lindlar
    Beiträge
    396

    Standard

    Achso. Sind die 6V Batterien für Zweiräder grundsätzlich Bleibatterien? Hab noch mal ein Bild dabei, diesmal von der Bakterie.
    Angehängte Grafiken

  9. #9
    Restaurateur Avatar von Macschwalbe
    Registriert seit
    01.03.2009
    Ort
    Neu-Ulm
    Beiträge
    2.070

    Standard

    Sind eigentlich immer Bleibatterien was anderes macht hier kein Sinn

    Du bräuchtest so was hier: Lader

  10. #10
    Flugschüler Avatar von Vogelfreund1983
    Registriert seit
    08.01.2010
    Ort
    Lindlar
    Beiträge
    396

    Standard

    Ok, danke für die Infos. Werde mich gleich mal auf den Weg zu meinem Herrn Papa machen, der hat ein Ladegerät für Motorräder, damit werden wir meine wohl wieder besaftet kriegen.

    Werde wieder berichten, wenn ich wieder daheim bin.

    Vielen Dank!

    Daniel

  11. #11
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Der Ladestrom der Schwalbe schafft das Laden sowieso nur, wenn man viel geradeaus fährt, wenig bremst, blinkt und hupt.

    Während die Batterie lädt, denk mal über den allseits bekannten Umbau "Tagfahrlicht" nach. Damit verbessert sich das etwas, wenigstens tagsüber kommt etwas Ladestrom an die Batterie.

  12. #12
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.253

    Standard

    Wenn Du Dein Ladegerät auf 6 Zellen und 500mA einstellst, dann kannst Du das auch nehmen.
    Aber mach auch das hier: die drei Stöpsel aus der Batterie entfernen und nicht lange unbeaufsichtigt lassen (ca. vier bis sechs Stunden zur Sicherheit). Wenn es heftiger anfängt zu gasen, dann ist der Ladevorgang zu beenden. Die Leuchtdioden am Ladegerät werden vermutlich wegen der etwas anderen Batteriespannung nicht richtig anzeigen.
    Als vorsichtiger Mensch kannst Du erst auch nur auf 5 Zellen einstellen.

    Der rote Clip kommt an Plus von der Batterie, der schwarze an Minus.

    Peter

  13. #13
    Flugschüler Avatar von Vogelfreund1983
    Registriert seit
    08.01.2010
    Ort
    Lindlar
    Beiträge
    396

    Standard

    Hallo zusammen,

    habe nun meine Batterie aufgeladen und eingebaut, alles funktioniert hervorragend. Blinker blinken, Hupe hupt, und alles so wie es sein soll.

    Also vielen Dank allen für ihre hilfreichen Tipps!

  14. #14
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von Vogelfreund1983
    Also vielen Dank allen für ihre hilfreichen Tipps!
    Hier wird geduzt. :wink:

    MfG
    Ralf

  15. #15
    Flugschüler Avatar von Vogelfreund1983
    Registriert seit
    08.01.2010
    Ort
    Lindlar
    Beiträge
    396

    Standard

    Hallo Prof,

    ich weiß, sollte eigentlich "eure" werden. Ein Moment geistiger Ohnmacht :-)

    Grüße

    Daniel

  16. #16
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.253

    Standard

    Zitat Zitat von Prof
    Hier wird geduzt. :wink:
    Daniel hatte doch völlig korrekterweise allen für ihre Tips gedankt.
    IHRE war KLEIN geschrieben.
    Ich habe mich nicht gesiezt gefühlt und das ist auch gut so. :wink:

    Peter

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Batterieproblem
    Von karaokeninja! im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.08.2008, 19:51
  2. Batterieproblem...
    Von Eifelsimmie91 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 27.03.2008, 14:50
  3. Batterieproblem
    Von Schwalby im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.11.2004, 19:33

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.