+ Antworten
Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Benzin läuft nicht nach...


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    25.05.2010
    Ort
    Leinfelden- Unteraichen
    Beiträge
    10

    Standard Benzin läuft nicht nach...

    Hallo,
    Hab ne KR51/2 und ne /1.
    Bei der /1 hab ich des Problem dass kein Benzin von alleine in den Vergaser nachläuft.
    Motor: M53
    Vergaser: Bing (17mm)

    Benzinhahn hab ich überprüft und n neuer Schlauch is au drin.
    Motor hab ich Generalüberholt, auch n neuer Kolben und Zylinder is drauf, sodass ja auch alles verdichtet werden müsste, bzw.Benzin angesaut werden müsste.
    Vergaser ist eig. auch richtig eingestellt und selbst wenn man ein fetteres Gemisch einstellt ändert sich nichts am Problem.
    Bei meiner /2 hatte ich des Problem noch nie und kann mir auch nicht erklären woran es liegen soll.
    Hab im Benzinschlauch der KR51/1 auch no n Zwischenfilter eingebaut, könnte es vlt. an dem liegen oder weiß jmd. was der Grund sein könnte??

    Gruß und vielen Dank schonmal im Voraus

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Willkommen im Nest. Ja, als erstes gleich mal weg mit dem Zwischenfilter. Erstaunlicherweise scheint fast jeder zu glauben, die Dinger helfen Probleme zu vermeiden, solange bis man gemerkt hat, dass die Dinger nur Probleme schaffen, wo vorher keine waren. Die Bing Vergaser sind meines Wissens nicht gut für die /1 geeignet, aber das mögen andere besser wissen.
    Die Dummen haben das Pulver nicht erfunden. Aber sie schießen damit.

  3. #3
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.378

    Standard

    Zwischenfilter raus und Belüftungsloch im Tankdeckel überprüfen.

    Wenn das passiert ist, berichtest du.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  4. #4
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    25.05.2010
    Ort
    Leinfelden- Unteraichen
    Beiträge
    10

    Standard

    Also des mitm Bing Vergaser hab ich au scho gehört..... wollts aber trotzdem versuchen, find n besser als die alten BVF. In die /2 hab ich au n AMAL Vergaser eingebaut.....
    Auch des muit dem Zwischenfilter hab ich scho gehört, allerdings war ich der Meinung dass der auch des Benzin reguliert, bzw. zurückhält, da ich die /2 mal ohne Filter hatte worauf dann der Vergaser glei übergelaufen is?! Aber der war damals au verstellt.
    Tankdeckel hab ich geprüft, der is in Ordnung genauso wie die Filter im Benzinhahn.
    Jetzt werde ich den Zwischenfilter mal ausbauen und dann mal nomal testen, kann se nur no net anmachen, weil ich au no ne neue Zündanlage einbau.....

    Aber ich versteh des ganze einfach net- is ja net so dass ich keine Ahnung davon hab. Mach alle Reparaturen an den bei den Mopeds selber au am Motor Getriebe usw. und bisher alles Problemlos nur mit dem Benzin da wusste ich nicht mehr weiter und wollte nun mal den Rat anderer zu Nutzen machen.
    Aber außer an dem Filter kanns dann ja eig. an sonst nichts mehr liegen, oder fällt noch jmd. was ein?

  5. #5
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Das ganze nochmal, in Deutsch bitte.

  6. #6
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    1. wie hast du festgestellt, daß kein Benzin in den Vergaser läuft, hast du mal den Schlauch abgezogen und den Hahn aufgedreht ?
    2. Filter im Benzinhahn-Wassersack abschrauben und Hahn in beiden Stellungen aufdrehen, kommt nichts?
    3. Jetzt mal den Wassersack wieder dranschrauben und mal bei aufgedrehtem Hahn mittels Druckluft (Luftpumpe) durchblasen.
    4.Wenn jetz immer noch nichts kommt ist entweder die Vierlochdichtung im Hahn zerquetscht oder der Tank verrottet so das die Zuflußöffnungen verstopft sind. Benzinhahn ausbauen und richtig säubern, dabei vor allem die Durchflußöffnungen freipopeln.

    mfg Gert

  7. #7
    Tankentroster Avatar von coffy
    Registriert seit
    23.10.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    238

    Standard

    Bei einem Bing Vergaser ist auch noch mal ein Sieb am Kraftstoffschlauchnippel, da drunter sollte eine Schraube sein, die kann man entfernen und es kommt noch mal ein Sieb zum Vorschein, was einen zusätzlichen Leitungsfilter unnötig macht. In dem bleibt auch "Roststaub" hängen und sezt sich unten ab, das muss je nach Zustand des Tankes immer mal wieder sauber gemacht werden.

  8. #8
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    25.05.2010
    Ort
    Leinfelden- Unteraichen
    Beiträge
    10

    Standard

    Also Benzinhahn und alle Filter sind neu.
    Luftansauganlage neu.
    Zündanlage neu und funktioniert.
    Benzin läuft ausreichende Menge durch den Schlauch und in den Vergaser.
    Abgasanlage in Ordnung.
    Motor regeneriert. (M53)
    Vergaser neu (Bing 17mm)

    Problem: Benzin strömt nicht vom Vergaser in den Zylinder. (Zündkerze komplett sauber/ neue Zündkerze)
    An den Düsen kanns eig. ja net liegen sin ja neu.

    Hat noch jmd. ne Idee??

  9. #9
    Tankentroster Avatar von phil93
    Registriert seit
    17.02.2010
    Ort
    Nähe Karlsruhe
    Beiträge
    147

    Standard

    Sitzt er denn auch richtig auf dem Ansaugstuzen und ist wirklich dicht?

    Mein Bing hat am Anfang ein bisschen rumgezickt ehe er dicht war (O-Ring?)

    Und noch ein Zwischenfilter beim Bing ist, wie schongesagt, bisschen doppeltgemoppelt:P

    Gruß Phillipp

  10. #10
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    25.05.2010
    Ort
    Leinfelden- Unteraichen
    Beiträge
    10

    Standard

    Jaa wär natürlich ne Möglichkeit .... nur dass eben gar nichts im Zylinder ankommt, des kann ich einfach net verstehen!
    Gar nix, auch der Motor springt nichtmal annähernd an.
    Ich weiß net woran des liegen könnte.....

  11. #11
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.256

    Standard

    Hatte ich auch schon mal vor der Flinte, solch ein Problem.
    Das wurde vorher der Wellendichtring auf der Lima-Seite getauscht gegen einen neuen, der nicht 20 sondern 22mm Innendurchmesser hatte. Alles was angesaugt wurde ist durch die Vorverdichtung dort wieder rausgepustet worden. (Aber das war ein M541)

    Ansonsten bau Dir mal einen Behelfs-Messtank:
    - 20ml Spritze, Kolben raus
    - kopfüber mit einem kurzen Stück Schlauch auf den Schlauchstutzen vom Vergaser
    - Sprit rein, Vergaser vollaufen lassen, Sprit nachfüllen
    - kicken, kicken, kicken

    wenn's nicht weniger wird, dann wird wirklich nichts angesaugt

    Oder ganz blöd:
    beim Regenerieren hat der Regenerateur den Kolben falsch verbaut (vorne/hinten vertauscht)

    Peter

  12. #12
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    25.05.2010
    Ort
    Leinfelden- Unteraichen
    Beiträge
    10

    Standard

    Also des is aufjedenfall keine schlechte Idee, des so zu überprüfen, weil bis zum Vergaser läufts benzin vor, des sieht man ja wenn der schlauch leer is, ....
    wobei in der Schwimmerkammer war au Benzin drinn.

    Wellendichhtringe hab ich die 20er. aber die passen ja eig. schon.

    Hab jetzt nomal n BVF Vergaser zusamengebaut und eingebaut und damit läuft se an, aber dann stottert der Motor und sie läuft nicht richtig?!
    Woebei des könnte ja am Unterbrecher liegen....

    PS: Der Regenerator bin ich selber is aber alles ordnngsgemäß konstruiert, hab nomal eine Simson, hab da au scho alles dran gemacht.

  13. #13
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    Zitat Zitat von Niky Beitrag anzeigen
    Hab jetzt nomal n BVF Vergaser zusamengebaut und eingebaut und damit läuft se an, aber dann stottert der Motor und sie läuft nicht richtig?!
    Woebei des könnte ja am Unterbrecher liegen....
    hääää
    wat hat der unterbrecher mit nem bvf zu tun. wenn der in arsch ist kann auch kein bing helfen.
    bring das mal alles richtig auf die reihe und dann laäuft der esel auch.
    mach eine baustelle richtig fertig und dann fang die nächste an, sonst haben wir hier bald das nächste thema und das erste ist die ursache

  14. #14
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    25.05.2010
    Ort
    Leinfelden- Unteraichen
    Beiträge
    10

    Standard

    Der Unterbrecher hat gar nix mitm BVF zu tun(!!), aber mitm Bing geht gar nix und mitm BVF bekomm ich se an, aber dann stottert der Motor. Ich werd jetzt aber schaun dass ich den Unterbrecehr einstell und se dann mitm BVF zum laufen bekomm und dann werd ichs nomal mitm BING vergaser versuchen.

    Die Frage is ja nur warum se so ungleichmäßig läuft, zuerst läuft se dann geht se wieder kaum aus dann kommt kaum gas, aufeinmal wieder viel.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe - Benzin läuft nicht schnell genug nach
    Von MassiveBlue im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.03.2010, 10:09
  2. Vergasser läuft voll mit Benzin und springt nicht an.
    Von Excalibur im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.07.2007, 21:43
  3. Benzin läuft nicht!!!
    Von MopedFan16 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.10.2006, 12:18

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.