+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Benzin-Verlust aufgrund der Karosserie?


  1. #1

    Registriert seit
    06.08.2014
    Beiträge
    2

    Standard Benzin-Verlust aufgrund der Karosserie?

    Moin moin Simson-Freunde,

    eins vorweg: falls das Thema schon bestehen sollte entschuldigt bitte, ich habe es nicht gefunden.

    Zu meinem Problem: ich besitze eine Schwalbe KR51/1 (baujahr 76). Habe meinen schatz erst fahrtüchtig seit April diesen Jahres. Musste heute eine neue ABE beantragen, daher musste ich an das Typenschild. Habe die mittlere Karosserie abgenommen, abgelesen und wieder raufgeschraubt. Soweit so gut. Wollte später mit ihr fahren, habe den benzinhahn auf rechts gedreht und schlagartig floss Benzin unter dem Tank raus. Also es tropfte nicht, es floss! Habe die gesamte Karosserie abgenommen, den Vergaser geprüft, alles Tip Top, nichts war nass. Habe obligatorischerweise den Benzinschlauch erneuert. Trotzdem nachdem ich das mittlere Karosserieteil wieder raufsetzte und den Benzinhahn nach rechts drehte, floss es wieder! Habe eigentlich nichts eingequetscht oder sonstiges. Habe die Karosserie dann etwas angewinkelt draufgesetzt und festgeschraubt und toi toi toi, nichts floss.

    Würde nun trotzdem sehr gerne wissen ob jemand eine Idee hat woher das kommen kann bzw. einen Rat für mich hat.

    Mit freundlichen grüßen
    Philip

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.815

    Standard

    Moin Philip

    Willkommen im Nest

    Hast Du mglw. einen zusätzlichen Benzinfilter im Schlauch verbaut?
    Kann sein das der kaputt ist.
    Oder der am Hahn befindliche Wassersack ist lose.

    LG aus LG
    Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  3. #3

    Registriert seit
    06.08.2014
    Beiträge
    2

    Standard

    Danke schön für die schnelle Antwort.

    Also einen zusätzlichen benzinfilter habe ich nicht, nein. Ich habe den Wassersack mal versucht zu bewegen, der war aber ziemlich fest. Zusätzlich habe ich noch die schraube, welche den Benzinschlauch mit dem benzintank verbindet deutlich nachgezogen, vielleicht hat das geholfen.

    Ich verstehe nur nicht wie es dazu kam. Ich habe lediglich den Kasten abgenommen und sofort fing das Benzin an zufließen.

  4. #4
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.854

    Standard

    Der originale Benzinhahn ist eine offene Konstruktion. Wenn du das Küken (den Hebel) auch nur leicht anhebst oder sonst irgendwie verkantest, dann fließt dir der Tankinhalt ungebremst auf den Boden.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Verlust Standgas
    Von vampo im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.05.2009, 09:42
  2. Getriebeöl verlust s51
    Von _Philipp_ im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.06.2008, 21:33
  3. Öl-Verlust
    Von eisbaer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.10.2004, 21:34

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.