+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Benzin im Getriebeöl? kann das sein?


  1. #1
    Tankentroster
    Registriert seit
    15.05.2003
    Beiträge
    158

    Standard Benzin im Getriebeöl? kann das sein?

    Hallo,

    ich habe bei meiner Schwalbe (KR51/1) nach mehreren Vollgas-Fahrten über je 20km festgestellt, dass am Auspuff immer irgendwelches Öl drüber sifft.

    Ich hatte den Simmerring am Kickstarter im Verdacht, den wollte ich heute wechseln und beim Öl ablassen ist mir aufgefallen, dass das gar nicht ölig ist, oder fast wässrig und etwas nach Benzin riecht.

    Kann es sein, dass da Benzin reingekommen ist? Wenn ja, wie?
    Unterm Vergaser habe ich ne kleine Pfütze mit Öl-Benzin-Gemisch.

    Das würde auch den undichten Simmerring erklären, da der ja BEnzin theoretisch durchlässt.

    Habt ihr ne Ahnung, woran das liegen kann?

    Zündkerze ist braun.

    Danke schon mal,

    Gruß
    Sebse

  2. #2
    Tankentroster Avatar von rolleraergerer
    Registriert seit
    27.09.2004
    Ort
    49610 Quakenbrück
    Beiträge
    167

    Standard

    Hallo! Das wird dann wohl eher der inner Simmering sein, der das Kurbelwellengehäuse zum Getriebe hin abdichtet. Und da hilft beim alten Motor den du ja noch drin hast nur den Motor komplett zu spalten, die simmeringe erneuern und bei der Gelegenheit würde ich dann auch gleich die Lager erneuern. Mfg

  3. #3
    Tankentroster
    Registriert seit
    15.05.2003
    Beiträge
    158

    Standard

    hmn....

    das klingt ja nicht so erfreulich.

    ist das schlimm, wenn ich so weiterfahre?
    bzw macht das dem getriebe was aus?

    Gruß
    Sebse

  4. #4
    Simsonfreund Avatar von T.I._King
    Registriert seit
    04.04.2006
    Ort
    Bei Bad Kreuznach
    Beiträge
    1.758

    Standard

    das ist nich gut!

    das benzin verdünnt das öl, welches dann nicht mehr die volle schmierleistung hat... was das bedeutet weißt du?

    ->getriebeschaden!

    also, spalten ,neue lager rein und für jahre ruhe haben!



    viel spass



    TIKING
    [url]http://www.youtube.com/watch?v=yyaRiE1nBsY[/url]

  5. #5
    Tankentroster
    Registriert seit
    15.05.2003
    Beiträge
    158

    Standard

    Mist...

    ok, dann werde ich wohl etwas weniger fahren gehn.

    Welche Teile brauch ich denn da, dass ich mir die Ersatzteile schon mal ranschaffen kann.
    Wieviel Zeit brauch ich für die Motorspaltung?

    Was mich etwas irritert ist, wo das benzin denn herkommt, denn eigentlich geht das ja nur durch den vergaser und verbrennt dann....

    Hat da wer ne Erklärung dafür?

  6. #6
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Hi,
    Auf dieser Seite hier findest Du zu Beginn des unteren Drittels eine animierte, grafische Darstellung (sehr schön !) der Funktionsweise eines 2-Takt-Motors. Du siehst, dass das vom Vergaser angesaugte Gemisch unterhalb des Kolbens "vorkomprimiert" wird. Dieser Raum heißt Kurbelgehäuse und ist mit den Simmeringen gegen den Rest des Motors (da, wo das Öl den Rest schmiert) abgedichtet. Sind die Simmeringe undicht, pfeift das Gemisch hindurch und Du hast den Sprit im Öl. Alles klar ?
    Gruß aus Braunschweig

    PS: ...oder auch hier

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Benzin im Getriebeöl
    Von Profiltester im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.09.2006, 09:18

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.