+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: wie bekomm ich den modor uff?


  1. #1
    Simsonschrauber Avatar von koppy
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Münster
    Beiträge
    1.389

    Standard

    hi.
    ich versuch jetzt schon seit stunden die schlitzschrauben der beiden motorhälften aufzubekommen. erstens frag ich mich, warum da überhaupt schlitzschrauben sind und nicht welche mit kopf für schlüssel.

    egal. meine vermutung liegt nahe, weil die sich höchstens nen halben millimeter nach links und rechts drehen lassen, dass die innen verkantet sind. lieg ich da richtig oder bin ich zu schwach auf der brust? ;D

    hab schon den größten, klobigen schraubendreher genommen, den ich gefunden hab, aber die kraftübertragung ist nicht ausreichend.

    bitte gebt mit nen tipp, wie ich das (am besten noch heute) in den griff bekomme.

    gruß,
    fabian

  2. #2
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Wie sollen die denn verkanten? Da kommst du eben nur mit Kraft dran. Kannst du an deinen Schraubendreher vielleicht irgendwie nen Hebel anbringen? Dann so lässt sich Kraft am besten übertragen.

    P.S.: kennst du dieses Werkzeug?
    Code:
        ||====||
        ||    ||
    D===||    ||==O
    


    MfG
    Ralf

  3. #3
    Simsonschrauber Avatar von koppy
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Münster
    Beiträge
    1.389

    Standard

    könnten ja an einer mir unbekannten stelle mit muttern verkantet sein.
    wd-40 und caramba helfen mir auch nicht weiter, sonst wirken die als letzte alternative immer wunder.

    hab nur ein bisschen angst, dass wenn ich zu viel dran rumzerre, dass mir die schrauben kaputt gehen...

    gruß,
    fabian

  4. #4
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Da sind keine Muttern. Meist musst du nur einmal kurz Kraft aufbringen, um die Schrauben zu lösen. Danach gehts wie von selbst.

    MfG
    Ralf

  5. #5
    Tankentroster
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    237

    Standard

    Hi,

    besorg dir einen Schlagschrauber, keinen mit Luft, sondern wo du mit dem Hammer schlagen musst, damit geht es.

    Volvodidi

  6. #6
    Simsonschrauber Avatar von koppy
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Münster
    Beiträge
    1.389

    Standard

    hab die schrauben jetzt losbekommen. hatte hilfe vom durchtrainierten kollegen.
    die köpfe der schrauben sehen allerdings jetzt nicht mehr brauchbar aus. wenn ich mir neue hole, muss ich dann was beachten? sind das wieder spezielle gewinde, wie zb bei der mutter fürs polrad?

    gruß,
    fabian

  7. #7
    Tankentroster
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    237

    Standard

    Hi,

    nöö, sind M6 Gewinde, am besten du besorgst dir Inbusschrauben, und schmier was Molykote an die Gewinde, dann rotten sie nicht meht fest.

    Volvodidi

  8. #8
    Simsonschrauber Avatar von koppy
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Münster
    Beiträge
    1.389

    Standard

    genau. solche wollte ich mir dann auch holen. das war echt nen akt den deckel abzubekommen.
    jetzt muss ich morgen nochmal ran. da ich ja die simmerringe wechseln wollte, muss ich ja den motor in der mitte teilen. hatte mich da leider verkuckt, dachte schon, ich wäre fertig, dabei ist ja nur der deckel der schaltseite ab. naja, muss halt sein.

    wieviele simmerringe sind da eigentlich? in meinem dichtsatz waren 4 stück dabei, hab bisher äußerlich nur 2 erkannt (an der kurbelwelle unter der zündplatte).

    gruß,
    fabian

  9. #9
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    Original von koppy:
    genau. solche wollte ich mir dann auch holen. das war echt nen akt den deckel abzubekommen.
    jetzt muss ich morgen nochmal ran. da ich ja die simmerringe wechseln wollte, muss ich ja den motor in der mitte teilen. hatte mich da leider verkuckt, dachte schon, ich wäre fertig, dabei ist ja nur der deckel der schaltseite ab. naja, muss halt sein.

    wieviele simmerringe sind da eigentlich? in meinem dichtsatz waren 4 stück dabei, hab bisher äußerlich nur 2 erkannt (an der kurbelwelle unter der zündplatte).

    gruß,
    fabian
    Hi Koppy!

    Da du ne /1 hast, hast du also ne Gebläsemotor..

    An dem Motor gibt es 5 Simmeringe...

    1 Durchführung Kickstarter
    1 Durchführung Antriebsritzel
    1 Durchführung Kurbelwelle (unter der Zündung)
    2 Kurbelwellengehäuse (Dichtung Benzin/Öl)


    Soweit ich mich erinnern kann ist der kleinste Simmering für den Kickstarter
    die beiden mittleren fürs Antribsritzel und unter der Zündung
    und die beiden grössten fürs Kurbelwellengehäuse

    MfG


    Tobias

  10. #10
    Simsonschrauber Avatar von koppy
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Münster
    Beiträge
    1.389

    Standard

    ah, danke! das hat mir jetzt enorm weitergeholfen!

    aber nochwas:
    ich habe nun alle schrauben gelöst, nur die motorhälften lassen sich immernochnnicht trennen. in der onlinereparaturanleitung steht, dass ich dafür das sonderwerkzeug "Abdrückvorrichtung CV 37001-21" benötige. kann ich das auch irgendwie anders "simulieren"?


    gruß,
    fabian

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. wie bekomm ich mein kickstarter
    Von MXCXX im Forum Technik und Simson
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 05.10.2006, 20:15
  2. Wie bekomm ich den Gasgriff wieder hin
    Von sebstar im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.06.2005, 19:13

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.