+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 23

Thema: Betriebserlaubnis von ebay


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    27

    Standard Betriebserlaubnis von ebay

    servus,
    wollt euch mal fragen, was ihr von den bei ebay zu ersteigernden betriebserlaubnissen haltet mit orginal stempel vom suhler werk.
    die kann man nicht einfach ausfüllen und benutzen, oder doch?
    was sagt ihr dazu,
    gruß schwalbenfan

  2. #2
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Weia... das meinst du nich ernst, oder?

    Kurzes Stichwort: Urkundenfälschung.

    Danke & Tschüss
    Ralf

  3. #3
    Kettenblattschleifer Avatar von schwalbenstar
    Registriert seit
    28.10.2005
    Ort
    bei Heidelberg
    Beiträge
    588

    Standard

    Hole dir eine ABE über das Kraftfahrbundesamt, geht einfach und schnell, kostet ca. 25 Euro. Siehe dazu hier "FAQ Simson"; Da steht alles Wichtige dazu drin. Da bist du auf der sicheren Seite und das ist legal...
    Martin

  4. #4
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    27

    Standard

    dank dir martin, das is doch mal ne konstruktive antwort,
    MFG schwalbenfan

  5. #5
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    @prof

    Hmm, vielleicht ist so eine ABE von Ebay weniger illegal als wir alle denken. Die allermeisten Daten sind sowieso fertig reingedruckt. Einzig Auslieferungsdatum und Fahrgestellnummer werden per Hand eingetragen. Das Auslieferungsdatum ist so ne Sache, wer weiß das schon genau. Und bei der Rahmennummer wäre lediglich ein Problem, wenn die Karre geklaut ist.

    In dem Falle, wo lediglich eine zerfledderte ABE durch eine neue ersetzt wird, ist das mit der Urkundenfälschung möglicherweise nicht so krass zu sehen, wenns denn überhaupt eine ist. Zumindest in diesem Fall wird die Urkundenfälschung oder was auch immer es ist, niemals auffallen.
    Problematischer isses dann, wenn eine nicht vorhandene ABE selber neu ausgestellt wird. Davon sollte man tunlichst die Finger lassen.

    Dennoch werde ich mich schwer hüten, mich jetzt hier weit aus dem Fenster zu lehnen. Grundsätzlich halte ich den Handel bei ebay für sehr bedenklich, vor allem, weil oft nicht darauf hingewiesen wird, dass das illegal sein könnte.

    Da aber bei ebay für die Blankoformulare fast soviel gezahlt wird, wie für eine echte neue ABE vom KBA, erübrigt sich fast jede weitere Diskussion.

  6. #6
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    27

    Standard

    danke an baumschubser, ne gute hilfreiche einschätzung,
    @prof:ich meinte es definitiv erst
    tschö

  7. #7
    Zündkerzenwechsler Avatar von Larsson11
    Registriert seit
    28.01.2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    25

    Standard

    Tach,

    ich warne vor dem Selbstausfüllen von irgendwelchen Blanko-Fahrzeugpapieren. Der Tatbestand der Urkundenfälschung ist in jedem Fall erfüllt.
    Außerdem ist es nun wirklich nicht schwer, die ABE vom K-BA zu bekommen. Das habe ich gerade durchgezogen und es hat etwa drei Tage gedauert, da hatte ich die ABE in der Hand.

    MfG

    Larsson

  8. #8
    Tankentroster
    Registriert seit
    23.07.2003
    Beiträge
    131

    Standard

    Da schafft es eine Behörde (KBA) mal, einen zuverlässigen, preiswerten und extrem unkomplizierten Service anzubieten (Versand von Betriebserlaubnissen gegen Nachnahme innerhalb von drei Tagen ohne weitere Umstände), und dennoch gibt es Leute, die lieber dubiose Formulare bei dubiosen Händlern auf einer nicht gerade als sicher bekannten Auktionsplattform ersteigern wollen. Laßt die Finger davon!
    Meiner Meinung nach leben die Blankoformularhändler von Leuten, die geklaute Kisten irgendwie "legalisieren" wollen, für alle anderen Simsonfahrer ist das hantieren mit ollen Blankoscheinen doch vollkommen unnötig.

  9. #9
    Restaurateur Avatar von Andi
    Registriert seit
    10.03.2005
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.068

    Standard

    Laßt einfach die Finger wech davon, Jungs.
    Nich fragen warum und ob vielleicht nich doch, oder, oder ....
    Fingas wech da!

  10. #10
    Flugschüler
    Registriert seit
    10.01.2004
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    288

    Standard

    Ihr dürft nicht vergessen: AuchPolizeibeamte müssen regelmäßig zu Weiterbildungen. Bei diesen lernen sie allerhand Tricks, z.B. auch den, dass es bei eBay Blankopapiere zu kaufen gibt. Zur Vervollständigung der Sammlung sind die vielleicht i.O., aber wenn Ihr wirklich so DOOOF seid, so ein Teil selbst auszufüllen (am besten noch in der Handschrift, mit der Ihr später Polizeiprotokolle unterzeichnen müsst), kann ich zu Eurem Vorteil nur hoffen, dass Ihr noch nach Jugendstrafrecht verurteilt werdet.

  11. #11
    Moderator Simsonschrauber Avatar von Pittiplatsch
    Registriert seit
    04.10.2005
    Ort
    z.Z. im Exil
    Beiträge
    1.186

    Standard

    ich kann mich larssons aussage nur anschliessen: das ausfüllen solch einer blanko-abe erfüllt auf ALLE FÄLLE DEN TATBESTAND DER URKUNDENFÄLSCHUNG!und das ist kein kavaliersdelikt,sondern ein richtiger echter straftatbestand!

    und für alle ich-bieg-mein-nummernschild-mal-ein-bischen-hoch-fanatiker (macht ja bei der schwalbe sicher keiner,aber bei zb s51 hab ich das schon öfters gesehen):auch das erfüllt den tatbestand der urkundenfälschung (fragt mich nicht warum) und kann zu einer saftigen geldstrafe und bis zu 6 (!) punkten in flensburg führen!

    also lasst die finger von so nem unfug,lasst eure schilder grade und holt euch die abe vom kba.
    gruss
    pitti

  12. #12
    Flugschüler
    Registriert seit
    30.11.2005
    Ort
    Münster
    Beiträge
    301

    Standard

    Moin zusammen Mir wird da ja gerad nen bisschen mulmig! Bei meiner Schwalbe ist ne ABE dabeigewesen, die nichtmal nen Stempel hat. Heut hat mir nen Polizist kontrolliert und 5min. auf den Schein geguckt. Da stehen nur zwei Vorbesitzer drin und der Rest ist nicht ausgefüllt. Keine amtliche Unterschrift oder nen Stempel. Was mach ich da denn jetzt? Einfach weiterfahren und mich darauf berufen, dass ich mit der BE schon zweimal kontrolliert wurde? Ich hab keine Lust da Strafgeld zu zahlen. Da hol ich mir lieber ne neue. Munter bleiben Friesenjung

  13. #13
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Hallo,

    In den alten DDR-Registrierscheinen später Betriebserlaubnis für Kleinkrafträder und noch später Auszug aus der Allgemeinen Betriebserlaubnis ist meistens der Stempel des Verkäufers drin (IFA-Vertrieb oder Werkstatt)
    Bei mir kann man den Stempel auch kaum noch erkennen, nur noch ein paar bläuliche Umrisse.
    Die Eintragungen wie Rahmennummer und Baujahr sind in den verschiedenen ABE (DDR) die ich habe alle handschriftlich gemacht.

    mfg Gert

  14. #14
    Zündkerzenwechsler Avatar von Larsson11
    Registriert seit
    28.01.2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    25

    Standard

    Na herzlichen Glückwunsch,

    ich fahre seit 10 jahren Schwalbe in HH und bin noch nie kontrolliert worden (außer mit meiner Emme, aber die hat 100 dB eingetragen )

    Aber zur Sache: Der hat doch nur so lange geguckt, weil er noch nie so etwas gesehen hat. Auf meiner neuen ABE vom K-BA ist auch keine Unterschrift oder Stempel. Da steht noch nicht einmal mein Name oder die Fahrgestellnummer. Ist halt ne allgemeine ABE. Aber das muss reichen. Die zerfeldderten Papiere aus der Täterä sind ja nun auch nicht gerade fälschungsicher bzw. aussagekräftig. Was ich da schon an Durchstreichungen etc. gesehen habe...
    Letztlich relevant für unsere Fahrzeuge sind doch sowieso die Anlagen zum Einigungsvertrag (wg. technischer Beschaffenheit, etc.) und, dass die Mühle nicht irgendwo als gesteohlen gemeldet ist).

    Man sutsche!

    Larsson

  15. #15
    Zahnradstoßer Avatar von thesoph
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Berlin-Karlshorst
    Beiträge
    976

    Standard

    Zitat Zitat von Larsson11

    Auf meiner neuen ABE vom K-BA ist auch keine Unterschrift oder Stempel. Da steht noch nicht einmal mein Name oder die Fahrgestellnummer.


    Also in meinen ABEs vom KBA steht die Fahrgestellnummer drin. Ohne Angabe der FIN bekommt man doch garkeine ABE ausgestellt.
    Unterschrift und Stempel sind als 'Beglaubigung' -zumindest gedruckt- auch vorhanden. Ausstellungdatum steht auch drauf, Name und Adresse sind - da das Fahrzeug nicht zulassungspflichtig ist - nicht nötig.


    Letztlich relevant für unsere Fahrzeuge sind doch sowieso die Anlagen zum Einigungsvertrag (wg. technischer Beschaffenheit, etc.) und, dass die Mühle nicht irgendwo als gesteohlen gemeldet ist).

    Folglich sollte man seine ABE dabeihaben, damit die technische Beschaffenheit des Fahrzeugs (durch die Polizei meinetwegen) mit den technischen Daten aus der ABE verglichen werden können und als Nachweis darüber, das das Fahrzeug nicht als gestohlen gemeldet ist. (Für gewöhnlich wird die ABE ja nicht mtgeklaut)
    Irgendwie klang deine Ausage für mich so, als wäre die ABE grundsätzlich nicht so wichtig, deshalb wollte ich das noch loswerden.
    Gruß, thesoph

  16. #16
    Moderator Simsonschrauber Avatar von Pittiplatsch
    Registriert seit
    04.10.2005
    Ort
    z.Z. im Exil
    Beiträge
    1.186

    Standard

    ich denk mal,da wird niemand rumstressen,wenn das möp nicht als gestohlen gemeldet ist und du das ordentlich versichert hast.
    ausserdem,wenn da schon zwei vorbesitzer eingetragen sind,dann hast du die ja übernommen also zumindest nicht selbst gefälscht,aber ich glaub eigentlich nicht mal,dass sie gefälscht ist.

    aber wegen den vorbesitzern hab ich da direkt mal ne frage,ich bin noch nie kontroliert worden und bevor das mal passiert: müssen die vorbesitzer in der abe eingetragen sein?
    meine schwalbe hatte schon zwei vorbesitzer,der erste hat die abe 1996 neu asstellen lassen.vorne drauf steht sein name und seine adresse,der zweite besitzer ist darin gar nicht eingetragen,ich auch nicht.wüsste auch nicht,wo sowas eingetragen werden sollte,da vorne nur ein schreiben draufgedruckt ist beginnend mit: sehr geehrter herr XXX
    das ehemalige kraftfahrtzeugtechnische amt der ddr hat für das kleinkraftrad... usw.
    drinnen stehen die technischen daten,hinten drauf steht noch was über eine vorzunehmende änderung am ddr-fahrzeug-brief.
    ist das alles richtig und gültig so?
    wenn nicht,kann jemand mal seine (neue) abe einscannen und hier einstellen oder so?
    stempel ist aber vorne drauf.
    (langsam wird mir hier auch mulmig...)
    gruss
    pitti

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Betriebserlaubnis vom TÜV
    Von jubifahrer im Forum Recht
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 07.06.2006, 13:33
  2. Simson Betriebserlaubnis bei ebay
    Von KR51_1K im Forum Smalltalk
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.09.2005, 17:54

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.