+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 28 von 28

Thema: betrunken fahren


  1. #17
    Tankentroster Avatar von Broesel
    Registriert seit
    21.04.2003
    Beiträge
    179

    Standard

    O,3 wenn man auffällig fährt = im Arsch, ansonsten nichts.

    ab 0,5 auch wenn man unauffällig fährt = im Arsch

    (auch in der Probezeit)

    Aber mal im Ernst, Probezeit hin oder her, wer fährt, der trinkt nicht und wer trinkt, der fährt nicht. So einfach.

    Wer auf zwei Rädern unterwegs ist erst recht nicht, weil noch schneller irreversible Schäden auftreten, ich meine nicht das Möp.

    Und wer sich mal so richtig kräftig besaufen muss, macht das am besten zu Haus oder im Umkreis, der zu Fuß zu bewältigen ist.

  2. #18
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Original von Broesel:
    Und wer sich mal so richtig kräftig besaufen muss, macht das am besten zu Haus oder im Umkreis, der zu Fuß zu bewältigen ist.
    ...oder pennt am Ort des Geschehens. Meine bevorzugte Methode

    MfG
    Ralf

  3. #19
    Tankentroster Avatar von Broesel
    Registriert seit
    21.04.2003
    Beiträge
    179

    Standard

    Ok, vergessen, ist im Winter aber nur bei Freunden ratsam.

  4. #20
    Tankentroster Avatar von Asesino
    Registriert seit
    12.08.2003
    Ort
    Wasserburg am Inn
    Beiträge
    162

    Standard

    Original von brauni:
    aber des isch beim auto so ich glaub mitm möp auch. und zwar, wenn du einen betrunkenen mitm auto mitnimmst musst du schauen, dass er in seine Wohnung kommt. wenn du ihn nicht heimbringst, sondern an einer straßenecke rauslässt und ihm passiert was, bist du schuld.
    isch kacke

    Totaler Schwachfug. Da könnte ja jeder daher kommen, wenn ihm was passiert. Ich habe ausser für meine Kinder keine Aufsichtspflicht für irgendjemand. Da müßte ich ja die ganze Nacht bei dem Besoffenen bleiben, denn er könnte ja an seiner Kotze ersticken oder ähnliches. da hat dir jemand Scheiße erzählt. Im BGB und angegliederten Gesetzbüchern habe ich auch nichts dazu gefunden. Du vielleicht? Wenn ja lasse davon hören. Ich nehme dann keinen Alki mehr mit.

    Venceremos
    Markus

  5. #21
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Original von Asesino:
    Totaler Schwachfug. Da könnte ja jeder daher kommen, wenn ihm was passiert. Ich habe ausser für meine Kinder keine Aufsichtspflicht für irgendjemand. Da müßte ich ja die ganze Nacht bei dem Besoffenen bleiben, denn er könnte ja an seiner Kotze ersticken oder ähnliches. da hat dir jemand Scheiße erzählt. Im BGB und angegliederten Gesetzbüchern habe ich auch nichts dazu gefunden. Du vielleicht? Wenn ja lasse davon hören. Ich nehme dann keinen Alki mehr mit.

    Venceremos
    Markus

    Nun ja, als "Asesino" wird es dir sicher egal sein, ob der Besoffene, den du vorher im Auto mitgenommen hast, an seiner Kotze irgendwo im Straßengraben erstickt, in dem du ihn dann ausgesetzt hast. Rein rechtlich sieht das unter Umständen aber manchmal ganz anders aus.

    Ansonsten noch ein Tip: Das BGB war das falsche Gesetzbuch in dem du rumgeblättert hast.

    Ich kenn mich aus !

  6. #22
    Flugschüler
    Registriert seit
    02.08.2004
    Beiträge
    335

    Standard

    Mal abgesehen vom Gesetzestext wird ja wohl keiner seinen Freund alleine verrecken lassen !!!

    Sondern sich um ihn kümmern. Hinlegen, stabile Seitenlage und hin und wieder nachschauen !!!

    2 taktigen
    Vize

  7. #23
    Tankentroster Avatar von Asesino
    Registriert seit
    12.08.2003
    Ort
    Wasserburg am Inn
    Beiträge
    162

    Standard

    Nun ja, als "Asesino" wird es dir sicher egal sein, ob der Besoffene, den du vorher im Auto mitgenommen hast, an seiner Kotze irgendwo im Straßengraben erstickt, in dem du ihn dann ausgesetzt hast. Rein rechtlich sieht das unter Umständen aber manchmal ganz anders aus.

    Ansonsten noch ein Tip: Das BGB war das falsche Gesetzbuch in dem du rumgeblättert hast.

    Ich kenn mich aus !
    [/quote]


    Als Dummschwätzer ist es dir anscheinend auch egal den Text richtig zu lesen und nur blödes Zeug zu schreiben. Woher sonst der Name?
    Ich habe dazugeschrieben und angegliederten Gesetzbüchern. Weiterhin habe ich nichts davon geschrieben den Besoffenen im Straßengraben auszusetzen. Schon gar nicht war die Rede von Freunden sondern von Trampern. Und unter Umständen ist noch lange keine Verurteilung, daß muß mir auch erst bewiesen werden. Grobe Fahrläßigkeit oder so. Aber was erzähle ich das jemanden der sich "auskennt". Wie bei den meisten Rechtsfutzis solltest du deine scheiß Überheblichkeit mal ablegen, sonst werde ich wirklich zum Asesino. Wobei ich bezweifle das du weist was dieser Name bedeutet, noch warum ich in mir zugelegt habe. Aber du bist ja ein Dummschwätzer und mußt so einen Scheiß erzählen. Nicknames sind einfach nur dazu da um sich hier einzuloggen und habe ansonsten nicht die geringste Bedeutung. Anscheinend bist du die einzige Ausnahme davon.

    Venceremos
    Markus

  8. #24
    Flugschüler
    Registriert seit
    14.08.2004
    Beiträge
    298

    Standard

    Um nachmal auf die Promille zurückzukommen:

    Folgender Sachverhalt als Beispiel: Ich fahre in die nächste Stadt und habe dort vor zu schlafen, da ich 3-4 Bier trinken will. Der Abend entwickelt sich aber zu 7 Bier und 5 Schnäpsen. Ich habe 1,5 Promille und will am nächsten Morgen los -> nach 12 Stunden Schlaf habe ich noch ca. 0,3 Promille im Blut (Restalkohol), merke das aber nicht und werde angehalten. Wie genau (wenn möglich mit Quellenangabe) ist denn nun die Sache mit den Promillen in der Probezeit geregelt?
    Nochmal: Es geht mir hier nicht um "wieviel kann ich saufen" sondern um Restalkohol, den ich selber nicht merke.

  9. #25
    Chefkonstrukteur Avatar von Quacks
    Registriert seit
    19.04.2003
    Beiträge
    2.938

    Standard

    @ufz,

    das sieht mir für Dich ziemlich dramatisch aus, wenn du Führerscheinneuling bist.

    Ich nehme mal an, da0 Du diesen Beitrag nicht für einen Freund von Dir schreibst! Hat man Dich "aufgegriffen!?

    Quacks der ältere

  10. #26
    Flugschüler
    Registriert seit
    14.08.2004
    Beiträge
    298

    Standard

    Nein, ich bin noch nicht unter Alkohol gefahren und die 650 € + Prüfungsgebühr, 16h Theorieunterricht; 21h Praxis ... dafür ist mir die Sache zu wichtig, als das die mir den Führerschein abnehmen können. Mich interessiert die rechtliche Seite ... aber das benatwortet mir ja keiner ...

  11. #27
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    22.05.2005
    Beiträge
    40

    Standard

    Moin!
    Egal was ist, man fält unter § 24a StVG als Verkehrsteilnehmer.
    ( http://www.verkehrsportal.de/stvg/stvg_24a.php )
    Als Folge kommt Nr. 242-242.2 BKatV zur Anwendung.
    ( http://www.verkehrsportal.de/bussgel...g/bkatv_84.php )
    Fahrradfahren: ab 1,5 ‰: Entzug der Fahrerlaubnis durch Fahrradfahren unter Alkohol (Stand 2002)
    Bei Mopeds gilt es wie bei PKW.
    Also lieber nich trinken , wenn man fahren will. Sonst ists schnell aus mit dem Schwalbefahren.
    Gruß
    O

  12. #28
    Flugschüler
    Registriert seit
    02.08.2004
    Beiträge
    335

    Standard

    Und noch ein Gesetzestext, der ja wohl alles sagt

    § 166 BGB

    2 taktigen
    Vize

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. fahren?!? :-)
    Von rot-weiß im Forum Technik und Simson
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 06.01.2007, 14:32
  2. Vr6 fahren
    Von IWL im Forum Smalltalk
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 10.06.2003, 12:53

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.