+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 32 von 41

Thema: Behindertenwerkstatt oä für Pulverbeschichtung gesucht


  1. #17
    Glühbirnenwechsler Avatar von timmyboy1991
    Registriert seit
    03.05.2009
    Ort
    Arnsberg
    Beiträge
    50

    Standard

    hallo wenn du sie komplett gestrahlt haben willst kann ich dir ein unverbindliches Angebot machen bin zwar keine Behinderten Werkstatt aber könnte es trotzdem machen lassen ca.140€

    und Pulverbeschichten könnte ich den Rahmen lassen das würde dann nocheinmal 50€ kosten
    wäre dann der RAL Farbton 7035

    wenn intresse besteh tkannte dich ja per pm melden


    mfg

  2. #18
    Kettenblattschleifer Avatar von hotoyo
    Registriert seit
    13.04.2006
    Ort
    Bergheim
    Beiträge
    574

    Standard

    Für 150 lasse ich Strahlen und Pulvern, und bekomme noch ein Kaffee.

  3. #19
    Kettenblattschleifer Avatar von Knorz
    Registriert seit
    16.07.2009
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    675

    Standard

    Nach einigen Fachkundigen Hinweisen der Pulverbeschichter hier... sehe ich eh davon ab und werd's wohl selbst lackieren...

  4. #20
    Kettenblattschleifer Avatar von Knorz
    Registriert seit
    16.07.2009
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    675

    Standard

    aber mal davon abgesehen... wieviel stunden muss man an so nem Blechkleid strahlen?
    Hab hier die möglichkeit es gegen mietgebühr selbst zu machen... da müsste ich schon 4-5stunden ackern um auf die 150€ zu kommen...

  5. #21
    Avatar von Piccoloheizer
    Registriert seit
    10.12.2010
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    2

    Standard

    Hallo
    Also ich hab vor kurzem eine komplette schwalbe zum sandstrahlen in babelsberg Großbeerenstrasse gebracht.
    das sandstrahlen kostet da 120 euro.
    danach habe ich es zum pulverbeschichten in die Diakoniewerkstätten Potsdam zum pulverbeschichten gebracht.
    da der komplette preis einer schwalbe 150 euro(Rahmen schwarz, teile weiß)

    Mfg Tommy

  6. #22
    Kettenblattschleifer Avatar von hotoyo
    Registriert seit
    13.04.2006
    Ort
    Bergheim
    Beiträge
    574

    Standard

    Die 150 Euro sind natürlich kein regulärer Preis, das Sandstrahlen übernimmt ein Bekannter für mich in einer Industrieanlage. Und mit den Pulver habe ich ein wenig Glück gehabt.

  7. #23
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Icon Biggrin

    Zitat Zitat von hotoyo Beitrag anzeigen
    Die 150 Euro sind natürlich kein regulärer Preis, das Sandstrahlen übernimmt ein Bekannter für mich in einer Industrieanlage. Und mit den Pulver habe ich ein wenig Glück gehabt.


    Ich sage es ja immer , Beziehungen schaden dem der Keine hat
    Immer schön den Auspuff freihalten

  8. #24
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Zitat Zitat von Knorz Beitrag anzeigen
    aber mal davon abgesehen... wieviel stunden muss man an so nem Blechkleid strahlen?
    Hab hier die möglichkeit es gegen mietgebühr selbst zu machen... da müsste ich schon 4-5stunden ackern um auf die 150€ zu kommen...
    Es gibt einige Strahlbetriebe, wo man gegen Gebühr/Stunde selber Strahlen kann. Die Kosten richten sich u. A. nach der Anlage selbst, und dem verwendeten Strahlgut. Ein Freund von mir, hat seinen Habicht selbst gestrahlt. Er hat dafür 1,5h gebraucht, und 110€ bezahlt. Hätte er es dort strahlen lassen, hätte er 180€ bezahlt. (mit Rechnung) Es gibt Anlagen mit einer geringeren Leistung, wo das Strahlen erheblich länger dauert, der Stundensatz aber geringer ist. Will heißen, die Kosten/Stunde sind nur bedingt vergleichbar.

    Das Problem bei der Strahlerrei ist, das der Aufwand nicht immer exakt vorhersehbar ist. So ist das Strahlen von alten originalen Lacken überhaupt kein Problem, und geht recht schnell. Wenn aber sogenannte "Künstler" in "liebevoller" Arbeit ihren Rahmen mit Hammerite angemalt, und die Karosserie mit Fensterfarbe aus dem Baumarkt, oder anderm Müll, teilweise mehrmals beschmiert haben, wird das teuer!

    Ich habe schon Fälle erlebt, wo bis zu 7 Schichten Farbe auf die Schwalbe geschmiert wurden! So eine Karosse, strahlt keiner für 100€. Aber vielleicht eine subvensionierte Werkstatt für Behinderte. Leider haben wir bei uns keine dieser Werkstätten, die sowas machen können! Wir haben zwar einige Werkstätten für Behinderte, aber leider in anderen Gewerken.

    Wenn also jemand bei sich in der Nähe eine solche Werkstatt hat, kann er sich glücklich schätzen. Nach meinen Erfahreungen mit diesen Werkstätten ( in anderen Bereichen) wird hier eine ordenliche Arbeit, zu einem unschlagbaren Preis abgeliefert.

    Gruß Peter
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

  9. #25
    4/1
    4/1 ist offline
    Flugschüler
    Registriert seit
    16.12.2009
    Ort
    Königsmoos
    Beiträge
    260

    Standard

    für was lasst ihr eure schwalben überhaupt strahlen ist doch viel zu teuer!! ich habe bei meiner
    duo eine flex mit drahscheibenaufsatz genommen 8,99 € und abgeschliffen ist wie strahlen der ganze lack geht runter !! ich habe für die komplette duo 36 € für drahtaufsätze gebraucht aber strahlen würde 500 € kosten!!!

  10. #26
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Zitat Zitat von 4/1 Beitrag anzeigen
    für was lasst ihr eure schwalben überhaupt strahlen ist doch viel zu teuer!! ich habe bei meiner
    duo eine flex mit drahscheibenaufsatz genommen 8,99 € und abgeschliffen ist wie strahlen der ganze lack geht runter !! ich habe für die komplette duo 36 € für drahtaufsätze gebraucht aber strahlen würde 500 € kosten!!!
    Selber machen ist immer billiger. Rechne mal deine Stunden mit 15€, dann sind wir schnell auf einem gleichen Preis. Das macht bloss keiner beim Hobby.

    Und machen lassen ist einfach.... Abgeben, warten, abholen.

    Und man muss die Möglichkeit und das Material dazu haben, es ist eine Sauerei und man muss das wollen.

    Da können 500€ (das halte ich etwas für übertrieben) billiger sein.

    MfG

    Tobias

  11. #27
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Ich denke mal Sandstrahlen und grundieren lassen ist besser als selbermachen , wer kann schon privat Lacke so hart hinbekommen , und ja Simson muss billig sein bloß kein Geld ausgeben
    Immer schön den Auspuff freihalten

  12. #28
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Zitat Zitat von Deutz40 Beitrag anzeigen
    Ich denke mal Sandstrahlen und grundieren lassen ist besser als selbermachen , wer kann schon privat Lacke so hart hinbekommen , und ja Simson muss billig sein bloß kein Geld ausgeben
    Hi,

    das geht schon, aber nicht mit der Spraydose. Da muss ein Komressor her, 2K Autolack und vernünftige Vorarbeit und Lackaufbau.

    MfG

    Tobias

  13. #29
    4/1
    4/1 ist offline
    Flugschüler
    Registriert seit
    16.12.2009
    Ort
    Königsmoos
    Beiträge
    260

    Standard

    ja und das kannst alles selber machen!!! ich habe meine duo selbst grundiert mit 2K füller und kompressor keine läufer gar nichts mann muss es halt nur drauf haben!!

  14. #30
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Der Lack wird aber nicht so fest wie in der Lackiererei
    Immer schön den Auspuff freihalten

  15. #31
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Zitat Zitat von Deutz40 Beitrag anzeigen
    Der Lack wird aber nicht so fest wie in der Lackiererei

    warum sollte er das nicht?

    Vernünftiger 2K-Lack aus dem Fachhandel (Nicht Baumarkt), im richtigen Verhältnis zum Härter wird das Ergebnis richtig gut.

    Leider geht dann keine Baumarktverdünnung (maximal zum Pistole reinigen), sondern es sollte alles aufeinander abgestimmt sein. Und dann sind für Grundierung, Härter, Farbe, Verdünnung schnell 100€ weg.

    Dazu kommt noch das Material wie Kompressor, Wasser/Ölabscheider, GUTE Lackierpistole (da kann man auch schnell mehre hundert euro versenken), der richtige Druck, richtige Düse in der Lackierpistole, der richtige auf die Temperatur abgestimmten Härter....

    Dann brauch man einen "staubfreien" Raum, denn nichts ist lästiger als nicht mehr rauspolierbare Staub/Dreckeinschlüsse. Dieser sollte auch beheizbar/entsprechende Temperatur aufweisen.

    Ein Lackierfachbetrieb hat meist noch eine bis auf 60°C beheizbaren Lackierraum. Das hat aber mehr damit zu tun, dass dann der Lack nicht in 8h aushärtet, sondern in 60min. Zeit ist nunmal Geld.

    Was noch ein wichtiger Faktor ist, man muss lackieren können. DAS ist leider nicht so einfach, wie es immer aussieht. Kleine Teile gehen noch, aber bei grossen Flächen sieht die Sache leider anders aus.

    Ich hab auch schon mehrmals Teile wieder angeschliffen und nochmal lackiert, das ist dann nunmal so.

    Bei mir mangelt es momentan an einem beheizbaren Raum, daher kann ich nur im Sommer lackieren.

    Man sollte sich überlegen ob man sowas selber machen will bzw. kann.

    Wenn man nicht das know-how und Werkzeug hat, geht man besser zum strahlen und lässt den kram lackieren. Das erspart Nerven und ist wahrscheinlich sogar billiger, wenn man die Anschaffung für vernünftiges Werkzeug mit einrechnet.

    Alternativ ist gleich die Teile Pulverbeschichten zu lassen, mit den bekannten Vor und Nachteilen.

    MfG

    Tobias

  16. #32
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Wir lackieren unsere Baumaschinen auch immer selber bei uns in der Werkstadt und natürlich mit 2 K Lack
    die Lacke werden hart , naklar aber Originallacke oder Lacke die von der Autolakiererei gemacht werden halten besser , nicht so Kratz empfindlich , wahrscheinlich da die Lacke da eingebrannt werden .
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Pulverbeschichtung
    Von Dobermann im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 10.01.2006, 16:29
  2. Pulverbeschichtung
    Von Frolic-man im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.12.2003, 15:03

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.