+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 27 von 27

Thema: Benötigtes Werkzeug für Schwalbe


  1. #17
    Kettenblattschleifer Avatar von Heros
    Registriert seit
    17.06.2010
    Ort
    Freiberg
    Beiträge
    543

    Standard

    Polradabzieher und Ölfilterschlüssel (kannst du auch selber bauen) sind auch noch nötig für Arbeiten an der Zündung.

    Das Bordwerkzeug (Wiki) reicht nicht für alle Reparaturen.

  2. #18
    Tankentroster Avatar von sentient
    Registriert seit
    22.07.2008
    Ort
    Trier/Marburg
    Beiträge
    228

    Standard

    Statt Ölfilterschlüssel kann man sich auch direkt nen Kolbenstopper nehmen. Ist kleiner und zusätzlich für Arbeiten am Primärritzel geeignet.

  3. #19
    simson-76
    Gast

    Standard

    Die Oldtimerfahrer unter uns brauchen noch einen 14er am besten in doppelter ausführung...

    Ölfilterschlüssel ist Quatsch wenn man schon einen 19/17 Maulschlüssel dabei hat...

    Ein kolbenstopper ist großer Mist.. das geht unnötig auf die Lager...

    Für arbeiten auf der Kupplungsseite füt unterwegs einen hartholzkeil mitnehmen...oder das Spezialwerkzeug

  4. #20
    Tankentroster Avatar von Sportfischer
    Registriert seit
    16.12.2008
    Ort
    Paderborn
    Beiträge
    171

    Standard

    Zum Thema Knarrenkasten und Schlüssel sollte man derzeit mal einen Blick bei Louis riskieren (Louis - Motorrad & Freizeit - Europas Nr.1 f). Dort sind momentan einige Rothewald-Ratschenkäste heruntergesetzt. Die Qualität ist mit Proxxon zu vergleichen (habe einen Proxxon für 65€ zuhause und einen von 50€ auf 29€ heruntergesetzten Rothewald im Einsatz).

    Ist aufjedenfall eine solide Grundinvestition.

  5. #21
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    14.08.2012
    Beiträge
    57

    Idee Werkzeug für Motor

    Ich habe gestern damit angefangen, den Motor gemäß der auf Youtube verfügbaren Anleitung zu zerlegen. Ich habe tatsächlich aktuell nur einen Polradabzieher und wollte mal schauen, wie weit ich komme. Da ich die Mutter vom Polrad nicht abbekommen habe, habe ich erst einmal den Zylinderkopf ausgebaut und den Eingang des Zylinders mit einem Tuch abgedichtet. Dadurch ist mir aufgefallen, dass durch eine Blockierung des Zylinderkolbens als Widerstand das Polrad und das Gegenstück auf der anderen Motorhälftenseite recht problemlos zu lösen sind. Ich konnte dieses Vorgehen noch nirgendwo nachlesen (vielleicht ist es auch nicht ratsam, bin halt noch ein Schrauber-Neuling), daher wollte ich hier mal dazu beitragen, wie man konkret das Halteband für das Polrad und den Ritzelblockierer ersetzen kann.

  6. #22
    Kettenblattschleifer Avatar von Nils1994
    Registriert seit
    28.03.2012
    Ort
    Essen, Nordrhein-Westfalen
    Beiträge
    531

    Standard

    Timsters Simson Tutorials: Das Bordwerkzeug - YouTube

    Ist zwar sehr viel dabei, aber man ist für jeden Fall gerüstet. Ich stell mir demnächst so ein Set zusammen.
    Immer nur Zentimeter! Sind wir hier bei die Schreiners, oder wad?

  7. #23
    Restaurateur Avatar von Schwalbenchris
    Registriert seit
    14.03.2010
    Ort
    Wo der Pfeffer wächst
    Beiträge
    2.133

    Standard

    Zitat Zitat von Bastesque Beitrag anzeigen
    Da ich die Mutter vom Polrad nicht abbekommen habe, habe ich erst einmal den Zylinderkopf ausgebaut und den Eingang des Zylinders mit einem Tuch abgedichtet. Dadurch ist mir aufgefallen, dass durch eine Blockierung des Zylinderkolbens als Widerstand das Polrad und das Gegenstück auf der anderen Motorhälftenseite recht problemlos zu lösen sind.

    Ich finde die Idee gar nicht schlecht!
    Da es für den M53 Motor keinen Primärritzelhalter zu kaufen gibt, könnte man doch einen Kolbenstopper benutzen um die Mutter des Ritzels zu lösen. Oder kann die benötigte Kraft die Kurbelwelle beschädigen?

  8. #24
    Tankentroster Avatar von LandCruiser
    Registriert seit
    30.09.2010
    Ort
    Weiterstadt
    Beiträge
    152

    Standard

    Zitat Zitat von Schwalbenchris Beitrag anzeigen
    Da es für den M53 Motor keinen Primärritzelhalter zu kaufen gibt, [...]
    Wie wäre es mit selber bauen? Ein Flacheisen, eine Feile und eine Bohrmaschine nebst zweier passender Schrauben sollten dafür reichen.

    Die Idee des Blockierens des Kolbens halte ich für nicht so gut, da sämtliche Lager der KW und im Pleuel sowie das Pleuel selbst stark belastet werden und dazu statisch und nicht dynamisch wie im Fahrbetrieb.

    Gruß

    Florian
    Jetzt nur noch ein SR4-4, eine KR51/1 befindet sich im Aufbau!

  9. #25
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.251

    Standard

    Zitat Zitat von Schwalbenchris Beitrag anzeigen
    Da es für den M53 Motor keinen Primärritzelhalter zu kaufen gibt,
    Ich nutze ein 2mm dickes Stück Kupferblech, was ich zwischen die Zähne stecke.
    Hergestellt habe ich das Blech aus einem kurzen Rest 15er Kupferrohr, einseitig längs aufgesägt und dann im Schraubstock platt gemacht.

    Peter

  10. #26
    Restaurateur Avatar von Schwalbenchris
    Registriert seit
    14.03.2010
    Ort
    Wo der Pfeffer wächst
    Beiträge
    2.133

    Standard

    Ich habe gehört, das man auch einen Lappen zwischen Primärritzel und dem Ritzel vom Kupplungskorb stecken kann.

    Grüße,
    Schwalbenchris

  11. #27
    Chefkonstrukteur Avatar von Simsonmatze
    Registriert seit
    27.02.2010
    Beiträge
    2.985

    Standard

    Zitat Zitat von Schwalbenchris Beitrag anzeigen
    Ich habe gehört, das man auch einen Lappen zwischen Primärritzel und dem Ritzel vom Kupplungskorb stecken kann.

    Grüße,
    Schwalbenchris
    Das kann klappen, muss aber nicht. Ich hab schon mal einen Lappen durchgedreht, hinterher hab ich ca. ne Viertel Stunde lang Fusseln aus den Zähnen geputzt. Ein kleiner Keil aus weichem Holz geht auch.


    MfG

    Matze
    Stets dienstbereit, zu Ihrem Wohl, ist immer der Minol-Pirol!

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Werkzeug
    Von mopped42 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 09.03.2007, 22:10

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.