+ Antworten
Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: Beule aus Tank entfernen vor Pulverbeschichtung


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    22.09.2009
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    74

    Standard Beule aus Tank entfernen vor Pulverbeschichtung

    Hi,
    wollte mal nach einfachen Möglichkeiten fragen eine typische "Lenkerbeule" aus dem Tank zu entfernen. Problem dabei ist, dass der Tank hinterher Pulverbeschichtet wird und somit Temperaturen von ca 230 Grad entstehen.
    Habt ihr ein paar Ideen wie ich das als Laie bewerkstelligen kann oder wer so etwas kostengünstig in Bielefeld oder Umgebung macht?

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Mußt mal nach Beulendoktor suchen, einen hab ich schon mal für dich erkugelt: www.dellmaster-bielefeld.de

    mfg Gert

  3. #3
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    22.09.2009
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    74

    Standard

    Hi,
    ich werde den mal anrufen aber ich denke das ist schon wieder zu kompliziert gedacht. Der brauch sich nicht um den Lack scheren denn der ist eh ab^^ Schnell Gut und billig soll es sein.

  4. #4
    Tankentroster
    Registriert seit
    27.05.2009
    Ort
    fast BT
    Beiträge
    218

    Standard

    Hallo
    wenn du Pulverbeschichten willst,brauchst du einen absolut beulenfreien Tank.Du siehst hinterher wo die Beule war,denn es wird nichts gespachtelt vorm pulvern.Selbst wenn Teile rostig waren,ist mir bei meiner Schwalbe am Schutzblech an einer Stelle wo's nicht so arg auffällt passiert.
    Gruß

  5. #5
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.248

    Standard

    Zitat Zitat von simsonS77
    Schnell Gut und billig soll es sein.
    Davon darfst Du Dir höchstens zwei Kriterien aussuchen. Das dritte bstimmt der Dienstleister Deines Vertrauens. Wobei sich gut und billig eigentlich immer gegenseitig ausschliessen.

    Peter

  6. #6
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    22.09.2009
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    74

    Standard

    Hi,
    habt ihr Erfahrungen mit dem Verzinnen? Gibt es Zinn der die Pulvertemperaturen aushält bzw wer hat so was schon mal zum Beulen entfernen eingesetzt? Kriegt man das gut glatt geschmiergelt?

  7. #7
    Tankentroster
    Registriert seit
    27.05.2009
    Ort
    fast BT
    Beiträge
    218

    Standard

    Es gibt noch ne Lösung,ist aber sinnlose Arbeit für mich,Pulvern lassen,schleifen,spachteln,schleifen dann Lackieren.Gut und günstig.
    Gruß

  8. #8
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    22.09.2009
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    74

    Standard

    Hi,
    die Karosserie wird gepulvert nicht lackiert, das bitte ich als gegeben hinzunehmen. Könnt ihr mir evtl sagen wo ich Zinn überhaupt kaufen kann der sich für so etwas eigent und ob es weiteres zu beachte ngibt?

  9. #9
    Tankentroster
    Registriert seit
    27.05.2009
    Ort
    fast BT
    Beiträge
    218

    Standard

    Das verzinnen denk ich wird sich nicht mit dem Pulvern,aufgrund der Temperaturen nicht vertragen.Deshalb mein Vorschlag vorher,das mit'n Tank machen.
    Gruß

  10. #10
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.248

    Standard

    Zitat Zitat von simsonS77
    Könnt ihr mir evtl sagen wo ich Zinn überhaupt kaufen kann der sich für so etwas eigent und ob es weiteres zu beachte ngibt?
    Gehe zu www.korrosionsschutz-depot.de da gibt es Zinn und Zubehör, sowie unter Service auch eine Anleitung zu Karosseriezinn.

    Peter

  11. #11
    Tankentroster
    Registriert seit
    27.05.2009
    Ort
    fast BT
    Beiträge
    218

    Standard

    Kann das verzinnen mit pulverbeschichten sich vertragen,wer hat Erfahrung?
    Gruß

  12. #12
    Tankentroster Avatar von ricky-guitar
    Registriert seit
    22.10.2008
    Ort
    am Chiemsee
    Beiträge
    187

    Standard

    Ich würd einfach bei oben genannter Adresse nachfragen...

  13. #13
    Kettenblattschleifer Avatar von 1gnt23
    Registriert seit
    20.11.2008
    Ort
    berlin
    Beiträge
    533

    Standard

    es gibt spachtelmasse wo man danach auch drauf pulvern kann.... einfach mal googeln...

    Zinn schmilz bei ca.251 Grad also problematisch.

  14. #14
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    22.09.2009
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    74

    Standard

    Hi,
    ich finde nur Masse die dünn aufgetragen werden darf da ja das Pulvern nur auf metallischen Sachen geht. Oder hast du andere Sachen die ich übersehen haben könnte?

  15. #15
    Kettenblattschleifer Avatar von 1gnt23
    Registriert seit
    20.11.2008
    Ort
    berlin
    Beiträge
    533

    Standard

    Ist die Beule so schlimm...

    was hälst du hiervon?

    http://www.leipold-net.de/04-Hobbies...Beulenpest.pdf

    2mm Spachteldicke ist wenig ich weiß

  16. #16
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    22.09.2009
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    74

    Standard

    Hi,
    es ist die typische "Lenkergegentank" Beule. Sehr schmal und ordentlich tief. Ich kann mir nicht vorstellen das man diesen "Knick" rausgezogen bekommt.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Beule Delle Im Tank???
    Von TomTeddy87 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 23.01.2007, 22:01
  2. Wie am besten alte Aufkleber vom Tank entfernen?
    Von donmartin im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.04.2005, 21:53
  3. Flecken auf Tank entfernen? Bild(50kB)
    Von micmengi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.10.2004, 15:35

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.