+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: benzinhahn auswechseln


  1. #1
    Schwarzfahrer Avatar von flaneur
    Registriert seit
    23.06.2006
    Ort
    Köln
    Beiträge
    22

    Standard benzinhahn auswechseln

    tag zusammen.

    an meiner neuerworbenen kr51/2 muss ich den benzinhahn austauschen, da es etwas unten rauströpfelt.

    als blutiger schraub-dilettant macht mir sowas natürlich angst.
    muss man was beachten? oder kinderleicht?
    wie ich hörte, ist es am besten die karosserie abzunehmen und den tank komplett auszubauen, da man so den sprit nicht ablassen muss.

    wer hat mehr erfahrung als ich?

    besten dank

  2. #2
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Abschrauben neuen anschrauben...

    Dichtung nict vergessen (bei manchen ist Dichtung + Tanksieb eine Einheit)

    Ja und nicht vergessen der Benzinhahn hat linksgewinde. So schraubt sich beides gleichzeitig zusammen

  3. #3
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    31.05.2006
    Beiträge
    75

    Standard

    hallo... hab sogar ich geschafft - und ich hab echt keine Ahnung

    ich hab das Gehäuse hinten abgeschraubt ... ich glaube, den Sprit mußt du aber trotzdem ablassen... außerdem haben mir immer alle geraten, bei dieser Gelegenheit den tank zu entrosten.... falls es nötig ist...

    Gruß JO

  4. #4
    Schwarzfahrer Avatar von flaneur
    Registriert seit
    23.06.2006
    Ort
    Köln
    Beiträge
    22

    Standard

    hallo.
    hab mich eben an das abenteuer "benzinhahn wechseln" gemacht.
    war in der tat nicht allzu schwer.
    ich habe nur hinten die karosserie soweit abgenommen, dass man gut dran kommt, mir nicht die mühe gemacht, den tank auszubauen, sondern so gut es ging das benzin abgelassen.

    dabei habe ich mich trotzdem ein wenig mit benzin besudelt.
    kennt jemand ein mittel, wie man die flecken am besten vom beton bekommt? das sieht so unschön aus.

    hoffentlich ist jetzt wieder alles dicht.
    jetzt muss ich nur noch rausfinden, warum das hauptlicht und die blinker nicht funktionieren.

    dank und gruß

  5. #5
    Glühbirnenwechsler Avatar von Andy
    Registriert seit
    15.02.2006
    Ort
    ORANIENBURG
    Beiträge
    99

    Standard

    nimste ne schipe sand auf den ölfleck drauf und paar tage liegen lassen
    aber es gibt auch öl entferner habe ich glaube bei praktiker gesehen ich weiß es aber nicht mehr so genau
    MFG

  6. #6
    Simsonfreund Avatar von STORM
    Registriert seit
    17.05.2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.808

    Standard

    Beim Lidl gibt´s derzeit Ölfleckentferner. 2,50 oder 2,99 für nen Liter. Einfach auf den Beton gießen (nicht zuviel), warten, wegbürsten, fertig.

  7. #7
    Schwarzfahrer Avatar von flaneur
    Registriert seit
    23.06.2006
    Ort
    Köln
    Beiträge
    22

    Standard

    zu früh gefreut! es tropft noch immer.
    was könnte noch undicht sein?
    es scheint sich vorne am motor eine ablagerung zu bilden, die dann einen fleck am linken ständerbein erzeugt.
    bin ratlos. bitte helfen.

    grüße, flaneur

  8. #8
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Na ja was tropft denn wo...

    Also Benzinschlauch vom Hahn ab.. und schauen obs da tropft...

  9. #9
    Tankentroster Avatar von Mint-Schwalbe
    Registriert seit
    23.04.2006
    Ort
    Köln
    Beiträge
    147

    Standard !

    Es gibt so ein weißes Dichtungsband im Sanitär der Baumärkte...sieht aus wie Isolierband...ist aber ganz dünn...eine Lage aufs GEWINDE und drauf mit der Mutter...dann hast Du Ruhe !!

  10. #10
    Kettenblattschleifer Avatar von midi
    Registriert seit
    16.06.2006
    Ort
    Essen
    Beiträge
    676

    Standard

    Ja ja!! Die Gute Alte Hanfdichtung!!!!!!! :))

  11. #11
    Tankentroster
    Registriert seit
    28.07.2005
    Beiträge
    135

    Standard

    wenn de noch son alten hahn hast kanns auch aus dem hebel direkt tropfen....da hilft dann einfach die schrauben dran fester ziehn soo weitr bistn hahn noch bewegen kannst und fertig is.
    auf gutes gelingen
    der simmideutsche

  12. #12
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Also am Hahn haste nen Dichtring da brauchste kein Hanf oder Teflonband

    Und wenn der Hebel an der Dichtfläche nicht plan ist kanns auch tropfen.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Simmerringe auswechseln
    Von Alptug im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.03.2009, 17:41
  2. Simson Star: Benzinhahn auswechseln
    Von Oppa im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.02.2005, 07:40

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.