+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: meine Baustelle : 51/2E


  1. #1
    Rik
    Rik ist offline
    Flugschüler Avatar von Rik
    Registriert seit
    18.06.2011
    Beiträge
    393

    Standard meine Baustelle : 51/2E

    So, ich tus nun doch, ich traue mich mit meiner Baustelle in die Öffentlichkeit

    So richtig viel zu erzählen gibts eigentlich bisher nicht, außer, dass ich von Null Kfz Schrauber Erfahrung nun gleich ins heiße Wasser gesprungen bin, und ne ranzige Schwalbe, die nicht fährt gekauft habe. Ich hoffe natürlich, dass ich sie dennoch wieder hinbekomme.

    Was bisher geschah:

    - Transport vom Verkäufer zu mir im 3er E46 mit runtergeklappten Rücksitzen und festgezurrter Kofferraumklappe. es roch ziemlich nach Sprit

    - diverse Werkzeuge besorgt, unter anderem erstmal n Knarrenset 1/2", n paar Rostlöse Mittelchen, Ketten Sprühfett und Reiniger, Motor Reiniger, ein bißchen was bei Dumcke, der große Batzen Kram muss aber noch kommen. Ich soll noch Papiere zu der Schwalbe bekommen, dann steige ich auch richtig ein mit dem Bestellen etc.

    - erstmal alles, was Blech ist abgeschraubt und ein paar Anhangsgebilde näher inspziert

    Hier ein paar Fotos:

    meine Bastelecke:
    IMG_1271.jpg

    kann man solche Stoßdämpfer noch gebrauchen?
    IMG_1281.jpg

    IMG_1282.jpg

    IMG_1283.jpg

    IMG_1284.jpg

    Das Zündschloss hat mich etwas verwundert. ich habe eine Birne unter dem Loch für die Leerlaufanzeige, die aber ja bei der 51/2E gar nicht mehr vorhanden sein sollte, oder? Dafür ist im Standlicht gar nix leuchtiges drin oder drunter. Was ist denn hier passiert? Falsches Zündschloss?
    IMG_1278.jpg

    IMG_1277.jpg

    IMG_1274.jpg

    IMG_1279.jpg

    IMG_1280.jpg

    Und noch etwas, was ich merkwürdig fand: was ist denn da 12V? Die Schwalbe sollte doch alles auf 6V haben, oder?
    IMG_1275.jpg

    IMG_1272.jpg

    IMG_1276.jpg


    Tja, am WE will ich mal den Motor abbauen. Krümmermutterdings ist mitsamt gepackter Bordwerkzeugtasche ja im Dumcke Paket drin gewesen Den will ich dann aber wegschicken, damit den ein Profi wieder fertig machet. Und später sollen natürlich die Blechteile neu lackiert werden. da bin ich noch am suchen, wer mir sowas mal strahlt und dann lackiert. Eventuell habe ich da schon was, aber ich muss noch den Urlaub abwarten, bis ich da mal vorstellig werden kann.

    So, das wärs fürs erste.

    Ach naja, die Hupe hatte ich auch schon auseinander:
    rasselige Hupe öffnen und wiederzusammensetzen


    Und den Tank hatte ich mal mit Zitronensäure entrostet, aber so richtig hat es nichtgeklappt. Ich werde wohl dochmal den Zementmischer anschmeißen, den ich in der Bastelecke gefunden habe

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Die Stoßdämpfer sind eher grenzwertig, aber auch schlecht zu beruteilen, ob sie noch richtig ihre Arbeit tun, mußt du selbst testen.
    Der Zündlichtschalter ist von der /1, Funktioniert zwar auch in der /2 aber für die Leerlaufkontrollleuchte hat der Motor keinen Anschluß mehr und sie bleibt eben immer dunkel.
    Das Standlicht gibt es noch komplett neu für nicht mal 8€. Fehlende Kabel kannst du mit dem richtigen Plan von Net-Harry ersetzen, dabei solltest du auf alle Fälle gleich mal die ganze Elektrik durchprüfen und alle Kontakte gründlich reinigen.
    Die 12V Zündspule ist bei einer 6V Unterbrecherzündung die richtige. Kling komisch, ist aber so.
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  3. #3
    Flugschüler
    Registriert seit
    07.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    257

    Standard

    das sieht ja nach Arbeit aus, wird bestimmt interessant, wenn du mit schön vielen Fotos weiter berichtest

    Wenn du dir ein neues Parklicht holen willst, frag mal bei Dumcke nach, ich glaube die haben auch überarbeitete Versionen, wo sie die Gewinde für metrische Schrauben passend nachschneiden, neu aus China taugen wie wohl nicht so viel.

    Viel Erfolg beim Restaurieren!

  4. #4
    Rik
    Rik ist offline
    Flugschüler Avatar von Rik
    Registriert seit
    18.06.2011
    Beiträge
    393

    Standard

    So, wie ihr seht lasse ich mir Zeit und gehe es gemütlich an Aber heute gings erstmal weiter mit der Sitzbank. ich habe zwei Stück. die eine habe ich einfach nur neu bezogen. alter Bezug ab, Ohrenkneifer , der drunter hervorgekrabbelt kam zu den Nachbarn geschnippst und neuen Bezug druff.

    Den anderen hab ich erstmal komplett auseinandergenommen und das Blech entrostet. So gut es ging halt. hab ne recht bescheidene Bohrmaschine (max 2800 U/min). die Bürsten können eigentlich max. 4500...

    Naja eigentlich gings ganz gut, nur die Blechnupsis waren schwierig, wollte aber nun auch nicht zu dolle an denen rumbiegen, weil irgendwann sind die ja auch mal ab.

    den jetzt schon bespannten werde ich dann demnächst auch mal entrosten.

    der Rostschutzgrund ist eher mal nicht besonders gleichmäßig, aber auch nicht besonders dick. vielleicht geben ich nochmal ne weitere Schicht drauf, oder meint ihr dass das so reicht? soll nu nicht unbedingt schön sein, nur eben funktionieren

    oder sollte ich mir für das 2. Blech lieber Hammerite holen? denn 100%alles hab ich vielleicht nicht aus den Nischen und Ecken bekommen. für solche winz Reste wäre das doch dann ganz ok, oder?


    Fragen habe ich auch:

    1. Wird das Polster irgendwie geklebt? ich hatte den Eindruck, dass ich ganz schön an den Teilen Ziehen musste, um das abzukriegen. oder ist das nur fest gerostet?

    2. kann/soll/muss man das Polster irgendwie waschen? sieht ja recht verpeekt aus. aber man siehts ja eh nicht. nur vielleicht kann man dem Schaumstoff ja mit irgendwelchen Zusätzen was Gutes tun?
    IMG_1306.jpg
    IMG_1310.jpg
    IMG_1312.jpg
    IMG_1311.jpg
    IMG_1313.jpg
    IMG_1315.jpg
    IMG_1307.jpg
    IMG_1322.jpg
    IMG_1314.jpg
    IMG_1317.jpg
    IMG_1318.jpg
    IMG_1320.jpg
    IMG_1326.jpg
    IMG_1333.jpg

    Das hier ist die mit dem nicht entrosteten Boden, nur neu bezogen, das mach ich dann aber auch noch richtig. Riemen liegt schon bereit.
    IMG_1334.jpg
    IMG_1335.jpg

  5. #5
    Flugschüler
    Registriert seit
    07.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    257

    Standard

    wenn du wirklich entrosten willst, solltest du sandstrahlen, mit Schleifen kriegst du den Rost nicht porentief weg und dann gammelt es schön weiter. Wenn schon "Murks" dann würde ich noch chemisch entrosten (zB mit Fertan) und als Rostschutzlack Brantho-Korrux 3-in-1 oder so nehmen.

  6. #6
    Rik
    Rik ist offline
    Flugschüler Avatar von Rik
    Registriert seit
    18.06.2011
    Beiträge
    393

    Standard

    juut, dann hebe ich mir das 2. Blech auf, wenn ich den anderen Blechkram zum Lackieren und Strahlen wegbringe. Das Wetter war halt so schön heute und son Sandstrahlgerät steht ja nicht mal eben so rum. (schade eigentlich)

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.06.2010, 18:40
  2. sobald meine meine schwalbe läuft spinnt sie hilfe!"!
    Von luebby im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.11.2006, 18:14

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.