+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Besitzfrage "verschwundenes " Moped


  1. #1
    Glühbirnenwechsler Avatar von rAndy87
    Registriert seit
    04.09.2014
    Ort
    Sankt Augustin
    Beiträge
    76

    Standard Besitzfrage "verschwundenes " Moped

    Hallo zusammen!
    Hätte mal eine rechtliche Frage im Bezug auf den Besitzanspruchs eines verschwundenen Mopeds .
    Es geht darum, ich habe vor einigen Jahren ein kleines Moped ( keine Simson) für meinen Stiefvater restauriert. Als dieser verstarb wollte ich das Moped als Andenken behalten. Dies war allerdings nicht mehr möglich, da es seltsamerweise verschwunden war. 😕 ( Bucklige Verwandtschaft )
    Da ich aber im Besitz der damals von mir neu beantragten Papiere bin ( gerade erst wieder gefunden ) .
    Würde ich gerne wissen ob ich rechtlich Chance habe , auch wenn jemand sich evtl neue Papiere hat ausstellen lassen ??
    Ist zwar komisch, aber wäre für Ratschläge sehr dankbar!
    Gruß Andy

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.815

    Standard

    Moin Andy

    Das ist aus meiner Sicht fast unmöglich, da es ja wohl keine Urkunden/Dokumente gibt, die besagen das Du das Moped kriegen solltest. Wenn Dein Stiefvater Dich nicht an Kindes statt angenommen hat, kannst Du auch kein Erbrecht geltend machen.
    Aber geh doch mal mit den Papieren zu einem Anwalt für Eigentums-/Erbrecht, vielleicht kann der was machen.

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  3. #3
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.250

    Standard

    Zitat Zitat von Kai71 Beitrag anzeigen
    Aber geh doch mal mit den Papieren zu einem Anwalt für Eigentums-/Erbrecht, vielleicht kann der was machen.
    Macht der gerne: eine Rechnung schreiben.

    Peter

  4. #4
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Nur für den Fall, dass das noch nicht passiert ist: Was spricht dagegen, "die buckelige Verwandschaft", einfach zu fragen, wo das Fahrzeug ist und ob du es haben kannst?
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  5. #5
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.815

    Standard

    @Peter
    Es gibt auch so was wie informative Gespräche.
    Da checkt der Advocat erstmal, ob man was machen kann.

    @Ralf
    So wie die Anfrage hier formuliert ist, glaube ich,
    das im Erbstreit ordentlich die Fetzen fliegen.

    @Andy
    Vielleicht hast Du als dokumentierter Nutznießer doch Glück...
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  6. #6
    Glühbirnenwechsler Avatar von rAndy87
    Registriert seit
    04.09.2014
    Ort
    Sankt Augustin
    Beiträge
    76

    Standard

    Hallo,
    Danke für die Antworten!
    Ich glaube es wird das beste sein ich frage mal jemanden mit juristischem Hintergrund.
    @ kai danke für die Beantwortung ;-)

  7. #7
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    10.10.2015
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    20

    Standard

    Wer war denn im Besitz des Mopeds? Du hast ja die Papiere oder gibt es einen Kaufvertrag? Wer hat die Restauration bezahlt?
    Wo ist das Moped denn? Schon verkauft?
    Wenn kein Kaufvertrag vorhanden ist, würde ich an deiner Stelle einfach Behaupten es wäre deins und es leihweise bei ihm abgestellt/zur Verfügung gestellt hast.

  8. #8
    Glühbirnenwechsler Avatar von Tille 51/2L
    Registriert seit
    31.03.2016
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    71

    Standard

    Interessant wäre in diesem Zusammenhang, wer deinen Stiefvater beerbt hat. Sprich: Gab es ein Testament oder galt die gesetzliche Erbfolge? Ich gehe mal anhand deiner Schilderungen davon aus, dass ein Vermächtnis bzgl. des Mopeds nicht existiert.
    Der Erbe bzw. bei mehreren Personen die Erbengemeinschaft treten im Wege der Universalsukzession in die vermögensrechtliche Stellung des Verstorbenen ein.
    Falls du Erbe geworden sein solltest, sehe ich gute Chancen, das Töff zurückzuerhalten.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. "Neuaufbau" KR 51/2 oder "Jetzt erst recht!"
    Von 1Rusty im Forum Technik und Simson
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 17.06.2014, 18:34
  2. Dringend "Fachmann" für meine Schwalbe gesucht - muss komplett "renoviert" werden
    Von PapaBruno im Forum Simsonfreunde Mittelfranken und Oberpfalz
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.12.2013, 11:07
  3. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 22.06.2013, 09:51
  4. Wer hat nen "Crossreifen" auf seinem Moped?
    Von Waldermann im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.03.2008, 20:42

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.