+ Antworten
Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Benzinhahn = Tuningschraube? :)


  1. #1

    Registriert seit
    04.07.2004
    Beiträge
    7

    Standard

    Hallo,

    ich habe folgendes "Problem". Die Schwalbe, die ich meiner Frau aufgebaut habe, läuft eigentlich ganz gut. Allerdings ist sie vollgetankt ziemlich lahm (~45 km/h) und sobald sie kurz vor leer ist, geht sie wie verbrannt (locker 60 km/h).

    Nun habe ich mein Auto nicht hier und fahre seit ein paar Tagen öfters mal mit dem Vogel und dachte mir, simulierst Du mal nen leeren Tank und hab den Benzinhahn bis auf ein paar Milimeter Restweg zugemacht. Es dauert ca. 30 Sekunden und die Schwalbe geht wie die Pest. An der Ampel mache ich unfreiwillige Wheelies beim Schalten in den Zweiten, wenn ich den Hahn voll spanne, und sie zieht bis ca. 55 km/h im Vierten ohne nachzulassen an. Leider hält der Spass nicht lange, da sie für dauerhaft hohe Drehzahlen dann wohl zu wenig Sprit hat und sie stirbt nach ca 1 minute ab (der Punkt, wo ich den Hahn wieder auf "offen" stelle). Sobald der Hahn wieder normal geöffnet ist, läuft sie zwar rund, aber die Leistung geht gen Null und Vmax liegt halt bei 45 km/h.

    Kann eigentlich nur ne Vergasereinstellung sein, die mir den Spaß da versaut. Wo stelle ich also was ein, damit das Mädel immer so geht?

    Lieben Gruß
    ahrens

    P.S.: Ist ne 86er KR51/2, fragt mich nicht nach Zündung und anderen Details, ohne mir genau zu erklären, wie ich das erkenne

  2. #2
    Flugschüler Avatar von OliverPB
    Registriert seit
    29.12.2004
    Ort
    Delbrück
    Beiträge
    387

    Standard

    Hallo,
    entweder stimmt der Schwimmerstand (evtl. Schwimmer undicht) nicht oder das Nadelventil ist undicht. Also Vergaser ausbau und kontrollieren dann sollte sie wieder laufen.
    mfg
    Oliver aus PB

    www.simson-duo.com

  3. #3

    Registriert seit
    17.07.2005
    Beiträge
    6

    Standard

    da musst du mal die nadelposition einstellen wie schon gesagt.vieleicht die nadel position weiter runtersetzten.

  4. #4

    Registriert seit
    04.07.2004
    Beiträge
    7

    Standard

    Meine Frau kam gerade nach Hause:
    "Du hast meine Schwalbe kaputt gemacht, die geht nur noch 35!"

    Ergo: Morgen semmel ich zu Selig und mache den Vergaser. Super.

    Wie schnell sollte die eigentlich laufen, wenn alles in Ordnung ist?
    Ich hatte damals eine (1985 rum), die ging auf der LPG-Straße gut über 60, aber da haben wir mit dem Vater von nem bekannten auch tagelang geschraubt und mittlerweile wiege ich auch 30kg mehr :)

  5. #5
    Flugschüler Avatar von schwalbenmona
    Registriert seit
    24.06.2005
    Ort
    Schenefeld, bei Hamburg
    Beiträge
    472

    Standard

    Also die 30kg mehr sollten nich soviel ausmachen, die schwalbe verträgt so einiges an kg! 60 top geschwindigkeit is also immer drin wenn sie gut eingestellt is! Ich hab selbst etwas mehr als 100kg und meine läuft so um die 62 top!

    Gruß schwalbenmona

  6. #6
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    20.04.2003
    Beiträge
    944

    Standard

    Vielleicht ist auch der Gummi am Choke nicht ganz dicht, so das du quasi ständig mir choke fährst ... Wenn der Schwimmerstand dann sinkt magert das Gemisch über den Hauptvergaser ab und im Endeffekt stimmt das Mischungsverhältnis wieder.

  7. #7
    Tankentroster Avatar von Gwendor
    Registriert seit
    13.05.2004
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    222

    Standard

    Willkommen in der geheimnisvollen Schwalben- Mystery- Zone.
    Hatte mal ein ähnliches Phänomen und wollte es nicht ins Forum posten, weil es mir zu seltsam vorkam und man sich ja auch nicht lächerlich machen will. An meinem Benzinschlauch war ein zusätzlicher Filter montiert, bei ca. 25 km vor dem Umstellen auf Reserve ist die Schwalbe immer schneller (5- 10 km/h)geworden, die Tachonadel zitterte deutlich über der 70, bei vollem Tank und bei Reserve fuhr das Teil normal. Seit der Filter ausgebaut ist, hat sich diese Sache erledigt. Erklären kann ich es mir bis heute nicht, Esotherikbücher für Schwalben habe ich auch noch keine gefunden...

    Viele rätselhafte Grüße
    Gwendor

  8. #8

    Registriert seit
    04.07.2004
    Beiträge
    7

    Standard

    Hab' morgen einen Termin beim Seelig - da werden wir ja sehen, was es ist.
    Ich geh jetzt mal gucken, ob da son ominöser Filter vorklemmt :)

  9. #9

    Registriert seit
    04.07.2004
    Beiträge
    7

    Standard

    Update:
    Seelig hat auch keinen Plan :) Dafür hat er jetzt 147 Teuronen von mir inner Tasche. Wofür? 5 Stunden Bühnenmiete und ein paar Ersatzteile. Und rennt der Vogel jetzt besser? Nein.

    Zusammenfassung von stundenlangem Schrauben:

    - Tank entrostet
    - Bezinhahn getauscht
    - Vergaser zerlegt und gereinigt
    - Zylinder aufgemacht, kontrolliert
    - neuer Krümmer
    - Auspuff zerlegt und von Rußkohle befreit

    Teileliste:
    - Benzinhahn und Schlauch
    - Tankdeckeldichtung
    - Schwimmerdichtung
    - Fußdichtung
    - Krümmer & Zubehör (wassn fürn Zubehör? da war NIX bei)
    - Kerze

    Ergebnis: Null

    Ich habe keine Idee woran es nun noch liegen könnte. Simmeringe sind relativ frisch, ausserdem ist der Fehler nur bei Vollgas und hoher Drehzahl zu finden - sie zieht im ersten Drittel des Drehzahlbandes gut an. Ich habe das Gefühl, daß sie unter Volllast absäuft - nehme ich ein wenig Gas zurück, ruckelt sie noch 'ne Weile und zieht dann nach. Ganz komisch.
    In welchen Vergasern wurden eigentlich 70er Düsen verbaut? So eine ist nämlich drin und ich glaube, daß ich einen 16N3 drin habe. Woran erkenne ich den inklusive Endziffer? Also 16N3 müsste ja draufstehen, aber -X erkenne ich woran?

  10. #10
    Zahnradstoßer Avatar von thesoph
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Berlin-Karlshorst
    Beiträge
    976

    Standard

    In deine Schwalbe gehört entweder ein 16N1-12 (mit 67er Hauptdüse) oder ein 16N3-1 (modernerer Sparvergaser) mit 70er Hauptdüse. Die Zahlen sollten alle eingeprägt sein.
    wenn
    -die Ansauganlage i.o. ist (Luftfilter sauber?)
    -der Schwimmerstand ok ist
    -der Schwimmer dicht ist
    -der Hauptdüsendurchmesser wirklich stimmt (falls mal jemand drin rumgebohrt hat - soll ja vorkommen - besser mal eine andere 70er Hauptdüse probieren)
    -kein Benzinfilter in der Leitung montiert ist

    und die Schwalbe trotzdem nicht will, probier mal einen kompletten anderen Vergaser (am besten einen 16N1-12. Mit den Sparvergasern gibts manchmal Probleme...)
    Dann weißt du wenigstens erstmal, ob es am Vergaser liegt...
    Ich würde mir an deiner Stelle nochmal die Hauptdüse ansehen.

    Wo wohnst du denn ? Berlin ?

    thesoph

  11. #11

    Registriert seit
    04.07.2004
    Beiträge
    7

    Standard

    Ja, ich komme aus Berlin.

    Das mit der aufgebohrten 70er habe ich mir auch schon gedacht, habe allerdings weder nen 16N1 mit 67er noch ne andere 70er zur Verfügung, um das zu testen. Und wieder beim Seelig für 22€/h rumzutesten und dann wieder ohne Ergebnis zu fahren ist mir ehrlich gesagt zu teuer.
    Der Laden ist ne Apotheke - 79€ für nen 16er Bing-Vergaser finde ich nen ordentlichen Stiefel Kohle - und das war der einzige Vergaser, den er mir angeboten hat. Also wenn einer nen neuen 16er Bing für Schmales zu finden weiß, möge er mir bescheid geben.

  12. #12
    Zahnradstoßer Avatar von thesoph
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Berlin-Karlshorst
    Beiträge
    976

    Standard

    Wo genau wohnst du denn ?
    Es gibt hier im Nest jede Menge Berliner/-innen, die dir bestimmt mal leihweise eine Hauptdüse oder einen Vergaser zur Fehlersuche überlassen oder dir bei der Reparatur helfen. Donnerstags treffen sich regelmäßig Simsonisten nähe Alex, da könntest du auch mal vorbeischauen, wenn du nicht weiterkommst.
    Ob es wirklich gleich ein komplett neuer (Bing-) Vergaser sein muß, würde sich dann zeigen.

    thesoph

  13. #13

    Registriert seit
    04.07.2004
    Beiträge
    7

    Standard

    Hmm, Alex wäre von Steglitz aus machbar.
    Wann ist denn das Treffen und wo genau am Donnerstag?

  14. #14
    Zahnradstoßer Avatar von thesoph
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Berlin-Karlshorst
    Beiträge
    976

    Standard

    Original von ahrens:
    Hmm, Alex wäre von Steglitz aus machbar.
    Wann ist denn das Treffen und wo genau am Donnerstag?

    ich selbst war bisher noch nicht bei dem Treffen, aber vielleicht klappts diesen Sommer nochmal...

    wende dich am besten mal an 'Simsonsucht':
    http://www.schwalbennest.de/apboard/user.php3?id=946

    der weiß auf jeden Fall, wann wieder ein Treffen ist.Heute bei dem Wetter wohl eher nicht...?!

    Viel Erfolg, Theresa

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. SR4-2/1 Benzinhahn austauschen gegen KR51 o. SR2 Benzinhahn
    Von Diodor60 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.07.2008, 10:22
  2. Benzinhahn tropft trotz Benzinhahn zu!!!ist das normal
    Von midi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 21.07.2006, 00:06

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.