+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 27 von 27

Thema: Wo bekomme ich Schraubensets für meine Schwalbe?


  1. #17

    Registriert seit
    18.10.2014
    Beiträge
    3

    Standard

    an schwalbenchris: Fahr seit 10jahren mit edelstahlschrauben in ner s51 rum und es ist noch keine Schraube gebrochen!!!!!!!


    Bei A2-70 Schrauben liegt die Zugfestigkeit bei 700Nm bei 8.8 bei 800Nm! (riesen Unterschied!!!!!)

  2. #18
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Die inflationäre Verwendung von Ausrufezeichen macht deine Beiträge nicht unbedingt sachlicher.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  3. #19
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    Zitat Zitat von simschwalbe Beitrag anzeigen
    Bei A2-70 Schrauben liegt die Zugfestigkeit bei 700Nm bei 8.8 bei 800Nm! (riesen Unterschied!!!!!)
    Das hilft noch nicht, die Zugfestigkeit ist ja auch nur ein Kennwert, interessanter ist da Duktilität und Sprödigkeit.

    Es hat ein Grund warum Edelstahlschrauben an Fahrwerken ein NoGo sind.

    MfG

    Tobias

  4. #20
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    11.09.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.407

    Standard

    Ach,was solls.Alle Auto- und Motorradherrsteller auf der Welt irren.Alle Rennteams irren.Verbau ruhig Edelstahl am Fahrwerk!Aber auf eigene Verantwortung.
    Andreas
    HS1 12 Volt 35/35 Watt, electronikzündung.4 Gang. Sr 50 /1 c

  5. #21
    Chefkonstrukteur Avatar von Simsonmatze
    Registriert seit
    27.02.2010
    Beiträge
    2.984

    Standard

    Ich hab ja den leisen Verdacht, dass es schlichtweg Schleichwerbung werden sollte.


    MfG

    Matze
    Stets dienstbereit, zu Ihrem Wohl, ist immer der Minol-Pirol!

  6. #22
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Zunächst sei einmal anzumerken, dass die Streckgrenze der wichtigste mechanische Wert einer Schraube ist, und nicht die Zugfestigkeit!

    Des weiteren werden Schrauben üblicherweise nach den technischen Anforderungen, insbesondere im Hinblick auf die Festigkeit ausgewählt. Wenn die Anforderungen besonders hoch sind, wird sogar die Montage vorgeben. Als Beispiele seien vorgegebene Drehmomente, Schmierung der Schrauben, Gleitlacke, Streckgrenzengesteuertes oder Drehwinkelgesteuertes Aziehen der Schrauben genannt.

    So ist es also ohne Probleme möglich, durch eine entsprechende Montage bei einer Schraube mit geringerer Festigkeit (z.B. A2-70) eine höhere Vorspannkraft aufzubringen, als mit einer Schraube der Güte 8.8!

    Des weiteren haben wir bei den Simmen keine hochfesten Schraubverbindungen nötig. Für die meisten Schraubverbindungen liegen ja noch nicht einmal Drehmomentvorgaben vor. Das hat natürlich auch gute Gründe: Zum einen sind die Anforderungen an das Material, bezogen auf die gewählte Dimensionierung der Bauteile, eher gering. Für den Rahmen, Schwingen und Schwingenträger wurde das billigste Material (ST37) genommen. Wie wir wissen, völlig ausreichend. Bis auf die Schrauben für die Stößdämpfer (8.8), waren alle anderen Schrauben geringerer Güte, es sei denn sie waren nicht verfügbar. ( Um z.B. den Schwalbetank, Panzer, Sitzbank usw. zu befestigen werden technisch betrachtet, keine 8.8 Schrauben benötigt) Die originalen Zylinderschrauben mit Schlitz entsprechen etwa den 5.6 Schrauben.

    Aus diesen Gründen habe ich mich schon vor über 15 Jahren entschieden, da wo es Sinn macht, normale Schrauben durch VA-Schrauben zu ersetzen. Diese werden bei wichtigen Verbindungen mit Montagepasten bestrichen und mit Drehmomentschlüsseln montiert. Ich habe mir selbst VA-Muttern auf meinen Schwingenlagerbolzen und Radbolzen erlaubt, ohne Probleme damit zu haben. Ich freue mich, das bei mir eben keine Schrauben gammeln oder Rosten.

    Ich selbst habe unzählige Motoren mit VA-Schrauben (Zylinder mit Schlitz und Inbus) montiert. Bei keinem gab es elektrochemische Korrosionsprobleme.

    Mein Fazit:

    Bei korrekter Montage sind Edelstahlschrauben ohne Einschränkungen auch bei den Simmen verwendungsfähig. Sie sind nicht "spröder" oder sonst was, wollen aber korrekt montiert werden. Wer das nicht leisten kann, sollte besser bei den normalen Schrauben bleiben. Für die Schwalben gibt es übrigens von MZA entsprechende "Normteile Sets". Hier sind alle Schrauben in originaler Form (teilweise noch originale DDR-Schrauben) enthalten. Die üblichen Verdächtigen können hier sicher weiter helfen.


    Gruß Peter




    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

  7. #23

    Registriert seit
    15.10.2014
    Beiträge
    7

    Standard

    Moin Peter da stimme ich dir voll und ganz zu!

    Noch eine Frage zur Montagepaste. Was hast du da genommen langt normale Kupferpaste oder hast du Schraubenkleber verbaut?

  8. #24
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Für VA-Schrauben gibt es zwar spezielle Pasten, Kupferpaste ist aber auch gut geeignet. Schrauben sichere ich bei den Simmen nicht mit Loctite und Co. Für die Trittbretter nehme ich allerdings Selbstsichernde Muttern, damit sie sich nicht losrappeln.

    Gruß Peter
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

  9. #25
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    11.09.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.407

    Standard

    Am Fahrwerk! Heißt für mich: Radbolzen vorn und hinten,Radsternschrauben(SR),Stoßdämpferschrauben, Schwingenachse,Oberen Schrauben in den Gabelrohren,Lenkerhalterung, Die 2 Schrauben welche die Standrohre fixieren.------
    Linke Motorgehäuse(Kupplung/Primär/Schaltung) und rechter Motordeckel(Zündanlage)Da kann man natürlich Edelstahlschrauben mit Fachkenntnis verbauen.Ebenso wie an den anderen unbelasteten Stellen!
    Aber 80% der Leser wissen eben nichts über Kontaktkorrission! Verbauen die Schrauben ohne Paste und wundern sich Jahre Später,wenn mit den Schrauben noch Alugewindereste mit herraus kommen.
    Andreas
    HS1 12 Volt 35/35 Watt, electronikzündung.4 Gang. Sr 50 /1 c

  10. #26
    Restaurateur Avatar von Schwalbenchris
    Registriert seit
    14.03.2010
    Ort
    Wo der Pfeffer wächst
    Beiträge
    2.133

    Standard

    Wie ist es mit einer Korussion bei Alu-Felgen mit Edelstahlspeichen eigentlich??
    BLECH STATT PLASTIK!

  11. #27
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Die Nippel der Speichen sind nicht aus Edelstahl, sondern i.d.R. aus verchromten Messing. Die Naben sind jedoch aus Alu. Korrosionsschäden an den Kontaktflächen konnte ich bisher weder bei den Fahrradnaben, noch bei den Naben der Simmen erkennen.

    Die Diskussionen über Kontaktkorrosion bei Alu und Edelstahl sind ja nicht neu, jedoch werden hierbei meistens folgende Fakten übersehen:

    Es kann nur zu Korrosionen kommen, wenn zwischen den beiden Metallen sich ein Elektrolyt, also eine leitende Flüssigkeit befindet. Was ich beim Zusammenbau eines Mortors mal ausschließe. Bei der Benutzung der Mopeten, ist es auch nicht möglich, dass sich Wasser unter die Schraubenköpfe, Muttern oder zwischen die Gewinde gelangen kann. Das wird durch die Flächenpressungen zuverlässig verhindert.

    Des weiteren sei darann erinnert, dass auch bei Botsmotoren die Gehäuseschrauben aus Edelstahl sind.

    Gruß Peter
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Wie bekomme ich meine Schwalbe wieder zum laufen??
    Von domintosh im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.03.2012, 00:50
  2. Bekomme meine Schwalbe einfach nicht zum laufen!
    Von Postbusschrauber im Forum Technik und Simson
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 09.01.2011, 16:55
  3. Bekomme meine Schwalbe nicht richtig zum Laufen
    Von Heros im Forum Technik und Simson
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 22.09.2010, 19:55
  4. Wie bekomme ich meine KR51/1 wieder an (Wärmeproblem)
    Von Schwabe92 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 22.07.2009, 22:39

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.