+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Batteriesäure entsorgen/neutralisieren


  1. #1

    Registriert seit
    12.07.2009
    Beiträge
    9

    Standard Batteriesäure entsorgen/neutralisieren

    Hi,

    blöde Frage...ich hab wohl meine neue Batterie falsch befüllt....jedenfalls muss die Säure wieder raus und entsorgt werden. Da Schwefelsäure mit Wasser reagiert kann ichs schlecht einfach in den Ausguss kippen.

    Wie kann ich die Säure pfleglich entsorgen? Bzw. kann ich die aus der Batterie wieder rausholen (wenn ja womit?) und neu verwenden? Nehmen wir mal an die Batterie wurde nicht durch die 3 gelben Stöpsel sondern durch die Entlüftungsöffnung befüllt (so sahs nach Anleitung aus :/ aber es stimmt wohl nicht...)

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Wie hast du denn die Batterie befüllt, da kann man eigentlich nichts falschmachen dabei.
    Da die Entlüftungsöffnung alle Zellen miteinander verbindet ist es egal ob du dadurch die Säure eingefüllt hast. Hauptsache der Säurestand stimmt in allen Zellen.
    Säure ist Sondermüll und gehört in die Schadstoffsammlung, eventuell kannst du die Säure auch in einer KFZ-Werkstatt abgeben.
    Oder mal beim örtlichen Entsorgungsbetrieb nachfragen.

    mfg Gert

  3. #3
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.250

    Standard

    Hi Spuff,

    wie Du die Säure in die Batterie gefüllt hast, ist eigentlich (bis auf den Aufwand) egal. Wenn Du befürchtest, im Überlaufkanal ist noch etwas drin, einfach mit einer Luftpumpe und einem längeren Schlauch durchpusten.
    Ansonsten durch die Stöpsel in ein sauberes Gefäß kippen, mit destilliertem Wasser gründlichst spülen, ausblasen. Und einfach wieder einfüllen.

    Entsorgen geht über die Gefahrstoffannahme bei der zuständigen Müllentsorgung, Abfallwirtschaft oder wer in Eurer Gemeinde/Stadt dafür zuständig ist.

    Peter

  4. #4
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Durchs loch schauen und gucken dass die Platten bedeckt sind

  5. #5

    Registriert seit
    12.07.2009
    Beiträge
    9

    Standard

    Dann versuch ich das. In was für ein Gefäss kan ich die wieder rausfüllen? Da es ja säure ist gibt es sicher Gefäse die dem nicht standhalten.

  6. #6
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.250

    Standard

    Kunststoff oder Glas, auf keinen Fall Metall.
    ( und das von einem IG-Metaller :wink: )

    Peter

  7. #7
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.856

    Standard

    Ja wie denn falsch? Hast du Seifenlauge benutzt statt Batteriesäure?

    Wenn einfach nur zuviel drin ist, nimm eine Spritze und zieh's raus.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Altreifen entsorgen
    Von Schwalbekalli im Forum Smalltalk
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 28.02.2007, 16:17
  2. Batteriesäure, woher?
    Von migue im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 14.05.2003, 11:53

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.