+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Benzin im Getriebeöl


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    11.06.2006
    Ort
    Northeim
    Beiträge
    16

    Standard Benzin im Getriebeöl

    Hallo,
    habe am Wochenende bei weiteren Aufbauarbeiten an meiner
    Schwalbe KR51/1 auch einen Getriebeölwechsel gemacht und festgestellt
    das nur eine ganz kleine Menge Öl drin war und die sehr stark nach Kraftstoff gerochen hat.
    Welches Problem kann hier vorliegen?
    Vielen Dank für Eure Hilfe

  2. #2
    sXe
    sXe ist offline
    Flugschüler Avatar von sXe
    Registriert seit
    17.03.2006
    Ort
    Mülheim an der schönen Ruhr
    Beiträge
    399

    Standard

    Simmerringe kaputt -> wechseln

  3. #3
    Flugschüler Avatar von trashtalker
    Registriert seit
    24.10.2005
    Ort
    Mülheim an der Ruhr
    Beiträge
    327

    Standard

    japp so schauts aus, wird dein getriebe wohl durchs benzin geschmiert, oder auch nicht

  4. #4
    Moderator Simsonschrauber Avatar von Donnervogel
    Registriert seit
    23.01.2006
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.033

    Standard

    Hi Leute, das gleiche Thema habe ich auch auf der Werkbank liegen. Hat einer vielleicht ne kleine Stückliste aus welcher hervor geht welche Ringe und welche Lager benötigt werden???

    Gruß
    Donnervogel

  5. #5
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    11.06.2006
    Ort
    Northeim
    Beiträge
    16

    Standard

    Ist eine recht einfache Arbeit?
    Oder ist es ratsammer sich an eine Werkstatt zu wenden um auch den
    ganzen Motor überprüfen zu lassen?
    Was könnte so etwas kosten?
    Kennt jemand ggf. eine Werkstatt in der Nähe von Northeim oder nen guten Schrauber?
    Vielen Dank im voraus!

  6. #6
    Chefkonstrukteur Avatar von Harlekin
    Registriert seit
    01.01.2005
    Beiträge
    4.858

    Standard

    Hast ne PN

  7. #7
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    11.06.2006
    Ort
    Northeim
    Beiträge
    16

    Standard

    Hallo,
    erstmal danke "Harlekin" für die netten PN`s.

    Als wenn ich das richtig sehe, wenn die Simmerringe im Eimer sind, kann
    Kraftstoff ins Getriebe gelangen oder Öl in den Verbrennerraum!?

    Es kann unter dem Getriebe etwas kräftiger in Abständen feucht sein und sie kann wenn sie anspringt auch stark hell qualmen, teilweise das die ölige Suppe aus dem Auspuff läuft?

    Und sie kann anspringen, aber läuft nicht richtig, und bei erneutem Startversuch kann es Probleme geben bzw. teilweise Zwecklos sein bis sie wieder kalt ist?

    Wenn ich den Motor ausbaue, wie kann ich vor dem bestellen der Teile am
    besten feststellen ob noch andere Teile (Lager) erneuert werden müssten?
    Muss er gleich komplett zerlegt werden?

    Harlekin, Du sagtest, spezielles Werkzeug nicht unbedingt notwendig -
    es sind so Sachen wie Polradabzieher und Abdrückvorrichtung zu lesen und
    entsprechende Einstellarbeiten beim Zusammenbau!?

    Harlekin, ich habe das hier nochmal reingestellt da es evtl. für andere auch nochmal interessant sein kann - gerne dann wieder über PN.

    Für alle Tips und Anleitungen im voraus vielen Dank,
    hatte was die feuchte Zündkerze angeht, das absaufen und das schlechte starten immer auf die Zündkerze, Vergaser und Zuluft gesetzt - dann wohl leider Pech und an den Motor ran ?????

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Getriebeöl riecht nach Benzin
    Von Comandante im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.04.2009, 18:12
  2. Frage zu Benzin im Getriebeöl :(
    Von southpole im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.08.2007, 20:27

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.