+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 32 von 37

Thema: Beeinträchtigt d. zustand des Kurbelwellendorns die Zündung?


  1. #17
    Schwarzfahrer Avatar von Rippler
    Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    16

    Standard

    da is doch garkeen Kondensator

    ich latsch ma eben runner inne Garage fummel nochmal bissl rum. News gibts denn heut Nacht oder morgenfrüh :)

  2. #18
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Hat ja auch keiner gesagt :wink:
    Immer schön den Auspuff freihalten

  3. #19
    Kettenblattschleifer Avatar von schangri
    Registriert seit
    05.11.2006
    Ort
    wo anders
    Beiträge
    607

    Standard

    Selber Pappnase erst denken---dann schießen!!!

  4. #20
    Kettenblattschleifer Avatar von schangri
    Registriert seit
    05.11.2006
    Ort
    wo anders
    Beiträge
    607

    Standard

    Zitat Zitat von Deutz40
    Kondensator , Kerzenstecker Zündspule oder Zündkabel .
    Fange mit dem Kondensator an , wechseln , am besten auch gleich den Kerzenstecker und die Kerze , meisst ist das Problem dann erledigt ,
    Oft ist das Zündkabel korrodiert , das kannst Du dann an beiden Enden etwas absetzen oder erneuern , sollte es wieder erwarten nicht besser sein
    bleibt nur die Spule
    mfg
    watn dat?

  5. #21
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Das , das ist das bekannte Wärmeproblem , Du Pappnase
    Immer schön den Auspuff freihalten

  6. #22
    Kettenblattschleifer Avatar von schangri
    Registriert seit
    05.11.2006
    Ort
    wo anders
    Beiträge
    607

    Standard

    Ich gebs auf...

  7. #23
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    geht doch :wink:
    Immer schön den Auspuff freihalten

  8. #24
    Schwarzfahrer Avatar von Rippler
    Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    16

    Standard

    aaaaalso

    mit der Masseleitung neu legen, das hat anscheinend nicht funktioniert...aus Frust hab ich gleich mal alle Kabel die mit der Zündung zu tun haben neu gemacht...hat auch nix gebracht.

    Ich hab euch mal einen "Schaltplan" gezeichnet (wenn man das überhaupt so nennen darf )

    so schaut das ganze bei mir aus...müsste ja eigentlich richtig sein soweit, die Kabel auf der Zeichnung haben die gleiche Farbe wie bei mir, wobei das ja eigentlich egal ist wichtig ist ja nur das blaue und rote Kabel aus der SLEZ

    Das grün gepunktete Kabel hab ich wie da steht durch das rote ersetzt, denn Laut dem Schaltplan von net-Harry müsste das so aussehen wie ich es jetzt habe.

    Den Kippschalter hab ich übrigends auch schon überprüft indem ich die beiden Kabel die da reingehen einfach zusammengeklemmt habe...aber naja es hat ja mit Schalter auch funktioniert...ich weiß net weiter...morgen werde ich die SLEZ aus meiner S51 mal einbauen und gucken...wenn es dann net geht...ich weiß net :(
    Angehängte Grafiken

  9. #25
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Moin,

    Wozu läuft das Kabel von Klemme 15 Zündspule über'n Schalter nach Klemme 15 Steuerteil ? Das gehört direkt verbunden...

    Zum "Ausmachen" des Motors (soll der Schalter dafür sein ?) mußt Du die Klemme 2 des Steuerteils, von mir aus über den Schalter, an Masse legen.

    Gruß aus Braunschweig

  10. #26

    Registriert seit
    09.06.2008
    Ort
    Oberschwaben
    Beiträge
    6

    Standard

    Hallo Rippler,

    beim nächsten Mal wenn der Motor nicht mehr anspringt zieh doch einfach mal das blaue Kabel vom Steuergerät und messe dann den Widerstand zwischen blauem Kabel und Masse (bei eingeschalteter Zündung).
    Wenn der Widerstand gegen unendlich geht ist entweder das blaue Kabel defekt oder - und das ist wahrscheinlicher- der Geber auf der Grundplatte ist defekt (auch ein Wärmeproblem).

    Normalerweise sollte der Widerstand bei alten Grundplatten ca. 30 Ohm und bei neuen Grundplatten ca. 15 Ohm betragen.

    Ich hatte bei meiner KR 51/2 auch das Problem: Wenn sie kalt war lief sie gut, wenn ich sie nach kurzer Fahrstrecke ausgemacht habe ist sie nicht mehr angesprungen. Ich habe die Grundplatte gemessen und ausgetauscht - jetzt tut sie wieder.

    Gruß
    Wolfgang

  11. #27
    Restaurateur Avatar von poss
    Registriert seit
    21.02.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.379

    Standard

    Vielleicht ist einfach der Geber im Eimer..

  12. #28

    Registriert seit
    09.06.2008
    Ort
    Oberschwaben
    Beiträge
    6

    Standard

    ....meine Worte...

  13. #29
    Schwarzfahrer Avatar von Rippler
    Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    16

    Standard

    Zitat Zitat von net-harry
    Moin,

    Wozu läuft das Kabel von Klemme 15 Zündspule über'n Schalter nach Klemme 15 Steuerteil ? Das gehört direkt verbunden...

    Zum "Ausmachen" des Motors (soll der Schalter dafür sein ?) mußt Du die Klemme 2 des Steuerteils, von mir aus über den Schalter, an Masse legen.

    Gruß aus Braunschweig
    das ist alles so angeschlossen gewesen als ich das ding gekauft habe der Schalter dient zum Ausschalten des Motors.

    Ich hab von Elektrik mal so garkeine Ahnung, warscheinlich auch weil ich in der Schule nie aufgepasst habe wenn sowas dran kam

    verstehe ich dich richtig, ich soll Klemme 15 vom Steuerteil direkt an die Spule klemmen und das Blaue was vom Schalter zur Spule geht an die 2 am Steuerteil klemmen und da wo das rote vorher am Schalter war Masse dran hängen? hab ich das soweit richtig verstenden *Dummfrag* sorry aber von Elektrik hab ich 0 Plan

  14. #30
    Schwarzfahrer Avatar von Rippler
    Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    16

    Standard

    soooo Leute jetzt is hier Achterbahn

    also ich hab mir heut mal ein Multimeter besorgt und das ganze mal durchgemessen wie es in net-harry seiner anleitung stand, die er gepostet hat.

    Kerzenstecker: ohne kicken 20 und beim kicken 10-15 ohm

    Zündkabel: ohne kicken 10 und beim kicken 5-6 ohm

    Zündspule: + an Klemme 15
    - an Klemme 1 ohne kicken 0 und beim kicken 0 ohm (kein ausschlag der nadel sichtbar)

    + an mitte (wo das Zündkabel rein kommt)
    - an Klemme 1 ohne kicken 5 und beim kicken 5 ohm

    Primärspule wechselspannung:

    + an rotes Kabel
    - an Masse (Zylinderrippen)

    ohne kicken 0 und beim kicken irgewas zwischen 5 und 10 Volt

    Primärspule Wiederstand:

    + an rotes Kabel
    - an Masse

    ohne kicken 0,5 ohm, beim kicken schlägt die Nadel bis zum Anschlag aus.

    + an blaues Kabel
    - an Masse

    ohne kicken 2 und beim kicken 1 ohm


    so...ich Frage mich jetzt ob das alles normal ist so wie das ist, das mit dem roten Kabel wo die Nadel vom Messgerät voll ausschlägt kann ja dann eigentlich nur bedeuten das da was faul is...aber ist das andere alles in Ordnung?

    Das lustige ist, das ich bei der E Zündung meiner S51 die ich dann in das Duo gebaut habe, beim roten Kabel genau das gleiche habe das die Nadel voll ausschlägt. Eigentlich müsste die Zündung ok sein denn vor paar Monaten bin ich ja noch mit meiner S51 gefahren bis sich das Getriebe verabschiedet hat, seitdem stand sie rum...

    wenn ihr mir jetzt sagt ich brauch ne neue Zündung...wäre es dann nicht sinnvoll sich gleich ne 12V Vape zu kaufen als Komplettset?

    zur allgemeinen belustigung hänge ich euch noch ein Bild an wo ich in einer "Schöpferischen Pause" Fotografiert wurde
    Angehängte Grafiken

  15. #31
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Moin Peter,

    Du solltest in Zukunft vermeiden, beim Messen des Widerstandes zu kicken...das macht keinen Sinn und zerstört im schlimmsten Fall das Meßgerät...

    Also, Widerstand immer stromlos messen !

    Und um den 0-Wert der Anzeige für "Durchgang" zu ermitteln, einfach mal die Prüfspitzen des Meßgerätes direkt zusammen halten - unter den jetzt angezeigten Wert kann Deine Anzeige niemals kommen !
    Wird dieser 0-Wert bei der Messung angezeigt, hat das Kabel Durchgang bzw. der gemessene Widerstand ergibt sich aus Anzeigewert minus 0-Wert.

    Außerdem solltest Du den richtigen Meßbereich wählen. Für die Prüfung der kleinen Widerstände der Leitungen und Primärspulen wäre der 200 Ohm bzw. der kleinste Meßbereich OK.
    Nur bei der Messung des Widerstandes der Zündspule (da, wo das Zündkabel rein geht) und ggf. des Zündkerzensteckers brauchst Du einen höheren Meßbereich, ggf. bis 200 kOhm.

    Die gemessene Wechselspannung am roten Kabel scheint mir OK, der Wert des Gebers (blaues Kabel) eher nicht, Meßfehler ?
    Geber soll zwischen 15 und 30 Ohm haben.

    Überprüfe nochmal Deinen "Meßaufbau" nach den o.g. Tipps.

    Gruß aus Braunschweig

  16. #32
    Schwarzfahrer Avatar von Rippler
    Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    16

    Standard

    Hallo Harry

    jaaa da ist mir ein Fehler unterlaufen hab mir die Anleitung nur stichpunktartig aufgeschrieben deshalb das kicken warscheinlich. Wenn ich die Messgerätspitzen aneinanderhalte zeigt das Gerät 0 an so wie es sein soll, das stand auch in der Anleitung vom Messgerät.

    Den Messbereich kann ich bei meinem Gerät garnicht verändern, jedenfalls nicht den Messbereich der Wiederstandsmessung... ich werde gleich mal in die Garage stiefeln und nochmal messen.

+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Lenkereinschlag beeinträchtigt Gas
    Von Chrischan im Forum Technik und Simson
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 02.09.2013, 15:27
  2. Bj. 84 zustand gut.und läuft
    Von nitsche911 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 19.08.2006, 03:40

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.