+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 30 von 30

Thema: Benzinhandichtung.


  1. #17

    Registriert seit
    06.04.2010
    Beiträge
    5

    Standard

    Hallo!

    Sorry, dass ich diesen verstaubten Thread wieder hervorkrame, aber im Moment habe ich auch (mal wieder) Probleme mit meinem Benzinhahn und bin auf der Suche nach der oben erwähnten 10x14x2 Dichtung.

    Kann mir einer von Euch eine Bezugsquelle für diese Dichtungen empfehlen oder hat vielleicht sogar noch ein oder zwei Dichtungen über, welche er mir zu einem angemessenen Preis überlassen kann?

    MfG Binhead

  2. #18
    Chefkonstrukteur Avatar von tagchen
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    das Thema hatten wir schonmal
    benzinhahn

    Habe da auch keine Dichtung drin.
    Aber werde sicher eine rein machen.

    Aber Schwarzer_Peter ist uns noch schuldig, wo man die 10x14x2 her bekommt?

    Ich würde meinen, dass KlingerSil C 4324, 10x14x2 eine Möglichkeit wäre
    KR51/1S 75´/ S51 B2-4 81´/ S70C 86´/ S70C 87´ / Star 69´

  3. #19
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.857

    Standard

    Bei den MZA-Händlern gibt's den nicht, das ist doch gerade das Problem. Andererseits ist das ein Normteil, das man beim lokalen Handel auftreiben kann.

    Bei den simplen Hähnen ist einer dabei:
    http://www.dumcke.de/product_info.ph...R-Nachbau.html

    Laut MZA-Katalog packt man bei den neuen Hähnen "wie original" natürlich wiederum den falschen bei - obwohl man sogar die gleiche Teileliste wie auf den originalen Tafeln verwendet, findet sich unter Position 12 nicht etwa 10x14, sondern 10x3x13,3.

  4. #20

    Registriert seit
    06.04.2010
    Beiträge
    5

    Standard

    Habe vorhin diese Dichtung gesehen:

    Simson Ersatzteile g

    Sieht allerdings verdächtig nach der 13,3x10 aus....

    Oder hat da jemand aus diesem Forum schon Erfahrungen mit gesammelt?

  5. #21
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.857

    Standard

    Na wenn da 14x10 steht, dann wird das hoffentlich auch so sein. Das Material muss ja nicht schwarz sein, nur benzinfest.

  6. #22

    Registriert seit
    06.04.2010
    Beiträge
    5

    Standard

    Andererseits ist das ein Normteil, das man beim lokalen Handel auftreiben kann.
    Da habe ich in den vergangenen Tagen leider andere Erfahrungen gemacht. Ich war in einigen Werkstätten und Märkten und habe nach besagter Dichtung gefragt, aber keiner konnte (oder wollte) mir so richtig weiterhelfen. Eigentlich bin ich davon ausgegangen, so ein Normteil im "normalen" Einzelhandel zu finden, aber ich hatte bisher keine Chance...
    Also werde ich mir mal ein oder zwei Dichtungen bestellen. Dann werde ich auch an dieser Stelle berichten, welche Maße die Dichtung hat...

  7. #23
    Chefkonstrukteur Avatar von tagchen
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    tja, müsste man halt schauen was passt.
    evtl. 10x14x2 476.820 (Viton Dichtung Zylinderkopfhaubenschraube ), gibt es z.B. bei Opel und sollte auch Spritfest und Wärmebeständig sein.

    ansonsten
    3880-00104 Teflon 0.375x0,525 inch
    gemessen 9,8mm x 14,1mm x2mm
    Geändert von tagchen (10.10.2010 um 13:58 Uhr)
    KR51/1S 75´/ S51 B2-4 81´/ S70C 86´/ S70C 87´ / Star 69´

  8. #24
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Zitat Zitat von schrauberwelt Beitrag anzeigen
    Die DDR Leute waren eben nicht auch nicht perfekt.

    Gruß
    schrauberwelt
    Oh, aber Hallo, wir waren und sind es auch noch perfekt, jedenfalls im improvisieren! Heute gibt es auch viele, die zu Kümmelspaltern mutiert sind und lieber tot übern Gartenzaun hängen würden als einmal von der originalen Erdsatzteilliste abzuweichen!
    Bürokratie-Fetischismus.......
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  9. #25
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.857

    Standard

    Real existierendes Faktum ist nunmal, dass sich die 14er in der Mutter von ganz alleine richtig zentriert, während die 13,3er mehr oder weniger zufällig (de)zentriert und damit mehr oder weniger (un)dicht verschraubt wird.

    Wie so oft macht man sich's einfacher, wenn man's richtig macht.

  10. #26
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.251

    Standard

    Ich habe mal ein Tütchen Fiberringe 14x10 auf einem Oldtimer-Teilemarkt (Technorama Hildesheim) für 'nen schmalen Taler gekauft. Das ist kein spezielles Simson- sondern ein ganz popeliges Normteil.

    Peter

  11. #27
    Tankentroster Avatar von Custom-S51
    Registriert seit
    11.05.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    205

    Standard

    Sorry aber ich blicke hier bei der Zankerei nicht durch, weder will ich das Gestreite hier durchlesen.

    Was ist denn nun die passende und richtige Dichtung für den billigen Nachbaubezinhahn der auf dem Bild des Produkts selber auch die richtige Dichtung bei hat (ca 4€)?

    Und welche Dichtung kommt hinter den Hebel? Vierloch 16mm oder 18mm, oder ganz was anderes?
    Homepage: www.custom-s51.de.vu -> Schönen Gruß aus Berlin

  12. #28
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.251

    Standard

    Also der Fiberdichtring am Tankschraubstutzen ist unabhängig vom Modell des Benzinhahns, weil der Stutzen stets die gleiche Abmessung hat.
    In der original Teileliste steht: Dichtung für Kraftstoffhahn 10 x 14 TGL 0-7603

    Ob Du eine grosse oder kleine 4-Lochdichtung für das Kücken brauchst, das hängt vom Benzinhahn ab.
    Für meine Moto-Zonis und die Schwalbe war es stets die "grosse" für die Hähne von der S51 die "kleine" Ausführung. Leider stehen in den Teilelisten keine Abmessungen und meine Werkstatt ist weit weg.

    Bei der Suche habe ich durch Zufall entdeckt für die KR51/1 steht folgendes: "Kraftstoff-Filterhahn 12 l / h"
    Das macht die berühmten 200ml Durchfluss pro Minute!

    Peter

  13. #29

    Registriert seit
    06.04.2010
    Beiträge
    5

    Standard

    Zitat Zitat von binhead Beitrag anzeigen
    Habe vorhin diese Dichtung gesehen:

    Simson Ersatzteile g

    Sieht allerdings verdächtig nach der 13,3x10 aus....

    Oder hat da jemand aus diesem Forum schon Erfahrungen mit gesammelt?
    Zur Info:
    Meine Bestellung ist eingetroffen und meine beiden Dichtungen haben die Maße ~13.8 x 10.1 und ~ 13.7 x 10.2 mm. Ist also definitiv mehr 14 x 10 als 13.3 x 10.

    MfG binhead

    PS: Wenn ich in einiger Zeit erste Erfahrungswerte bezüglich der Qualität gesammelt habe, melde ich mich wieder...

  14. #30
    Tankentroster Avatar von hierundda
    Registriert seit
    11.08.2010
    Ort
    Bei Kiel
    Beiträge
    150

    Standard

    Habe in einer Sortimentbox aus dem Baumarkt einen perfekt passenden O-Ring gefunden. Der hat nun 2 Wochen in Benzin gebadet und zeigt keinerlei Auflösungserscheinungen. Der tuts wohl auch.
    Grüße, Boris

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.