+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 32 von 39

Thema: Betriebserlaubnis gefälscht?


  1. #17
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Mein ABE-Auszug ist von 1986 (SR 50), da gabs die Registrierungspflicht schon lange nicht mehr, aber sehr wohl diese grünen Zettel. Versicherungsscheine im herkömmlichen Sinne gabs in der DDR nicht, damals wurden Marken geklebt. Die grüne ABE ist das selbe wie heute der ABE-Auszug vom KBA. Da gibts keine Unterschiede in der Wertigkeit. Außerdem bist du für deine wilde Behauptung den Beweis schuldig geblieben. Ich kann mich zumindest auf das berufen, was auf meiner ABE draufsteht. Das hat nix mit Toleranz zu tun. Wenn du dich auf den Einigungsvertrag berufst, dann mach dir die Mühe und zitiere bitte die entsprechende Passage in der haarklein steht, dass das Miführen der ABE nicht erforderlich ist.

  2. #18
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    05.07.2004
    Beiträge
    48

    Standard

    zitat:
    'Versicherungsscheine im herkömmlichen Sinne gabs in der DDR nicht, damals wurden Marken geklebt.'

    Falsch! Die Scheine waren rosa und in sie wurden jährlich die Versicherungsmarken geklebt!

    Im Einigungsvertrag ist sinngemäß festgelegt, dass sich für Fahrer von *Ostmopeds* keine rechtlichen Änderungen im Gegensatz zum damals gültigen DDR-Recht bezüglich Führerschein und Zulassung ergeben. Wenn man zugrunde legt, dass ein Mitführen der Registrierkarte nach dem Wegfall der Registrierungspflicht nicht zwingend vorgeschrieben war, wieso sollte es jetzt Pflicht sein (Bestandsschutz lt. Durchführungsbestimmung zum Einigungsvertrag)? Da es keine Pflicht nach DDR-Recht gab, sich eine ABE ausstellen zu lassen (wozu auch?) und für ältere Mopeds außer dem damaligem Registrierschein auch keine ausgegeben wurde, konnte auch keine mitgeführt werden.
    Soweit die rechtliche Lage, selbsverständlich kann ich gern bei Bedarf die betreffenden Stellen im EV online stellen.

  3. #19
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Original von funstar:
    zitat:
    'Versicherungsscheine im herkömmlichen Sinne gabs in der DDR nicht, damals wurden Marken geklebt.'

    Falsch! Die Scheine waren rosa und in sie wurden jährlich die Versicherungsmarken geklebt!

    Im Einigungsvertrag ist sinngemäß festgelegt, dass sich für Fahrer von *Ostmopeds* keine rechtlichen Änderungen im Gegensatz zum damals gültigen DDR-Recht bezüglich Führerschein und Zulassung ergeben. Wenn man zugrunde legt, dass ein Mitführen der Registrierkarte nach dem Wegfall der Registrierungspflicht nicht zwingend vorgeschrieben war, wieso sollte es jetzt Pflicht sein (Bestandsschutz lt. Durchführungsbestimmung zum Einigungsvertrag)? Da es keine Pflicht nach DDR-Recht gab, sich eine ABE ausstellen zu lassen (wozu auch?) und für ältere Mopeds außer dem damaligem Registrierschein auch keine ausgegeben wurde, konnte auch keine mitgeführt werden.
    Soweit die rechtliche Lage, selbsverständlich kann ich gern bei Bedarf die betreffenden Stellen im EV online stellen.

    Hi!

    Und wozu stellt dann das KBA neue ABEs aus?

    Damit ich mir die zuhause an die pinwand hänge?

    Das wird alles schon seinen grund haben....

    Beschafft euch doch einfach neue Papiere UND nehmt sie mit...

    Als wenn die blöden Papieren 5kg wiegen würden...


    MfG

    Tobias

  4. #20
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    @funstar

    Lesen kannst du wohl wirklich nicht?

    Mein grüner Wisch heißt "Auszug aus der allg. Betriebserlaubnis" (so heißt der Zettel vom KBA heute auch) und ist wie oben geschrieben von 1986, also aus der DDR. Da steht der oben zitierte Satz drin. Da diese ABE nach wie vor voll gültig ist, ist auch dieser Satz voll gültig. Diese ABE hat übrigens jeder damals beim Kauf des Neufahrzeuges im Geschäft erhalten. Ohne ABE darf man nicht auf die Straße, glaubs mir einfach.

    Der Wegfall der Regitrierungspflicht bedeutete übrigens nicht den Wegfall des entsprechenden Scheines (was der Vorläufer der ABE war) sondern es wurden lediglich keine Halterwechsel mehr eingetragen. Im allgemeinen Sprachgebrauch hat sich aber für die DDR-ABEs die Bezeichnung Registrierschein eingebürgert, auch wenn kaum ein Moped mehr sowas hat, sondern fast alle eine echte ABE aus der DDR oder BRD.

    Ach ja, mir solls ja egal sein, aber nur mal nebenher zur Info:

    "Vorgeschriebenes Ausweispapier, vorgeschriebene Urkunde über eine Erlaubnis oder sonstige Bescheinigung nicht mitgeführt oder auf Verlangen nicht ausgehändigt 10,- EUR"

  5. #21
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    @ funstar:
    Selbstverständlich war auch in der DDR Pflicht, den Auszug aus der allgemeinen Betriebserlaubnis stets mitzuführen. Jedes Moped hatte so ein Teil. Und wenn der "VoPo" in der Regel danach nicht gefragt hat, dann lag das daran, weil jeder Polizist Schwalbe, Star & Co dort ohnehin kannte.

  6. #22
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    @Dummschwätzer

    Na endlich sind wir mal einer Meinung.

  7. #23
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    22.02.2004
    Beiträge
    56

    Standard

    Guten Abend zusammen...
    ich habe meine Abe sofort wiedererkannt und fange auch an zu zweifeln! Mir ist schon mal aufgefallen, dass meine Abe nicht so ist wie andere aber habe mir nichts bei gedacht wie sieht denn eure aus??
    ich hab mal meine angehängt ist leichter als beschreiben
    (sorry ist wirklich ein schlechtes Foto aber mein Scanner tuts nicht)

    Gruss Marius

  8. #24
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Ich kenne die nur in grün, orange habe ich noch nicht gesehen. Scanne doch mal die Rückseite. Kannst mir das gerne per Mail schicken, falls du es hier nicht veröffentlichen willst.

  9. #25
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    22.02.2004
    Beiträge
    56

    Standard

    moin...
    Sie ist schon grün das kann man anf dem dem Foto halt nur nicht erkennen. Wie gesagt mein Scanner tuts nicht. Auf der Rückseite stehe Technische Daten ale gedruckt bis auf Baujahr und Fahrgestell-Nr die sind von Hand eingetragen. ansonsten ist das Papier auch ziemlich dünn und in Folie eingezogen...

    @Baumschubser
    Dnke für das Angebot

    Gruss Marius

  10. #26
    IWL
    IWL ist offline
    Simsonschrauber Avatar von IWL
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    1.128

    Standard

    irgendwie hab ich die Problematik noch nicht ganz verstanden die ABE, die du mitführen tust, ist immer eine Kopie (des Orginals beim KBA); das war bei meiner Vespa so, ist bei meiner S53 so und ist auch bei ABE's für Fahrzeugteilen so; wie kann man denn etwas fälschen, was eigentlich schon eine Kopie ist zudem gilt die ABE nicht als Besitznachweis für dein Moped, so wie z.B. ein Fahrzeugbrief; es ist nur wichtig, das die Daten des Auszugs mit denen des Fahrzeugs übereinstimmen (Vergasergröße, Reifen usw.) und nur das wird dann während einer Kontrolle auch tatsächlich überprüft...

  11. #27
    Flugschüler
    Registriert seit
    03.03.2004
    Beiträge
    273

    Standard

    Original von IWL:
    es ist nur wichtig, das die Daten des Auszugs mit denen des Fahrzeugs übereinstimmen (Vergasergröße, Reifen usw.) und nur das wird dann während einer Kontrolle auch tatsächlich überprüft...
    ...überprüft? Naja ich habe noch keine Erfahrung vom Überprüft werden! Ich glaube, dass die Grünen hier im Westen aber kaum eine Ahnung haben, welcher Vergaser nach ABE verbaut sein muss. Ich denke, dass sie erstmal das Möff einpacken und sie sich im dunklen Kämmerlein genau anschauen und in Büchern wälzen werden.
    Mir ist übrigens auch neu, dass im ABE-Auszug steht, welcher Vergaser, Reifen usw... von Nöten ist!?

  12. #28
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    22.02.2004
    Beiträge
    56

    Standard

    von Reifen und Vergasern steht bei mir nichts drin?! Ist mir jetzt aber auch egal, wenn sich jemand beschwert dann ist das so, wenn nicht werde ich das auch akzeptieren
    Bis dann Marius

  13. #29
    Flugschüler Avatar von Kolbenklopper
    Registriert seit
    15.02.2004
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    353

    Standard

    Hallo,
    ABE mitführen oder nicht!

    Als ich seinerzeit das erste mal angehalten wurde, (vom Kradfahrer)wollte er meine Papier sehen. Ich habe ihm die ABE vom KBA gegeben und er war am suchen. Nach ner Zeit fragte ich ihn was er sucht! Es war die Geschwindigkeitsangabe der Schwalbe. Nach ein bisschen suchen hat er es gefunden und ich gab ihm den Zettel mit dem einigungsvertrag. (Auszug) Er las sich alles genau durch und wünschte mir noch eine gute fahrt nachdem er nochmal den Roller liebevoll angeschaut hatte.

    Meine Empfehlung, führt um Gotteswillen alles mit, ihr habt weniger stress und wenn alles mit dem Roller Ok ist auch keine Probleme. Oder wollt ihr euch allen ernstes mit einem Grünen anlegen. Die sitzen eh am längeren hebel. (beim Auto wird dein Kennzeichen notiert und du wirst alle Naselang angehalten) Wollt ihr das? Ansonsten ist bei den KBA Papieren wie gesagt die Kopie vom einigungsvertrag bei! Wie einige hier im Nest schon gelegen haben ist die sache mit den 60 km/h schon bis vorm Kadi gegangen weil weder Polizist noch Richter wussten was los ist.

    Um alles bei einer Kontrolle abzukürzen nehmt die Papiere mit und ihr habt keine Probleme!

    MFG Marko

  14. #30
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Original von Luigi:
    moin...
    Sie ist schon grün das kann man anf dem dem Foto halt nur nicht erkennen. Wie gesagt mein Scanner tuts nicht. Auf der Rückseite stehe Technische Daten ale gedruckt bis auf Baujahr und Fahrgestell-Nr die sind von Hand eingetragen. ansonsten ist das Papier auch ziemlich dünn und in Folie eingezogen...

    @Baumschubser
    Dnke für das Angebot

    Gruss Marius
    Befindet sich hinten unten ein Händlerstempel drin? Die Fahrgestellnummer wurde immer mit der Hand oder per Schreibmaschine eingetragen, das ist ok.

  15. #31
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Original von IWL:
    irgendwie hab ich die Problematik noch nicht ganz verstanden die ABE, die du mitführen tust, ist immer eine Kopie (des Orginals beim KBA); das war bei meiner Vespa so, ist bei meiner S53 so und ist auch bei ABE's für Fahrzeugteilen so; wie kann man denn etwas fälschen, was eigentlich schon eine Kopie ist zudem gilt die ABE nicht als Besitznachweis für dein Moped, so wie z.B. ein Fahrzeugbrief; es ist nur wichtig, das die Daten des Auszugs mit denen des Fahrzeugs übereinstimmen (Vergasergröße, Reifen usw.) und nur das wird dann während einer Kontrolle auch tatsächlich überprüft...

    Nicht ganz richtig. Bei einer Teile-ABE von einem x-beliebigen Zubehörteil hat man eine Kopie der ABE dabei. Beim Moped erhält man aber einen Auszug aus der ABE und das ist jeweils ein originales Eintzelstück und gilt nicht für die ganze Serie, sondern für dieses eine KFZ. Sie ist nicht übertragbar, sondern immer an den jeweiligen Rahmen gebunden.

    Bei einer Alufelge fürs Auto kannst du aber eine beliebige ABE, die mal ein anderer für die gleiche Felge erhalten hat nehmen. Du könntest dir also eine Teile-ABE für das identische Rad auch von einem Schrottfahrzeug nehmen. Das geht beim Moped nicht.

  16. #32
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    22.02.2004
    Beiträge
    56

    Standard

    Schönen Sonntag....
    Es ist ein Stempel zu erkennen, ob das ein Händlerstempel ist weiss ich nicht ist aber durchaus möglich. Bis jetzt hat jeder die abe akzeptiert, haben zwar alle doof geguckt doch es war ok....

    Bis dann Marius

+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Betriebserlaubnis
    Von Erdmaenchen im Forum Recht
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 26.02.2007, 21:57
  2. Betriebserlaubnis
    Von TomTeddy87 im Forum Recht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.01.2007, 16:30

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.