+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 43

Thema: Wie am besten sein Moped vor Diebstahl schützen?


  1. #1
    Kettenblattschleifer Avatar von chefkoch_ndh
    Registriert seit
    02.06.2009
    Ort
    Nordhausen
    Beiträge
    742

    Standard Wie am besten sein Moped vor Diebstahl schützen?

    Servus Leute,

    vorhin bin ich fast ausgeflippt. Haben hier irgendwelche Sprallos Ansätze gemacht vonwegen mein Möp klauen zu wollen ect. Das Möp wurde zwar nicht angefasst (hab ich zumindest nicht gesehn), aber trozdem bin ich fast geplatzt vor Wut. Habs darauf gleich in Keller gestellt, sodass die Pappnasen nicht dran kommen.

    Ist das nicht eine Bodenlose Frechheit, wenn sich andere denken, sich einfach an fremdem Eigentum vergreifen zu müssen?

    Was gibt es denn noch für Schutzmaßnahmen, damit das eigene Ross sicher ist?

    Neben wegschließen (Garage, Keller usw), und Alarmanlage?

    Ich hab schon mit dem Gedanken gespielt ne Alarmanlage in mein Möp zu bauen, aber die brauchen 12V, aber ich hab nur 6V. Was kann man da machen?

    Oder is die einzig, sichere Lösung sein eigen Möp zu schützen nur noch die beiden Fäuste un eine gehörige Portion Aggesivität?

    mfg
    chefkoch_ndh

  2. #2
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    23.12.2008
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    697

    Standard

    Du kannst auch ne Fahrradalarmanlage verwenden. Die laufen meißtens über 9 Volt Block-Batterie. Ich hab zur Zeit die Schwalbe direkt vor meinem Fenster stehen und ich schlaf grundsätzlich mit offenem Fenster. Habe auch so ein Teil eingebaut unter der Sitzbank und wenn die Schelme das Teil vom Ständer holen steh ich direkt vor der Tür. Werkzeug, inklusiver dicker Schraubenschlüssel fliegt hier eh immer rum
    Werde aber über den Winter, wo ich eh mal alles schön machen wollte, was vernünftiges verbauen!
    Ansonsten hilft natürlich immer ein Vernünftiges schloß und etwas massives zum anschließen!

  3. #3
    Tankentroster Avatar von ElPicu
    Registriert seit
    06.05.2009
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    109

    Standard

    Ich bin auch am überlegen ob ich mir ne Alarmanlage einbaue... Wie funktioniert das denn mit soner Fahrradalarmanlage, reagiert die auf bewegung, wie stellt man die an und aus? und vorallem wielange hält soeine batterie?

    gruß Daniel

  4. #4
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Ich halte es so, dass ich meine Simme äußerlich nicht pflege. Je unattraktiver, desto besser. Technisch ist sie natürlich in bestem Zustand, aber es reicht völlig aus, wenn nur ich das weiß . Und ein Schloss um die Räder schreckt auch ab.

  5. #5
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    schau mal hier:
    www.moser-bs.de (links auf simson, dann runterscrollen)
    alarmanlage im eigenbau und für 6V-betrieb.
    du solltest ein kleines bisschen mit nem lötkolben umgehen können, dann kannst du das ganze für ein paar euro selbst bauen.
    wenn du die ganzen teile nicht bei conrad, sondern zB bei reichelt bestellst, wirds nochmal billiger (im prinzip kannst du überall bestellen, conrad ist jedoch wesentlich teurer als die meisten anderen händler. das ist der vorteil der bekanntheit der marke.)

  6. #6
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Das Füttern der Suchgfunktion mit "Alarmanlage" o.Ä. sollte sehr ergiebig sein.

    MfG
    Ralf

  7. #7
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    23.12.2008
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    697

    Standard

    Zitat Zitat von ElPicu
    Ich bin auch am überlegen ob ich mir ne Alarmanlage einbaue... Wie funktioniert das denn mit soner Fahrradalarmanlage, reagiert die auf bewegung, wie stellt man die an und aus? und vorallem wielange hält soeine batterie?

    gruß Daniel
    Bei Ebay sind zur Zeit welche für unter 10 € zu haben in neuem Zustand. Einfach mal nachgucken.. Die gehen mit einem Knopfdruck an und werden durch eingeben eines Codes deaktiviert. Haben 4 Tasten A B C D und den Code kann man sich soweit ich weiß selber aussuchen. Reagieren auf Erschütterung. Denke mal vom Hauptständer holen sollte da locker ausreichen. Ich habe allerdings eine andere verbaut mit Fernbedienung und kann zu den Teilen nichts konkretes sagen... Batterie sollte recht lang halten, da die Alarmanlage im Standby so gut wie keinen Strom braucht!

  8. #8
    Simsonfreund
    Registriert seit
    13.01.2014
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    1.629

    Standard

    Mein Opa erzählte mir das er früher für seine NSUQuickly ein Operat gebaut hat der aus einem kleinen Elektromotor mit angeschweister Nockenwelle einem Unterbrecherkasten (U-Kontak und Kondensator in einem Alu/Mg-Gussgehäuse), einer Autobatterie und ner alten Zündspule aus seinem Prinz bestand.
    An den Zündkabelanschluss hatte er ein Kabel angelötet und das andere Ende 10cm abisoliert
    Auserdem hat er ein Flacheisen in den Boden geschlagen und einen Draht angelötet und dieses mit dem Minuspol der Batterie verbunden.
    Unter den Ständer der Quickly hat er jeden Abend eine Pertinaxplatte gelegt und das abisolierte Kabel ende um die Pedale gewickelt.
    Dann den Strom eingeschalten wodurch sich der Motor drehte und 600 mal pro minute den Unterbrecher öffnete und in der Zündspule eine Hochspannung erzeugte, die die Quikly unter Strom setzte.
    Ihm wurde 3mal seine Quikly geklaut, mit der 4. Quikly fuhr er dann 17 Jahre bis er sie sammt dem Kasten verkaufte und sich einen Käfer kaufte.

    So einen Aufwabd möchte ich jetzt nicht betreiben( das Ding ratterte die Ganze Nacht und nach 3 Nächten sei die Batterie leer gewesen).

    Aber darf ich denn ein Weidezaungerät an mein Moped hängen?
    Oder eine Schaltung mit Zündspule aber mit Transisor als Schaltelement.

    Viele Grüße

    Bremsbacke

    Ich hab schon öfters in nen Stromzaun gelang (ihr sicher auch) und das sprazelt ja schon kräftig
    Wir fahren ganz klar: Deutz-Fahr!

  9. #9
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.815

    Standard

    Zitat Zitat von Bremsbacke Beitrag anzeigen
    Aber darf ich denn ein Weidezaungerät an mein Moped hängen?
    Oder eine Schaltung mit Zündspule aber mit Transisor als Schaltelement.

    Viele Grüße

    Bremsbacke

    Ich hab schon öfters in nen Stromzaun gelang (ihr sicher auch) und das sprazelt ja schon kräftig
    Nee, auf keinen Fall. Du kannst nämlich nicht zu 100% ausschliessen,
    das jemand das Moped anfasst, ohne es klauen zu wollen.
    Und dann gibts ne Anzeige wegen vorsätzlicher Körperverletzung.

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  10. #10
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Selbst dann, wenn der Typ das Moped klauen will, bleibt das eine (ggf. nur versuchte) gefährliche KV - der wird ja nicht vogelfrei, nur weil er eine Straftat vorhat. Selbstjustiz ist in Deutschland - zum Glück - kein legitimes Mittel. Gefährlich wird die KV übrigens deshalb, weil die Tat hinterlistig und mit einem Hilfsmittel verübt wird.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  11. #11
    Simsonfreund
    Registriert seit
    13.01.2014
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    1.629

    Standard

    Naja es läuft ja niemand auf fremde Grundstücke hinter einen Schuppen wenn er ncht weiss was ihn erwartet.
    Ein Weidezaunschild mit "Achtung Hochspannung!" hätte ich eh noch hingehängt falls ich es mal vergessen sollte (wenn icj es angebauen werde).

    Es "mobil" ins Moped einzubauen will ich nicht
    1. Kein Platz
    2. Keine gescheite Erdung verfügbar.

    wenn dann käme das in den Schuppen und es guckt nur ein Kabel raus.
    Das Moped selber ist an einer einbetoniertem Öse (9mm Material) angeschlossen.

    Viele Grüße

    Bremsbacke

    Wie schliest man denn an einem Stromzaun aus das ihn jemand annfast und dann anzeige erstattet?
    Ich seh da immer nur Draht an Holzpflöcken und ca. alle 50-60m so ein Schild angehängt.

    EDIT:
    Weidezaungeräte sind doch nicht so stark das sie einen gesunden Menschen verletzen??
    Dann müssten ja alle die so ein Ding schonmal angefasst haben (oder alkoholisiert gegengepinkelt haben) irgent einen dauerhaften Schaden davontragen??
    Also ich bin noch gesund

    Der Tinitus einer Autoalarmanlge ist aber erlaubt?
    Wir fahren ganz klar: Deutz-Fahr!

  12. #12
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Bei einem Weidezaun sagt einem der gesunde Menschenverstand, dass da Strom drauf sein könnte - zumindest sollte er das tun. Bei einem abgestellten Fahrzeug kann nach menschlichem Ermessen niemand damit rechnen, eine gewischt zu bekommen, wenn man da dranpackt.

    Natürlich verursachen Weidezaungeräte in der Regel keine bleibenden Schäden. Du kannst aber nicht sicherstellen, dass bei dir nur gesunde Leute klauen gehen und nicht doch mal z.B. ein Dieb mit Herzrhythmusstörungen antritt. Die potenzielle Gefahr ist da, das reicht für den Tatbestand völlig aus.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  13. #13
    Simsonfreund
    Registriert seit
    13.01.2014
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    1.629

    Standard

    So ein Dreck.

    Darf ich es mit einem Stromzaun einzäunen?
    Denn den sieht man ja deutlich....
    Wir fahren ganz klar: Deutz-Fahr!

  14. #14
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Du kannst auch nen Graben drumherum schaufen und Krokodile drin schwimmen lassen. Solang du ein "Vorsicht Krokodile"-Schild aufstellst und die Tierchen artgerecht hältst.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  15. #15
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.815

    Standard

    Oder Du stellst das Mop zu den Kühen auf die eingezäunte Weide.

    Oder einen Airbag mit 10sec. Zeitverzögerung unter die Sitzbank..
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  16. #16
    Simsonfreund
    Registriert seit
    13.01.2014
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    1.629

    Standard

    Die Rinder stehen im Stall da wäre der nächste 1,5km weg.

    Ich hab schon ne Alarmanlage mit der Sirene "Ekulit RSP 130"
    ich hab sie vorhin getestet (15Uhr) und bis um acht pfeiften meine Ohren, sie ist ca. 0,3s gelaufen (erlaubt sind 3Minuten, das 540fache!)
    Das zählt also nicht zur Körperverletzung?
    Wir fahren ganz klar: Deutz-Fahr!

+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Simson vor Diebstahl schützen
    Von Mrc im Forum Simson Gestohlen oder Gefunden
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 23.01.2017, 21:29
  2. Schwalbe effektiv vor Diebstahl schützen?
    Von cAos im Forum Technik und Simson
    Antworten: 161
    Letzter Beitrag: 15.10.2014, 00:13

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.