+ Antworten
Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Benzinleitung macht Faxen...


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    05.05.2014
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    36

    Frage Benzinleitung macht Faxen...

    Guten Abend, liebe Gemeinde!

    Ich habe ein Problem, und zwar habe ich mir einen Tank von einer S50 für meine S51 bei ebay geschossen um ihn mit neuem Tankdeckel und neuem Benzinhahn zu montieren. Eine gründliche Innenreinigung hat der Tank auch hinter sich.

    Montiert ist alles, aber irgendwie macht mir der Spritfluss sorgen. Normal ist es ja so, dass wenn ich den Hahn aufdrehe, der Schlauch bis oben hin voll läuft. Das ist leider nicht so, er läuft nur bis zu einem bestimmten Stand. Am Unterdruck vom Tank liegt's nicht, mit offenem Deckel ändert sich nichts. Reservestellung hat auch keinen Unterschied gemacht, zumal der Tank voll ist.

    Jetzt das ulkige: Ich dachte mir, okay, vielleicht löst sich das Problem ja, wenn ich ne Runde fahre. Ich bin also los und hab ne Strecke gefahren, bei mir das Mopped definitiv hätte ausgehen müssen, wenn kein Sprit nachgekommen wäre. Der Stand im Schlauch war aber mehr oder weniger der gleiche wie vor der Fahrt und bei laufendem Motor sieht man auch ganz leicht, wie Benzin nachläuft.

    Ich hab dann mal den Schlauch abgemacht, um zu gucken, ob es am Hahn liegt --> lief wie ein Wasserfall.

    Also: Tank+Lüftung = In Ordnung
    Benzinhahn = In Ordnung
    Schlauch = Ist keine wirkliche Fehlerquelle.

    Mein nächster Schritt wäre jetzt, den Vergaser mal zu zerlegen. Nun meine Frage: Macht das Sinn? Kennt jemand das Problem? Und wenn ja, was hilft dagegen?

    Beste Grüße
    Nanolicious

  2. #2
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Welches "Problem" eigentlich? Benzin läuft nach, das Moped läuft und du machst dich irre wegen ein bissl Luft im Schlauch?
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  3. #3
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.818

    Standard

    Ja echt Nano, mach Dich locker, iss alles gut.
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  4. #4
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    05.05.2014
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    36

    Standard

    Demnächst ist halt ne längere Tour geplant und es kam die Vermutung auf, dass der Fluss dann weniger werden könnte, wenn der Tank sich leert.
    Wenn ich mir umsonst Sorgen mache, dann ist das natürlich umso besser :P

  5. #5
    Kettenblattschleifer Avatar von Schwalben_BK
    Registriert seit
    28.11.2014
    Ort
    Wetterau
    Beiträge
    702

    Standard

    ich kann deine Unsicherheit verstehen.... Hab ich auch alles durch...
    Ich habe meine Testfahrten rund ums Ort gemacht und immer so das ich bergab schieben konnte, hab ich auch von allen Seiten Ortseinwärts am Anfang gemacht.

    Du kannst dir über Google-Maps Strecken planen und die Entfernung abmessen....Routenplanung aber mit dem Fahrrad, dann bekommste auch die Feldwege angezeigt.

    So kannst du deine Tour vorher checken oder wenigstens einen Teil davon.

    Grüße Boris

  6. #6
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    05.05.2014
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    36

    Standard

    Ja, die Streckenplanung ist auch nicht das Problem :P Werden um die 150km pro Fahrt (Strecke von A nach B, keine Rundfahrt) mit festem Ziel und mehr oder weniger fester Strecke.
    Ich hab halt nur überhaupt keine Lust darauf, dass wir dann im Konvoi unterwegs sind (also eh etwas langsamer) und dann auch noch mein Mopped verdurstet... Deswegen die Frage mit der Luft in der Leitung und ob das abhängig von der Tankfüllung zu Problemen führen kann :)

  7. #7
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Wie schon gesagt wurde, stellt das kein Problem da.
    Probleme KANN es bei einer Schwalbe machen
    Die mit einem zusätzlichen Filter versehen würde.
    Auf der ungünstigen Lage zwischen Tank, Filter und
    Vergaser.
    Wenn du lange Weile hast kannst du ja den Schlauch am
    Benzinhahn abziehen und von oben Befüllen und wieder
    Montieren.
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  8. #8
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    05.05.2014
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    36

    Standard

    Jetzt dreh' ich völlig am Rad
    Also, ich bin gerade eine kleinere Runde gefahren. Bevor ich los bin, hab ich natürlich den Hahn aufgedreht und siehe da, der Sprit läuft sauber durch bis oben hin. Dann bin ich los gefahren und hab in der ersten Rechtskurve eine Flüssigkeit am Bein bemerkt - angehalten und gemerkt, dass der Vergaser wie blöde am tropfen war (aus dem Überlauf). Hahn zu - kein Problem. Bin dann geschlossen weiter gefahren, erstaunlich weit gekommen und hab zwischendurch dann doch den Hahn nochmal aufgedreht. Das hat dann dazu geführt, dass der Motor überfettet hat. Also geschlossen weiter, bis zum Ziel gekommen und Deckel aufgedreht - da hat sich dann doch ein Unterdruck gebildet, was am Benzinfluss nix geändert hat. Hab dann den Schlauch nochmal oben abgezogen, sodass beim wieder dran stecken eine kleine Luftsäule von ca. 1-2cm da war. Der Hahn war wie vorher dicht.
    Nach Hause gekommen bin ich dann mit offenem Hahn völlig ohne Probleme - der Sprit stand wieder an exakt der gleichen Stelle wie gestern und der Unterdruck im Tank hat sich auch erledigt.
    Ich mach heute Abend mal den Vergaser, irgendwo muss ja das Problem liegen.

  9. #9
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.818

    Standard

    Da war wohl der Schwimmer verklemmt.
    Oder eine Flostrocke hat das Ventil offen gehalten..
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  10. #10
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    05.05.2014
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    36

    Standard

    Ich denke auch, dass der Schwimmer irgendwie einen abbekommen hat... wie gesagt, heute Abend wird mal zerlegt, geputzt und eingestellt, dann sollte sich das hoffentlich erledigen

  11. #11
    Kettenblattschleifer Avatar von Schwalben_BK
    Registriert seit
    28.11.2014
    Ort
    Wetterau
    Beiträge
    702

    Standard

    Zitat Zitat von Kai71 Beitrag anzeigen
    Oder eine Flostrocke hat das Ventil offen gehalten..
    Hi Kai,
    wir wissen das du`s weißt aber "wir" können uns die Ventile im Zweitakter nicht erklären...Und die Flostrocke - die kann ich echt nicht verstehen, im Ernst, was ist das oder was meinst du damit? Ich hab den Begriff noch nie gehört...

    Grüße Boris

  12. #12
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Rostflocke. Schwimmernadelventil.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  13. #13
    Tankentroster Avatar von dahound
    Registriert seit
    22.11.2013
    Beiträge
    100

    Standard

    Das ist ja mal witzig hatte gestern genau das gleiche Problem NACH der Bing Reinigung an meiner S51.
    Ausm Tank floss es einwandfrei bzw. wollte es überhaupt nicht in den Vergaser d.h. konkret die gesamte Leitung blieb trocken, als wäre ein Überdruck im Vergaser oder zumindest der ich nenne es mal Luftausgleich nicht in Ordnung.

    Also sehr geärgert nochmal alles auseinander gebaut, Dichtung geprüft und alles mit Druckluft durchgepustet, zusammengebaut und ja ging immer noch nicht viel. Hab dann etwas Benzin in den Schlauch laufen lassen in dem ich am Benzinfilter vom Bing die Schraube gelockert habe, damit überhaupt mal was in die Leitung kommt. Da hat man auch gehört wie sich irgendwie Luft gelöst hat und dann ist es endlich mal reingeflossen in den Vergaser.

    Andererseits hatte ich danach das Problem, dass sie mir abgesoffen ist, weil ich bei der Einstellung was geändert hatte aber das ist eine andere Sache, zu finden unter:
    Kickstarter legt Gang ein? S51

  14. #14
    Kettenblattschleifer Avatar von Schwalben_BK
    Registriert seit
    28.11.2014
    Ort
    Wetterau
    Beiträge
    702

    Standard

    Zitat Zitat von Prof Beitrag anzeigen
    Rostflocke. Schwimmernadelventil.
    @Prof, danke, darauf wär ich echt nicht gekommen...

    Grüße Boris

  15. #15
    Simsonschrauber Avatar von Makersting
    Registriert seit
    19.06.2005
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    1.249

    Standard

    Dahound, das kommt nach einer Vergaserreinigung vor. Wenn der Sprit danach nicht reinlaufen will, hilft oft ein leichtes Klopfen am Vergaser mit dem Griff eines Schraubendrehers. Dann fällt der Schwimmer runter und das Nadelventil öffnet.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Benzinleitung Duo
    Von Duokarin im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.09.2011, 18:54
  2. Mein Rechenr mag nicht mehr faxen ...
    Von Matthias1 im Forum Smalltalk
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.09.2009, 20:54
  3. Benzinleitung
    Von pritt88 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.08.2005, 16:17

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.