+ Antworten
Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Bauzeitraum Spatz


  1. #1
    Simsonfreund Avatar von Ramirez
    Registriert seit
    29.07.2004
    Ort
    LK Cloppenburg
    Beiträge
    1.866

    Standard

    Gerade is im Wärmewert-Star-Thread ne kleine Diskussion entbrannt, bis wann der Spatz gebaut worden ist. An Meinungen stehen bis jetzt im Raum:

    - 1970
    - 1971

    Ich persönlich habe schon 2 71er Spatzen gehabt. Laut "sebastiant" ist die Produktion 1970 eingestellt worden (Quelle: Typenkompass DDR-Motorräder)...

    Wer weiss was definitives? Und könnten Spatz-Besitzer mal ihre Rahmennummern hier posten, dann könnte man vergleichen...?! Wär nett!

  2. #2
    Flugschüler
    Registriert seit
    10.01.2004
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    288

    Standard

    Nicht nur laut Typenkompass, sondern auch in "Ich fahre ein Kleinkraftrad", 5. Auflage, 1979, ist 1970 erwähnt.

    Möglich ist jedoch, wie auch bei anderen Mopeds, Trabant, Wartburg etc. die Möglichkeit einer Ersatzkarosserie bzw. in diesem Fall eines Austauschrahmens, mglw. nach einem Unfall. Auf die Art und Weise begegnen einem ja immer mal wieder z.B. Stare von 1979 oder sowas.

  3. #3
    Simsonfreund Avatar von domdey
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    03099 Kolkwitz
    Beiträge
    1.795

    Standard

    Hallo, Spatz-Freaks!
    Die Produktion des Spatz endete definitiv im Sommer 1970 nach stetig
    rückläufigen Verkaufszahlen.
    Auch wenn bei meinem Spatzentier (SR4-1K) Baujahr 1976 auf dem Typenschild steht.
    Die Rahmen-Nr. lautet: 2175655.
    Es steht bei allen Spatzen immer nur SR4-1 als TYP auf dem Schild,
    egal, welche Maschine er hat(Sö4-1P, Sö4-1K oder M52KH).
    Meiner erlebt in diesem oder nächsten Jahr seine, -na, ich denke mal
    dritte- Wiedergeburt.

  4. #4
    Simsonfreund Avatar von Ramirez
    Registriert seit
    29.07.2004
    Ort
    LK Cloppenburg
    Beiträge
    1.866

    Standard

    So, jetzt hau ich auch mal drei mir bekannte Fahrgestellnummern mit Baujahren rein:

    1. 2112025 war Baujahr 67
    2. 2137621 war Baujahr 70
    3. 2156598 war Baujahr 71

    Dann ist das 71er-Baujahr also ein Tauschrahmen gewesen? Hat zufällig jemand den genauen Bereich in dem die Rahmennummern gelegen haben? Wenn nur 122000 Stück gebaut worden sind und die bei 2000000 angefangen haben, wäre ja die Nummer von Bj. 70 schon unlogisch?! Oder wurden die Fahrgestellnummern der Reihenfolge nach vergeben, also typenunabhängig?! Fragen über Fragen...

  5. #5
    Flugschüler
    Registriert seit
    10.01.2004
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    288

    Standard

    Entweder Tauschrahmen (wg. Unfall, Bruch, ...) oder Typenschild hat gefehlt und Ersatz wurde von unkundiger Hand geschlagen.
    I.d.R. wurden die FIN der Reihe nach vergeben, aber bei Modellwechseln bzw. unterschiedlichen Ausführungen konnte das schon differieren. Hierzu kann der freundliche und kompetente Herr vom Museum in Suhl vielleicht mehr sagen. Der weiß sowieso einiges!

  6. #6
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Also ich bin mir recht sicher, daß der Spatz bis zum Sommer 1971 noch gebaut wurde. Ich hab ja schon im anderen Thread geschrieben, daß die Spatzproduktion erst mit den Vorbereitungen zum Produktionsbeginn des Mofa SL1 eingestellt wurde.

    Da hat sich der Typ vom "Typenkompass" vielleicht vertippt.
    Lödeldödelööö ... macht euch alle fröh ! :)

  7. #7
    Flugschüler Avatar von emkay
    Registriert seit
    24.05.2004
    Beiträge
    380

    Standard

    hi
    also ich hab nen spatz von 71. rahmennummer folgt bald

    emkay

  8. #8
    Zahnradstoßer Avatar von Jupp
    Registriert seit
    25.10.2004
    Ort
    Saalfeld
    Beiträge
    811

    Standard

    Mein Star (2/1er) ist Baujahr 1979 und hat Rahmennummer 3574241. Wann ist er denn nun wirklich geboren worden?

  9. #9
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Dein Star hat einen Austauschrahmen. 79 wurden keine Stare mehr gebaut. Das genaue Baujahr wirst du bestimmt nicht mehr feststellen können.

  10. #10
    Zahnradstoßer Avatar von Jupp
    Registriert seit
    25.10.2004
    Ort
    Saalfeld
    Beiträge
    811

    Standard

    Dass er ein Austauschrahmen ist mir schon klar, aber ich dachte dass man mit der Rahmennummer vielleicht in etwa das eigentliche Baujahr feststellen könnte. Oder haben auch die Austauschrahmen ihre eigene Rahmennummer?

  11. #11
    Flugschüler
    Registriert seit
    10.01.2004
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    288

    Standard

    Jeder Austauschrahmen bekommt selbstverständlich seine eigene Nummer.

  12. #12
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Hallo,

    Wer es ganz genau wissen will sollte sich an das KBA Zweigstelle Dresden wenden, dort werden die Unterlagen des KTA der DDR verwaltet, die haben mir anhand der Motornummer meines MAW-Hilfsmotors auch das Baujahr sagen können.
    E-Mail: asd@kba.de

    mfg gert

  13. #13
    Simsonfreund Avatar von domdey
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    03099 Kolkwitz
    Beiträge
    1.795

    Standard

    Original von Ramirez:
    Wenn nur 122000 Stück gebaut worden sind und die bei 2000000 angefangen haben, wäre ja die Nummer von Bj. 70 schon unlogisch?! Oder wurden die Fahrgestellnummern der Reihenfolge nach vergeben, also typenunabhängig?! Fragen über Fragen...

    Hallo, nix da mit 122.000 Spatzen! Da hast du die 30.000Fahrzeuge
    mit Pedal-Motor vergessen !!!
    Ca. 152.000 Spatzentiere gingen in Suhl von den Bändern.
    Angefangen hat's mit dem Spatz im Juni 1964. Die ersten Fahrzeuge
    waren allesamt SR4-1P (mit Pedaltrieb). Einen runden Monat später
    kam der SR4-1K mit Kickstarter (so einer wie meiner ).Letztere
    Ausführung wurde nur bis Ende 1966, aber in größerer Stückzahl gebaut.
    Die Pedal-Variante baute Suhl in stetig sinkender Produktionszahl bis
    Ende 1967. Das Büromaschinenwerk in Sömmerda hatte von "oben" die
    Order erhalten, ab 1968 nur noch Bürobedarf, wie Rechen-, Schreib-
    maschinen usw. zu produzieren. Die Ersatzteilfertigung für den
    "Soemtron-Motor" übernahm ab 1970 auch Simson-Suhl. Letztere griffen
    in die Trickkiste, und boten den Spatz ab Ende 1967 mit dem eigens
    für den Spatz konstruierten M52KH-Motor (jetzt mit 49,6cm³ statt
    47,6cm³)an, welcher nun nur noch mit Kickstarter zu bekommen war.
    Die Leistung stieg von 2 auf 2,3PS. Nach stetig rückläufigen Verkaufszahlen endete die Spatz-Herstellung im Frühsommer 1970 !
    Soweit, so gut. Ersatzrahmen haben immer 'ne eigene fort-
    laufende Ident-Nummer. Meiner wurde halt 1976 gebaut. Capiche ?

  14. #14
    Simsonfreund Avatar von Ramirez
    Registriert seit
    29.07.2004
    Ort
    LK Cloppenburg
    Beiträge
    1.866

    Standard

    So, dass ich die 30.000 Pedal-Spatzen unterschlagen hab, is mir heut auch aufgefallen, als ich den grossen Simson-Bericht in ner uralten Markt gelesen hab...

    Soso, dann hab ich ja einen der ersten M52-Spatzen (67, leider geschlachtet) gehabt und habe noch einen der letzten. Trotzdem wär ne Fahrgestellnummernübersicht mal interessant... Kann man sowas irgendwo gewahr werden?

  15. #15
    Simsonfreund Avatar von domdey
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    03099 Kolkwitz
    Beiträge
    1.795

    Standard

    Einfach mal an's KBA, Zweigstelle Dresden wenden. Die können sicher
    Auskunft geben.
    alexdomdey@web.de

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. KR51/1 mit 3 Gang Handschaltung - Bauzeitraum?
    Von thesoph im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.03.2007, 20:07
  2. sr 4 -1 sk (spatz)
    Von poss im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 30.06.2006, 07:37

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.