+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 20

Thema: Benzinleitung Benzindruck


  1. #1
    Glühbirnenwechsler Avatar von Insulaner4
    Registriert seit
    15.05.2008
    Ort
    Forchheim
    Beiträge
    67

    Standard Benzinleitung Benzindruck

    Ich habe seit April 08 eine 38 Jahre alten Star.
    bei mir kommt es öft vor, das die Benzinleitung leer ist, aber der Tank noch voll!
    Selbst wenn ich auf Reserve dreh passiert hier nichts. Den Benzinschlauch habe ich vom Vergaser mal agezogen und hinein geblasen. Dann kam auch wieder Sprit nur lang halt nicht!
    Da ich mir mit der Technik noch net so auskenne, wäre ich um Eure Ratschläge dankbar.

  2. #2
    Glühbirnenwechsler Avatar von MrTrustme
    Registriert seit
    04.02.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    59

    Standard vielleicht

    der oft eingesetzte zusätzliche bezinfilter? zumindest bei meiner schwalbe trat dieses problem auf wenn der tank nur noch zu ca. 1/3 voll war. da kam dann auch bei reserve nichts mehr weil der zusätzliche bezinfilter das eh schon geringe gefälle komplett unterbrach.

    sofern der sprit aus dem schlauch läuft liegt es wohl nicht am benzinhahn.

  3. #3
    Tankentroster
    Registriert seit
    15.04.2008
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    163

    Standard

    Entlüftungsbohrung am Tankdeckel frei?Kleine ursache.........

    MFG Mario

  4. #4
    Flugschüler
    Registriert seit
    16.04.2004
    Beiträge
    321

    Standard

    Ahoi,

    da wird wohl der Benzinhahn mit Dreck verstopft sein. Beim Reinblasen in den Schlauch drückt es den Dreck raus, mit dem Benzin kommt er wieder zurück
    Da der Star m.E. nach keinen Wassersack am Benzinhahn hat, musst du mal den Benzinhahn rausschrauben, auseinandernehmen und saubermachen. Wenn der Tank innen rostig ist, dann musst du ihn entrosten, sonst ist alles gleich wieder dicht.

    cu

  5. #5
    Zündkerzenwechsler Avatar von sonni
    Registriert seit
    12.03.2008
    Ort
    Thüringen/Eichsfeld
    Beiträge
    27

    Standard

    ist das loch vom tankdeckel frei?
    wenn das zu is, kommt auch nix nach.
    also schaun, ob bei aufgeschraubtem tank was nachläuft. wenn ja, deckel ordentlich durchpusten und dann sollte sich das auch erledigt haben.

    ...son neuer bezinhahn is natürlich auch empfehlenswert, falls dieser auch schon etwas marode ausschaut.

    gruß

  6. #6
    Glühbirnenwechsler Avatar von MrTrustme
    Registriert seit
    04.02.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    59

    Standard

    @nachbrenner
    ah, schlau gedacht! er hat in den schlauch gepustet und danach kam nur kurz etwas. ich hatte es anders verstanden.

    deine idee klingt vernünftig, sollte er auf jeden fall mal prüfen ob dreck im tank immer wieder den hahn/ablauf zuklebt.

  7. #7
    Tankentroster
    Registriert seit
    15.04.2008
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    163

    Standard

    Durch das Reserveröhrchen sollte aber kein "Dreck" mit durchkommen, da sich ja alles am Boden befindet. Das kommt erst mit, wenn man auf Reserve schaltet. Oder vorher schön schüttelt
    MFG Mario

  8. #8
    Glühbirnenwechsler Avatar von Insulaner4
    Registriert seit
    15.05.2008
    Ort
    Forchheim
    Beiträge
    67

    Standard Möglichkeit

    Also als Tankdeckel habe ich so ein "Six Days ......" (Aufschrift des Tankdeckels).
    Aber wo soll da ein Loch sein?
    Ich hatte den Tank auch schon auf und Benzin nachgeschüttet, Hahn auf und tut sich immer noch nichts!
    Der Benzinhahn ist folgendermaßen ausgebaut:
    unter dem Tank, der Derhhahn selbst und dann so ein schwarzer Zylinder zum abschrauben..
    Muß ich den Zylinder etwa abschrauben?
    Der Tank wurde vor Wiederinbetriebnahme des Stars gereinigt.

  9. #9
    Glühbirnenwechsler Avatar von Insulaner4
    Registriert seit
    15.05.2008
    Ort
    Forchheim
    Beiträge
    67

    Standard

    so schaut der Hahn aus:


    MfG

  10. #10
    Chefkonstrukteur Avatar von southpole
    Registriert seit
    02.09.2006
    Ort
    BW (Bodensee)
    Beiträge
    2.865

    Standard Re: Möglichkeit

    Zitat Zitat von Insulaner4
    Also als Tankdeckel habe ich so ein "Six Days ......" (Aufschrift des Tankdeckels).
    Aber wo soll da ein Loch sein?
    genau in der Mitte. von innen sieht man nix.

    ich weiß jetzt nicht ob der Star den selben Hahn hat wie die Schwalbe, aber ich würde einfach den kompletten Hanhn abschrauben und komplett aufschrauben, reinigen und nach der Vierlochdichtung schauen.

    edit: ja schraub ihn ab und reinige alles, auch der schwarze "zylinder" runter :wink:
    und vielleicht ist auch eifach die vierlochdichtung so platt dass nix mehr durchkommt

  11. #11
    Tankentroster
    Registriert seit
    15.04.2008
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    163

    Standard

    Am besten mal den ganzen Hahn abschrauben (vorher natürlich Benzin raus), und das ganze ding zerlegen.Ist einfacher als Du denkst! Das ist das schöne an der DDR Technik, läßt sich alles leicht zerlegen, und genauso wieder zusammenbauen! Alle Teile mit nem Kompressor durchpusten.
    Is ne Arbeit von ner viertel Stunde!
    MFG Mario

  12. #12
    Glühbirnenwechsler Avatar von Insulaner4
    Registriert seit
    15.05.2008
    Ort
    Forchheim
    Beiträge
    67

    Standard Danke

    Super, Danke für die Ratschläge.
    Ich werde es mal ausprobieren und hier das Ergebnis posten.
    MfG

  13. #13
    Zahnradstoßer Avatar von Kifferliesel
    Registriert seit
    24.04.2003
    Ort
    Groß-Berlin
    Beiträge
    979

    Standard

    Das ist der falsche Benzinhahn. Deiner stammt vom Habicht. Der vom Star sieht so aus.


    So wie der Schlauch bei dir verlegt ist, klemmt vielleicht das Blech der Seitenverkleidung den Schlauch ab, so dass nicht mehr genügend Benzin fließen kann.

  14. #14
    Glühbirnenwechsler Avatar von Insulaner4
    Registriert seit
    15.05.2008
    Ort
    Forchheim
    Beiträge
    67

    Standard

    Der Schlauch vom Benzinhahn wird nicht geklemmt.
    Was ich ja nun interessant finde ist, dass mein Benzinhahn vom Habicht ist....
    Da muß ja mein Vater vor 38 Jahren was getauscht haben!

  15. #15
    Flugschüler
    Registriert seit
    16.04.2004
    Beiträge
    321

    Standard

    Yep, und das hat er gut gemacht, lass den Hahn auf alle Fälle drin. In dem schwarzen Plastebecher bleibt der ganze Schmodder und das Wasser hängen, was im Benzin drin ist, anstatt in deinen Vergaser zu fließen und ihn zuzusetzen. Beim Originalhahn rauscht alles durch. Wenn du die Plastebommel ab und zu mal abschraubst und auskippst, bleiben dir einige Liegenbleiber mit deinem Star erspart.

  16. #16
    Glühbirnenwechsler Avatar von Insulaner4
    Registriert seit
    15.05.2008
    Ort
    Forchheim
    Beiträge
    67

    Standard

    Zitat Zitat von nachbrenner
    Yep, und das hat er gut gemacht, lass den Hahn auf alle Fälle drin. In dem schwarzen Plastebecher bleibt der ganze Schmodder und das Wasser hängen, was im Benzin drin ist, anstatt in deinen Vergaser zu fließen und ihn zuzusetzen. Beim Originalhahn rauscht alles durch. Wenn du die Plastebommel ab und zu mal abschraubst und auskippst, bleiben dir einige Liegenbleiber mit deinem Star erspart.
    Gut das du das geschrieben hast. War gerade in der Bucht um nach einen Hahn für den Star zu suchen.
    Hätte den jetzt getauscht gegen dem "richtigen" für den Star.

    Nur jetzt noch rein vom Logischen....
    Dieser Plastebecher hängt doch unten dran! Ist das Wasser denn schwerer wie das Gemisch? Mit den Dreck ist klar, schwere kleine Teile sinden nach unten!

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe - Bing - Benzinleitung
    Von matthes81 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.04.2007, 21:36
  2. Benzinleitung
    Von pritt88 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.08.2005, 16:17

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.